Mehr Offroad-Spaß mit KONI – KONI auf der Abenteuer Allrad 2021

– die ganze Bandbreite der KONI-Stoßdämpfer für den Offroad-Einsatz
– vom Suzuki Jimny bis zum VW T6
– immer optimale Bodenhaftung

Mehr Offroad-Spaß mit KONI - KONI auf der Abenteuer Allrad 2021

KONI auf der Abenteuer Allrad (Bildquelle: KONI)

Stoßdämpferspezialist KONI zeigt auf der Abenteuer Allrad in Bad Kissingen vom 21. bis zum 23. Oktober 2021 viele neue Anwendungen speziell für Offroad-Fans. Auf dem KONI-Stand Z53 können die Messebesucher sehen, wie moderne Dämpfungstechnik für ein perfektes Fahrerlebnis auf jedem Untergrund aussieht. Für das interessierte Fachpublikum hält das KONI-Team vier Fahrzeuge bereit: ein VW-Bus T6 Syncro, ein Suzuki Jimny, ein Ford Ranger und ein VW Tiguan zeigen die gesamte Bandbreite der Fahrwerksoptimierung mit den hochwertigen Stoßdämpfern von KONI.
“Im Gelände ist der Bodenkontakt besonders wichtig,” erklärt Markus Albert von KONI in Deutschland. “Und der lässt sich besonders gut mit unseren Stoßdämpfern herstellen.” Das zeigen die Stoßdämpfer-Spezialisten jetzt mit ganz unterschiedlichen Fahrzeugen auf der Abenteuer Allrad. Ein Highlight ist der VW T6 mit Seikel Höherlegungs-Fahrwerk. Darin enthalten: die bewährte KONI FSD-Technologie. Sie sorgt nicht nur für optimale Fahreigenschaften im Gelände, sondern bietet Fahrern auch auf der Straße großen Komfort.
Perfektes Offroad-Erlebnis mit dem Ford Ranger
Ebenfalls auf der Messe zu sehen ist ein Ford Ranger mit KONI RAID-Dämpfern. Wer Wert auf ein perfektes Offroad-Erlebnis legt, kommt an diesem Stoßdämpfer nicht vorbei. Er trotzt arktischer Kälte genauso wie tropischer Schwüle. KONI hat diesen hydraulischen Stoßdämpfer speziell für die härtesten Einsätze in unwegsamem Terrain konzipiert. Im Ford Ranger entfaltet er sein volles Potenzial.
Der RAID Stoßdämpfer ist mit seinen besonders starken Außenrohren sehr widerstandsfähig. Er hat einen Zweirohr Aufbau, der selbst bei Beschädigungen der äußeren Röhre durch Steinschläge noch voll funktionsfähig ist. Auch hoher Druck ist für den RAID kein Problem, weil er extra stark abgedichtet ist. Gleichzeitig ist er nachstellbar und hat einen hydraulischen Endanschlag. Dadurch gewinnt das Fahrzeug zu jeder Zeit die optimale Stabilität. Der KONI RAID ist leicht zu montieren, da seine Befestigunspunkte zu hundert Prozent den Originaldämpfern entsprechen.
Vom Jimny bis zum VW-Bus immer auf dem Boden bleiben
Darüber hinaus zeigt Markus Albert mit seinem Team in Bad Kissingen einen VW Tiguan mit KONI Active Stoßdämpfern, die auch bei schlechten Straßenverhältnissen ihre Vorteile ausspielen. Der Active Stoßdämpfer bringt für einen Bruchteil des Preises einen ähnlichen Komfort wie teure elektronische Systeme, und das als Nachrüst-Lösung. Er ist für eine breite Palette von Fahrzeugen geeignet.
Kleinstes Fahrzeug auf dem KONI Stand ist der Suzuki Jimny, der seine Stärken mit dem KONI Heavy Track Stoßdämpfer voll ausspielen kann. KONI Heavy Track Stoßdämpfer wurden speziell für Allradfahrzeuge entwickelt. Ganz gleich in welcher Situation: Ob auf der Straße oder Offroad, die Heavy Track Dämpfer sorgen immer für eine perfekte Straßenlage, optimale Bodenhaftung und mehr Fahrspaß, auch im Suzuki Jimny.

Über KONI
KONI hat über 150 Jahre Erfahrung mit Lösungen für Stoßdämpfer. So gelingt es dem Unternehmen, das Fahrgefühl und das Fahrverhalten moderner Fahrzeuge zu optimieren. Auf allen Kontinenten liefern lokale Distributoren KONI Stoßdämpfer an ihre Kunden aus. KONI entwickelt, produziert und vertreibt hydraulische Stoßdämpfer und Systeme für Straßen- und Rennwagen, Busse, Lkw, Anhänger, Schienenfahrzeuge, Verteidigung und industrielle Anwendungen. Seit 1972 gehört KONI zu ITT, einem global diversifizierten Industrieunternehmen mit Mitarbeitern in mehr als 35 Ländern und Kunden in rund 125 Ländern.

Firmenkontakt
KONI B. V. Vertriebsbüro KONI Deutschland
Beate Auster
Amsterdamer Straße 8-10
65552 Limburg
+49 6431 21595 121
info@koni.de
http://www.koni.de/

Pressekontakt
Dr. Frauke Weber Kommunikation
Dr. Frauke Hewer
Finkenweg 10
65582 Diez
06432-988613
info@dr-weber-kommunikation.de
http://www.dr-weber-kommunikation.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen