In Gedenken an Patrick Swayze

München (ots) – Er galt als einer der ganz Großen im Filmgeschäft und eroberte mit seiner Rolle als Johnny Castle in “Dirty Dancing” die Herzen der Zuschauer. Am 18. August wäre Patrick Swayze 60 Jahre alt geworden. Anlässlich seines Geburtstages widmet sich THE BIOGRAPHY CHANNEL in “Biography: Patrick Swayze” am 17. August um 18 Uhr dem Leben des Filmstars.

Mit seinem verführerischen Blick und tänzerischen Talent verzaubert Patrick Swayze noch heute seine Fans, wenn er als Johnny Castle im Tanzfilm-Klassiker “Dirty Dancing” seine Filmpartnerin Baby zu Hits wie “The Time of My Life” oder “Hungry Eyes” über die Tanzfläche wirbelt. Zu seinem 60. Geburtstag erinnert BIO am 17. August um 18 Uhr in “Biography: Patrick Swayze” an das Leben des Multitalents. Ausschnitte aus seinen bekanntesten Filmen wie “Dirty Dancing” oder “Gefährliche Brandung”, privates Bildmaterial sowie Interviews mit Weggefährten wie Whoopi Goldberg, Familienangehörigen des Schauspielers und Swayze selbst lassen das bewegte und bewegende Leben des Hollywoodstars Revue passieren.

Der Schauspieler ließ sich nie auf einen Typ festlegen, suchte sich Rollen aus, die ihn forderten und kämpfte für seinen Erfolg. So erzählt sein Freund Larry Ward: “Patrick war der wohl ehrgeizigste Mensch, den ich je getroffen habe. Zweiter zu sein war für ihn inakzeptabel. Er arbeitete sehr hart dafür, in allem der Beste zu sein.” Doch private Schicksale und seine Alkoholsucht überschatteten seinen Erfolg. Den schwersten Kampf seines Lebens musste er im Januar 2008 beginnen, als bei ihm Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert wurde. Mehrere Krankenhausaufenthalte und eine langwierige Chemotherapie hielten ihn trotzdem nicht davon ab, weiter an der TV-Serie “The Beast” zu arbeiten. Es sollte sein letztes Projekt sein. Am 14. September 2009 starb Swayze im Alter von 57 Jahren an den Folgen der Krankheit.

Pressekontakt:

Marco Hochmair
Press/PR Manager
Tel.: 089/38199-732
E-Mail: marco.hochmair@nbcuni.com
thebiographychannel.de 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .