Feb 09 2012

Führungswechsel bei DIG

Führungswechsel bei DIG

Linz, 9.2.2012 – Mit sofortiger Wirkung übernimmt Stefan Roggatz die Position des CEO der DIG AG (http://www.dig.at). Er wird ab Februar 2012 die Verantwortung für den eProcurement-Marktführer tragen und den bisherigen CEO Michael Eisler ablösen. Michael Eisler bleibt der DIG aber auch in Zukunft treu: Der Unternehmensgründer wird die DIG fortan als Mitglied des Aufsichtsrates vertreten und den neuen Vorstand weiterhin als strategischer Berater unterstützen.

Michael Eisler fokussiert sein Wirken nach zehn sehr erfolgreichen DIG-Jahren auf das strategische Geschäftsfeld WAPPWOLF (http://www.wappwolf.com) und übergibt seinen Posten an seinen Chief Sales Marketing Officer. Stefan Roggatz ist als Vertriebsprofi für softwaregestützte Prozessoptimierung bereits seit 2007 im Unternehmen tätig. Roggatz verantwortete den kompletten Vertriebs- und Marketing-Bereich für die DACH-Region und wird diese Position auch als CEO weiterhin einnehmen. Als alleiniger Vorstand übernimmt er die operative Führung der DIG AG, hierbei stand er Michael Eisler bereits seit 2009 zur Seite.

“Stefan Roggatz ist für mich die Idealbesetzung. Ich vertraue ihm voll und ganz, mit seinem Know-how und seinen Erfahrungen unterstützte er mich bereits in den vergangenen Jahren. Ich schätze seine Fähigkeiten und sein Tempo, mit dem er DIG voranbringt”, erklärt Michael Eisler die Wahl seines Nachfolgers.
DIG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2001 als kompetenter Dienstleister für Business-Process-Outsourcing (BPO) etabliert. Schwerpunkt bilden die Geschäftsfelder elektronische Beschaffung eRelation-PROCUREMENT, elektronische Rechnungsverarbeitung eRelation-BILLING inbound/outbound sowie elektronische Datenübertragung via EDI mit eRelation-EDI und eRelation-VMI für den lieferantengesteuerten Bestand. Die Abwicklung der elektronischen Prozesse wird über das hauseigene Clearing-Center der DIG durchgeführt. DIG bietet mit der Business-Process-Plattform eRelation die perfekte und ganzheitliche Lösung für das Optimieren von Geschäftsprozessen. Mit eRelation kann der gesamte Purchase-to-Pay-Prozess abgebildet werden.

Im Geschäftsjahr 2011 erzielte DIG einen Jahresumsatz von 2,6 Millionen Euro, die Exportquote lag bei 30 Prozent und die Eigenkapitalquote liegt bei 60 Prozent. Insgesamt beschäftigt DIG 30 Mitarbeiter. Im Rahmen der Expansionsstrategie öffnete das Unternehmen im Jahr 2011 eine weitere europäische Niederlassung und ist nun neben Österreich und Deutschland auch in Liechtenstein vertreten. Zu den mehr als 340 Kunden gehören unter anderen UNIQA Versicherungen, VERBUND AG, Fujitsu Technologies Solutions, Banner Batterien, Raiffeisen Banken Gruppe, Volksbanken AG, Infineon Technologies, CA, s.Oliver, Magna International, Gebrüder Weiss, voestalpine Stahl, AVL List GmbH.

DIG AG
Katy Krebs
Groß-Berliner Damm 73b
12487 Berlin
kk@erelation.de
+49 30 311 69 89 110
http://www.erelation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/fuhrungswechsel-bei-dig/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: