Apr 19 2012

Zwei SWR2-Beiträge für CIVIS-Medienpreis nominiert Radiofeature von Patrick Batarilo sowie Kommentar in "SWR2 am Morgen" von Filiz Kükrekol / Preisverleihung am 9. Mai 2012 im Europaparlament

Baden-Baden (ots) – Beim diesjährigen CIVIS-Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa geht das Kulturprogramm SWR2 gleich mit zwei Nominierungen ins Rennen: Das Radiofeature „Back to Bosporus“ von SWR2-Autor Patrick Batarilo sowie der SWR2-Kommentar „Wir sind nicht überrascht“ von Filiz Kükrekol stehen in der letzten Runde des Wettbewerbs. In seinem Feature „Back to Bosporus“ begleitet Batarilo Deutsch-Türken, die der Bundesrepublik den Rücken zukehren, um sich in der Türkei eine neue Existenz aufzubauen. Sie werden zu erfolgreichen Mitgestaltern der türkischen Gesellschaft und sind nebenbei Vermittler der deutschen Kultur. Das Feature war am 9.2.2011 in SWR2 zu hören. Regie hatte Iris Drögekamp. In ihrem Kommentar „Wir sind nicht überrascht“ setzt sich die SWR-Autorin Filiz Kükrekol mit dem gesellschaftlichen Umgang mit den Neonazi-Morden auseinander. Der Beitrag wurde am 18.12.2011 in „SWR2 am Morgen“ gesendet.

Der CIVIS-Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa wird am 9. Mai 2012 u. a. vom Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, im Europäischen Parlament in Brüssel verliehen. Die Auszeichnungen sind mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Zur Preisverleihung sind 19 Radio- und Fernsehprogramme nominiert. An der Ausschreibung zum Wettbewerb 2012 nahmen 631 Programmangebote aus 25 Ländern der Europäischen Union und aus der Schweiz teil. Die Gala des CIVIS-Medienpreises wird von der ARD-Moderatorin Sandra Maischberger präsentiert und auch im Fernsehen übertragen.

Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221/929-23854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/zwei-swr2-beitrage-fur-civis-medienpreis-nominiertradiofeature-von-patrick-batarilo-sowie-kommentar-in-swr2-am-morgen-von-filiz-kukrekol-preisverleihung-am-9-mai-2012-im-europaparlamen/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: