Wie Pflegekräfte ihren Arbeitsalltag meistern

Wie Pflegekräfte ihren Arbeitsalltag meistern

Die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland hat Auswirkungen auf viele Lebensbereiche. Zum Beispiel führt die demografische Alterung dazu, dass mehr Menschen pflegebedürftig werden. Was bedeutet das für Pflegekräfte? In ihrer im Juni 2020 bei Social Plus erschienenen Publikation Arbeitsbedingungen und Kohärenzsinn in der Pflege. Gesundheitspsychologische Aspekte bei Pflegekräften rückt Jessica Ottmann die Bedürfnisse der Pflegerinnen und Pfleger in den Vordergrund.

Aufgrund des hohen Pflegerisikos der Babyboomer ist in Zukunft mit einem erhöhten Pflegeaufkommen zu rechnen. Die jüngere Generation wird jedoch nicht in der Lage sein, ihre Angehörigen angemessen zu versorgen, da sie in der Regel selbst voll erwerbstätig sind. Das bedeutet eine verstärkte Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen sowie Umformungen in den sozialen Sicherungssystemen. Jessica Ottmann zeigt in ihrem Buch Arbeitsbedingungen und Kohärenzsinn in der Pflege, wie das Pflegepersonal mit der schon heute bestehenden Überlastung umgeht.

Der Kohärenzsinn muss gestärkt werden

Beim Kohärenzsinn handelt es sich um eine Steuerungsfunktion, die sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt. Dazu zählen Verstehbarkeit, Handhabbarkeit, Bedeutsamkeit und Vorhersage. All diese Eigenschaften sind auch im Gesundheitssystem von großer Bedeutung, wenn es etwa um die Resilienz oder die Selbstwirksamkeit von Pflegekräften geht. Jessica Ottmann setzt sich in “Arbeitsbedingungen und Kohärenzsinn in der Pflege. Gesundheitspsychologische Aspekte bei Pflegekräften” mit der Frage auseinander, wie die Arbeitsbedingungen von Pflegerinnen und Pflegern verbessert werden können. Auch stellt sie die Wichtigkeit dieses Berufs für die Gesellschaft heraus. In der Folge liefert sie vor allem für Pflegekräfte, Beschäftigte des Gesundheitssystems und Interessierte essentielle Erkenntnisse.

Das Buch ist im Juni 2020 bei Social Plus erschienen (ISBN: 978-3-963-55057-7).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/516612

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
https://www.grin.com

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen