Rheinische Post: SPD-Fraktionsgeschäftsführer Oppermann: "Klare Kante ist Steinbrücks Markenzeichen"

Düsseldorf (ots) – Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück als Zugpferd im Niedersachsen-Wahlkampf bezeichnet und ihm geraten, weiter mit deutlichen Aussagen an die Öffentlichkeit zu gehen. “Ich bin viel mit Peer Steinbrück in Niedersachsen unterwegs und kann ihnen sagen: Die Menschen rennen ihm die Bude ein, das Interesse an ihm ist ungebrochen”, sagte Oppermann der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Donnerstagausgabe). “Klare Kante ist sein Markenzeichen und das muss er behalten”, so Oppermann. Die Menschen hätten die Beliebigkeit von Angela Merkel satt. Unterstützende Worte fand Oppermann auch für den unter Druck stehenden Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). “Klaus Wowereit bleibt Regierender Bürgermeister von Berlin und das ist auch gut so”, sagte Oppermann. Wowereit sei weiterhin “das Aushängeschild der Berliner SPD” und habe mit dem Rückzug vom Aufsichtsratsvorsitz des Flughafens Verantwortung übernommen. “Die massiven Fehler bei Planung und operativer Umsetzung haben andere zu verantworten.”

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion
 
Telefon: (0211) 505-2621 

Ressort Politik:  

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .