Feb 23 2012

Transparente Festplattenverschlüsselung von SECUDE ist sicher und anwenderfreundlich

Transparente Festplattenverschlüsselung von SECUDE ist sicher und anwenderfreundlich

Darmstadt, 22. Februar 2012.- SECUDE hat die neue Version FinallySecure Enterprise 9.6.2 auf den Markt gebracht. Die benutzerfreundliche und transparente Endpoint-Verschlüsselung bietet hohe Sicherheit bei niedrigen Implementierungskosten. Die Festplattenverschlüsselung mit zentralem Management wurde für Große und Mittelständische Unternehmen entwickelt. Zudem wird Novell diese SECUDE-Lösung unter der Marke ZENworks ins Portfolio aufnehmen.

“FinallySecure Enterprise ist so benutzerfreundlich wie keine andere Endpoint Verschlüsselungslösung”, erklärt Michael Kummer, Produktmanager von SECUDE. “Die neue Version hat weitere Fortschritte im Bereich Barrierefreiheit gemacht und ist nun, dank der neuen Bildschirmlesefunktion, von sehbeeinträchtigten Benutzern problemlos zu bedienen.”

Die Version FinallySecure Enterprise 9.6.2 bietet maximale Sicherheit bei höchstmöglichem Komfort, ohne den Anwender oder den Administrator bei der Arbeit zu stören. Das Sicherheitstool arbeitet völlig transparent für den Benutzer, der die Verschlüsselung im Hintergrund nicht bemerkt. Durch die flexible und administrationsfreundliche Architektur ist eine Investition in das Produkt zukunftssicher und es ist bereits bei vielen Großunternehmen im Einsatz.

Mit soft- oder hardwarebasierter Festplattenverschlüsselung bietet FinallySecure Enterprise einen kompletten Schutz für gespeicherte Daten (Data-at-rest). Wie ein umfassender Sicherheitsmantel schützt das Tool vor Datendiebstahl und Datenverlust. Durch diesen Schutz können Unternehmen sich vor Verstößen gegen gesetzliche Vorschriften sowie vor Imageschäden schützen. Das zentrale Management und die Benutzerfreundlichkeit unterstützen Unternehmen dabei, sich an das wandelnde Umfeld anzupassen und in einem heterogenen IT-Ökosystem zu wachsen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. www.secude.de

SECUDE ist ein innovativer, weltweit tätiger Anbieter von IT-Datenschutz-Lösungen. 1996 wurde das Unternehmen aus einer Zusammenarbeit zwischen der SAP AG und dem Fraunhofer Institut in Deutschland gegründet, um SAP-Security-Produkte zu entwickeln. Anfang 2011 verkaufte SECUDE den Geschäftsbereich Application Security an die SAP, um sich wieder auf die eigene Kernkompetenz Endpoint Security zu konzentrieren. SECUDE unterstützt Kunden dabei, ihre sensiblen Daten zu schützen und die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Heute beschäftigt das Unternehmen über 60 erfahrene und qualifizierte Mitarbeiter und besitzt das Vertrauen einer großen Zahl von Unternehmen, die in der Fortune-500-Gruppe gelistet sind, darunter viele DAX-Unternehmen. SECUDE hat Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien.

Seit Dezember 2011 ist SECUDE im Rahmen des SAP PartnerEdge-VAR-Programms Vertriebspartner der SAP Deutschland AG Co. KG in Deutschland. Als SAP Value-added Reseller (VaR) bietet SECUDE den Kunden neben dem eigenen Produktportfolio auch den Verkauf der Lizenzen sowie die Beratung und Implementierung von SAP NetWeaver® Single Sign-On direkt an. www.secude.com

SECUDE GmbH
Karin Tetzlaff
Goebelstraße 21
64293 Darmstadt
+49.6151.82897-282
www.secude.com
karin.tetzlaff@secude.com

Pressekontakt:
faltmann PR | Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Sabine Faltmann
Theaterstraße 15
52062 Aachen
secude@faltmann-pr.de
+49.241.43 53 74 84
http://www.faltmann-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/transparente-festplattenverschlusselung-von-secude-ist-sicher-und-anwenderfreundlich/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: