Weiterförderung der “Küchenpartie mit peb” durch das BMEL

Zweijährige Weiterförderung für das IN FORM-Projekt “Die Küchenpartie mit peb” zur Verankerung auf kommunaler Ebene bewilligt.

Weiterförderung der "Küchenpartie mit peb" durch das BMEL

Copyright: Plattform Ernährung und Bewegung

Berlin, 17.07.2023 – Das von der Plattform Ernährung und Bewegung (peb) entwickelte generationsübergreifende Programm zur Stärkung der Ernährungskompetenz “Die Küchenpartie mit peb” wird zwei weitere Jahre durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Nationalen Aktionsplans IN FORM gefördert. Die Ziele der Kochaktionen, die sich an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren und ältere Menschen ab 65 Jahren richten, sind die Stärkung der Ernährungskompetenz sowie die Förderung der sozialen Teilhabe.

Die Idee, die Ernährungskompetenz der jüngeren Generation auszubauen und gleichzeitig der sozialen Isolation älterer Menschen entgegenzuwirken, bedingte bereits die Entwicklung der “Küchenpartie mit peb” in der Pilotphase. Nach erfolgreicher Erprobung liegt der Fokus jetzt darauf, das Konzept in die Breite zu tragen. Seit April 2023 unterstützt peb Kommunen und Organisationen bei der Implementierung und Umsetzung der Küchenpartie, unter anderem durch Multiplikator:innenschulungen und Beratungsangebote.

Ophelia Nick, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft: “Die Küchenpartie mit peb vermittelt über das gemeinsame Kochen und den generationsübergreifenden Austausch wichtiges Wissen rund um ausgewogene und nachhaltige Ernährung. Das Projekt setzt damit an einem wichtigen Punkt unserer Ernährungsstrategie an: den Menschen die Entscheidung für gute und gesunde Ernährung so leicht und selbstverständlich wie möglich zu machen – unabhängig von Bildung, Herkunft, Einkommen und Alter. Das ist auch eine Frage der Fairness.”

“Gesundheitsförderung muss dort stattfinden, wo die Menschen leben, arbeiten, lernen und einander begegnen. Daher wird Die Küchenpartie mit peb nun in den Lebenswelten der Zielgruppen verankert. Kommunen und Organisationen, die die gesundheitsförderliche Gestaltung von Lebenswelten zur Aufgabe haben, sind aus diesem Grund die idealen Umsetzungspartner für die Küchenpartie mit peb”, so Mirko Eichner, Geschäftsführer der Plattform Ernährung und Bewegung (peb). Interessierte Kommunen und Organisationen, die die “Küchenpartie mit peb” bei sich verankern möchten, sind herzlich eingeladen, mit dem Projektteam in Kontakt zu treten. Weitere Informationen unter www.diekuechenpartie.de

“Die Küchenpartie mit peb” bringt Jung und Alt in generationsübergreifenden Kochaktionen zusammen und motiviert dazu, den Kochlöffel öfter selbst in die Hand zu nehmen. Denn die Fähigkeit, selbst kochen zu können, ist ein wichtiger Schritt, um das eigene Ernährungsverhalten aktiv und ausgewogen zu gestalten. www.diekuechenpartie.de

Die Plattform Ernährung und Bewegung (peb) hat sich der Gesundheitsförderung, insbesondere im Bereich Übergewichtsprävention für Kinder und Jugendliche, verpflichtet. peb setzt sich für einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und mehr Bewegung ein und arbeitet dafür mit Akteuren aus Wissenschaft, öffentlicher Hand, Wirtschaft, Zivilgesellschaft sowie Akteuren des Gesundheitswesens zusammen. Die peb gGmbH ist 100prozentige Tochter des symbioun e.V. www.pebonline.de

IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebensbereichen aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen unter http://www.in-form.de #ichbininform

Die Plattform Ernährung und Bewegung (peb) hat sich der Gesundheitsförderung, insbesondere im Bereich Übergewichtsprävention für Kinder und Jugendliche, verpflichtet. peb setzt sich für einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und mehr Bewegung ein und arbeitet dafür mit Akteuren aus Wissenschaft, öffentlicher Hand, Wirtschaft, Zivilgesellschaft sowie Akteuren des Gesundheitswesens zusammen. Die peb gGmbH ist 100prozentige Tochter des symbioun e.V. www.pebonline.de

Kontakt
Plattform Ernährung und Bewegung
Eva Breitbach
Boyenstr. 42
10115 Berlin
030 27 12 34 – 70
2eb45424a31ea66ab1a49409d98d6f28577fbd0c
http://www.pebonline.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .