Web-Client & Workflow-ESS mit ATOSS TIME CONTROL

Ständige und immer schneller wechselnde Technologien und der Einsatz heterogener Plattformen in Unternehmen erfordern auch für die Zeitwirtschaft eine moderne, effiziente und einfach zu verwaltende Anwenderoberfläche.

In Unternehmen gibt es eine Vielzahl von Personengruppen, die in unterschiedlichster Weise auf Informationen aus der Zeitwirtschaft zugreifen können. In der Regel erhalten die entsprechenden Mitarbeiter/innen einen Zugriff durch einen auf ihrem Arbeitsplatz installierten Software-Client. Dies schafft einen nicht zu unterschätzenden Verwaltungsaufwand. Wird ein Rechner ausgetauscht, muss anschließend auf dem neuen Rechner der Software-Client neu installiert werden. Im Falle von Software-Updates müssen oftmals alle betreffenden Rechner manuell aktualisiert werden.

Mit der Lösung ATOSS Time Control und dem Modul Workflow / ESS entfallen die o. g. Verwaltungsarbeiten komplett. Anstatt einer Software-Installation können die Anwender alle relevanten Funktionen der Zeitwirtschaft mit einem Webbrowser bedienen. Da ein solcher i. d. R. bereits vorinstalliert ist, genügt also der Aufruf der entsprechenden Server-Website. Update-Installationen finden ausschließlich auf dem Server statt, was eine enorme Vereinfachung und Arbeitserleichterung darstellt. Außerdem ist der Anwender mit dieser Lösung plattform-unabhängig, kann also auch bspw. mit einem Apple-Computer auf das System zugreifen.

Im Webclient lässt sich durch ein ausgeklügeltes Rechtesystem genau definieren, welche Gruppe von Anwendern die einzelnen bereitgestellten Funktionen in der gewünschten Ausprägung nutzen darf. So kann man bspw. festlegen, dass alle Mitarbeiter ihre eigene monatlichen Salden oder den Stand des Resturlaubs abrufen können und bspw. Abteilungsleiter eine Anwesenheitsübersicht über die Beschäftigten der eigenen Abteilung einsehen dürfen. Auch die Verwaltung von Stamm- und Bewegungsdaten sowie der Aufruf von Auswertungen sind mittels Webclient möglich.

Neben dem Abrufen von Informationen oder der Verwaltung zeitwirtschaftlicher Daten kann man mit Hilfe des Webclients auch Workflows nutzen, also definierte Arbeitsabläufe, welche einen weiteren deutlichen Mehrwert für alle Beteiligten darstellen: Mit den frei definierbaren Workflows lässt sich bspw. die beleghafte Urlaubsverwaltung vollständig ersetzen – durch Genehmigungsketten und Mailinglisten hält man mit diesem Modul ein leistungsstarkes und transparentes Werkzeug für die Zeitwirtschaft in Händen.
Informationen zum Modul Workflow / ESS und weiteren Modulen der Lösung ATOSS Time Control erhalten Sie auf Anfrage vom ATOSS Competence Center Ringer Zeiterfassungssysteme.

Ausführliche Informationen zur Zeiterfassung, Personaleinsatzplanung und zum Workforce Management sind zu beziehen über Ringer Zeiterfassungssysteme, Warthausen, Tel.: 07351-180147-0, https://www.ringer-sicherheit.de

Die Ringer Zeiterfassungssysteme liefert für Unternehmen individuell abgestimmte Lösungen zur Zeiterfassung, Personaleinsatzplanung und Zutrittskontrolle, zum Workflow ESS und Workforce Management sowie zur Erfassung von Projekt- und Auftragszeiten. Jedem Projekt geht ein ausführliches Consulting voraus, welches eine reibungslose Einführung bereitstellt. Ein umfassender Service inkl. Implementierung in die vorhandene IT-Struktur, Schulungen und Einweisungen der Anwender und langfristige Services runden das Leistungsangebot ab. Die Systeme eignen sich sowohl für mittelständische Unternehmen als auch für Kleinbetriebe sowie für Betriebe mit bis zu 5000 Mitarbeitern.

Kontakt:
Ringer Zeiterfassungssysteme
Georg Ringer
Karl-Arnold-Straße 10
88447 Warthausen
07351-180147-0
georg.ringer@ringer.de
https://www.ringer-sicherheit.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .