Vakuumsysteme zur Versorgung von COVID-19 Patienten in Brasilien

Brasilien hat momentan die meisten bestätigten COVID-19 Erkrankten in Südamerika. Bereits im März wurden in Krankenhäusern die Kapazitäten für intensivmedizinische Betreuung von Corona-Patienten erweitert und zusätzlich mehrere Feldlazarette aufgebaut.

Busch arbeitet in Brasilien eng mit einem Kunden zusammen, der medizinische Gasversorgungssysteme baut und installiert. Busch hat speziell für diesen Kunden eine Baureihe von Vakuumversorgungssystemen für Krankenhäuser entwickelt. Dafür erhielt Busch, kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie, einen Innovationspreis. Wie notwendig diese Vakuumsysteme sind, zeigte sich schon Tage später: Aufgrund der sich ausbreitenden Pandemie wurden die Lager- und Produktionskapazität bei Busch in Brasilien ausgebaut, um möglichst schnell liefern zu können. So gelang es Busch, die begehrten Vakuumsysteme rechtzeitig zur Fertigstellung der Feldlazarette und der Erweiterung der Intensivstationen in Krankenhäusern liefern zu können.

Das größte Feldlazarett wurde im Pacaembu Stadion in Sao Paulo für 2.800 Patienten gebaut. Das Stadion, in dem Spiele zur Fußballweltmeisterschaft 1950 ausgetragen wurden und 1963 die Panamerikanischen Spiele stattfanden, ist seit Mitte April als Feldlazarett in Betrieb. Vier weitere Feldlazarette in Brasilien sind inzwischen auch mit Gas- und Vakuumversorgungssystemen ausgestattet und haben Corona-Patienten aufgenommen.

One thought on “Vakuumsysteme zur Versorgung von COVID-19 Patienten in Brasilien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.