Von Fährhäusern bis Flugsaurier: Die besten Insider-Tipps für einen herbstlichen Städtetrip in Deutschland

Von Fährhäusern bis Flugsaurier: Die besten Insider-Tipps für einen herbstlichen Städtetrip in Deutschland

Citadines Arnulfpark München (Bildquelle: The Ascott Limited)

Ob hanseatisch, weltstädtisch oder nahe der Berge – in den letzten Jahren lernten auch passionierte Vielflieger die Schönheiten ihrer Heimat schätzen. Kein Wunder, denn das Risiko, fern von Zuhause festzusitzen, tendierte gegen Null. Auch 2022 bleibt die Lust auf das eigene Land ungebrochen. Nach dem Sommer steht nun die Herbstplanung auf dem Programm: eine ideale Zeit für Städtetrips. Die Gastgeber der Citadines Apart“hotels in Deutschland verraten, was es in ihren Städten im Herbst zu entdecken gibt.

Hamburg: Arnold Konrath, Residence Manager des Citadines Michel, empfiehlt Maritimes:
„Wir liegen im Herzen der Hamburger Innenstadt und viele unserer Gäste erkunden von hier aus die Hafenstadt und den Elbstrand. Wer sich für die Geschichte der Hamburger Schifffahrt interessiert, sollte jedoch unbedingt einen Abstecher zur Willkomm-Höft in Wedel machen. Jedes Schiff, das hier in den Hamburger Hafen einfährt, wird mit Nationalhymne, Flagge und in Landessprache begrüßt. Eine echte Tradition der Hamburger Schifffahrt und nicht nur für Kinder ein Riesenspaß! Am besten einen Besuch über die Mittagszeit einplanen, denn im Herbst beginnt im angegliederten Fährhaus-Restaurant wieder die Muschelsaison!“

Berlin: Anke Baudisch, Residence Manager des Citadines Kurfürstendamm, verrät Insider-Tipps im Tiergarten:
„Durch unsere Lage am Kurfürstendamm, direkt neben dem grünen Olivaer Platz, sind viele Berliner Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichbar, so auch der Tiergarten. Was viele nicht wissen: Hier lässt es sich nicht nur gut spazieren gehen, sondern auch super Radfahren und auf dem Wasser entspannen. Beim Cafe am Neuen See kann man sich Boote ausleihen und die Aussicht vom Wasser aus genießen. Das ist gerade im Herbst toll, wenn sich die Blätter der Bäume bunt färben.“

Frankfurt am Main: Vito Ingrassetto, Residence Manager des Citadines City Centre, liebt die Skyline von „Mainhattan“:
„Viele Geschäftsreisende suchen uns auf, denn unser Haus liegt unmittelbar an der Messe sowie in kurzer Entfernung zum Hauptbahnhof. Städtereisende genießen besonders das kulturelle Angebot, so ist die Festhalle mit ihrem vielfältigen Konzertprogramm nur wenige Gehminuten entfernt. Ebenfalls unser Nachbar ist das Einkaufszentrum Skyline Plaza. Hier gibt es rund 170 Geschäfte und Restaurants, doch der beste Platz ist ganz oben, im Skyline Garden. Vom Dach aus hat man einen tollen Blick auf einen Teil der Skyline inklusive Messeturm. Wer abends vorbei schaut, kommt auch in den Genuss unserer schönen Sonnenuntergänge, die gerade im Herbst atemberaubend sein können.“

München: Christian Wiedemann, Residence Manager des Citadines Arnulfpark, rät zu einem Ausflug in die Urzeit:
„Ich empfehle unseren Gästen gerne einen Spaziergang zum Paläontologischen Museum. Man erreicht es nach nur wenigen Gehminuten, es ist kostenfrei, und die meisten sind erstaunt, dass es so etwas bei uns in München gibt. Die Sammlung aus Flugsauriern, Urelefanten, Fischsauriern, Riesenhirschen und Dreihorn-Dinosauriern ist wirklich beeindruckend. Und das Beste: Es ist bei jedem Wetter gut planbar, und das ist im herbstlichen München einiges wert! Durch unsere Lage im Stadtkern Münchens, nur fünf Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, sind wir zudem perfekt angebunden, sowohl innerhalb Münchens als auch an das Umland.“

Insgesamt finden Städtereisende in diesem Herbst rund 50 Citadines Apart’hotels in Europa. Alle diese Serviced Apartments befinden sich im urbanen Umfeld von 22 Städten. In Deutschland ist Citadines Apart’hotel mit vier Häusern in Hamburg, Frankfurt, München und Berlin vertreten. Eine Übernachtung ist ab 79 Euro pro Apartment (für ein bis zwei Personen) buchbar. Ab sieben Nächten werden Langzeitermäßigungen angeboten. Weitere Informationen und Buchung unter www.discoverasr.com.

The Ascott Limited (Ascott) ist ein Unternehmen aus Singapur, das sich zu einem der führenden internationalen Betreiber von Unterkünften entwickelt hat. Das Portfolio von Ascott umfasst Unterkünfte in mehr als 200 Städten in über 40 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum, in Zentralasien, Europa, im Nahen Osten, in Afrika und in den USA. Ascott verfügt über mehr als 89.000 Einheiten in Betrieb und etwa 64.000 Einheiten in der Entwicklung, insgesamt also mehr als 153.000 Einheiten in über 900 Objekten. Zu den Serviced Apartment-, Coliving- und Hotelmarken des Unternehmens gehören Ascott, The Crest Collection, Somerset, Oakwood, Quest, Citadines, lyf, The Unlimited Collection, Préférence, Vertu, Harris, Fox, Yello, Fox Lite und POP! Das Treueprogramm von Ascott, Ascott Star Rewards, bietet seinen Mitgliedern exklusive Vorteile, wenn sie ihre Aufenthalte in den teilnehmenden Häusern direkt bei Ascott buchen.

Ascott, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand Limited, leistete im Jahr 1984 mit der Eröffnung von The Ascott Singapore, dem ersten Serviced Apartment internationaler Klasse, Pionierarbeit im asiatisch-pazifischen Raum. Heute kann das Unternehmen auf über 30 Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken und verfügt über preisgekrönte Marken, die weltweit Anerkennung genießen.

Firmenkontakt
The Ascott Limited
Ralph Steffen
Robinson Road 168
068912 Singapore
0065 6272 7272
theascott@claasen.de
http://www.discoverasr.com/de

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
06257 68781
theascott@claasen.de
http://www.claasen.de

Kommentar verfassen