Apr 16 2012

Vibrant bietet Videowerbung mit Sichtbarkeitsgarantien

  Vibrant bietet Videowerbung mit Sichtbarkeitsgarantien
Vibrant bietet jetzt auch Videowerbung auf CpE-Basis

Hamburg, 16. April 2012 – Videowerbung wirkt, ist aber auch teuer. Werbekunden wünschen sich daher Abrechnungsmodelle, die ihnen Sichtbarkeit garantieren. Vibrant, der führende Anbieter von kontextgesteuerten Werbeformaten, bietet daher ab sofort eine Auslieferung von Videowerbung auf View-Time-Basis an. Im Gegensatz zur gängigen Abrechnung von Bewegtbild auf TKP-Basis stellt Vibrant damit nur den tatsächlichen Werbekontakt in Rechnung und nicht den potenziellen View. Berechnet wird InText-Videowerbung von Vibrant erst, wenn der User das Fenster aktiv geöffnet hat und sich das Video mindestens drei Sekunden lang angeschaut hat. Damit garantiert Vibrant das Engagement mit der Marke.

Als erster Kunde profitierte Kia Motors Deutschland von dem neuen Abrechnungsmodell und sicherte sich in einem sechswöchigen Mediaflight 65.000 Engagements mit dem Werbevideo. Die Image-Kampagne bewarb ein Facebook-Gewinnspiel mit verschiedenen attraktiven Preisen, u. a. konnte man ein Shopping-Wochenende in Paris gewinnen. “Jeder dritte Nutzer hat den Spot freiwillig bis zum Ende gesehen. Das belegt, dass das Werbemittel bei vielen Nutzern Interesse geweckt hat und auch das kontextuelle Umfeld für die Kundenansprache exakt ausgewählt wurde”, resümiert der zuständige Media-Planer Thorben Bockwoldt von der Media Contacts (Deutschland) GmbH. Gerade für längere Spots sei die Abrechnung per CpE effizienter, so Bockwoldt weiter.

“Die TKP-Abrechnung auf Basis von Impressions ist für Videowerbung im Internet nicht unbedingt das adäquate Modell, sondern eher ein Relikt aus der TV-Vermarktung. Vibrant InText-Werbung hat schon immer das Engagement des Users in den Mittelpunkt gestellt. Für InText-Videos berechnen wir über ein präzises Umfeld-Targeting und interaktive Formate nur noch ein tatsächliches Engagement des Users”, erklärt Jochen Urban, Geschäftsführer der Vibrant Media Deutschland GmbH.

Vibrant ist mit einer Reichweite von 34 Millionen Unique Usern (laut Comscore 2012) und bis zu 30 Millionen Video Engagements jährlich einer der größten Videovermarkter Deutschlands.

Vibrant ist ein führender Anbieter von InText-Werbung und Experte für kontextuelles Targeting. Der Online-Vermarkter ermöglicht Unternehmen die Schaltung von thematisch passender Werbung auf über 700 hochwertigen Websites in Deutschland und erreicht laut comScore jeden Monat mehr als 34 Millionen Unique User (weltweit 250 Mio. UU). Dazu hält Vibrant zahlreiche innovative Werbeformate und Customized Solutions bereit. Das kontextuelle Targeting erfolgt über die eigene VXPlatform?, die es erlaubt, Begriffe und Begriffsgruppen zu identifizieren und mit relevanten Videos, Informationen, Anwendungen oder Werbeanzeigen zu verknüpfen. Websitebetreibern bietet Vibrant erstklassige redaktionelle Tools, die die Verweildauer der User auf ihren Seiten steigern und bislang ungenutztes Inventar erschließen. Vibrant arbeitet für Top-Marken wie VW, Microsoft, L”Oréal, Unilever oder Universal Pictures. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in London gegründet und unterhält heute Büros in London, New York, Boston, Detroit, Chicago, San Francisco, Los Angeles, Sydney, Paris, Hamburg, München und Düsseldorf. www.vibrantmedia.de

Vibrant Media
Jochen Urban
Neuer Wall 59
20354 Hamburg
040 380 819 0

http://www.vibrantmedia.de
kontakt@vibrantmedia.com

Pressekontakt:
Agentur Frau Wenk+++
Andrea Buzzi
Willy-Brandt-Str. 45
20457 Hamburg
vibrant@frauwenk.de
04043218655
http://www.frauwenk.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/vibrant-bietet-videowerbung-mit-sichtbarkeitsgarantien/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: