Unruhige Beine – 5 erfolgreiche Tipps, die effektiv helfen

Restless Legs nennen sie die Briten – hierzulande ist das Phänomen als unruhige Beine bekannt. Geschätzt fünf bis zehn Prozent der Deutschen leiden unter unruhigen Beinen, viele von ihnen sind Frauen.

Unruhige Beine - 5 erfolgreiche Tipps, die effektiv helfen

Die Massage von Druckpunkten der Fußreflexzonen hilft bei zahlreichen Beschwerden. (Bildquelle: Adobe Stock)

Die Symptome treten vor allem in den späten Abendstunden und in der Nacht auf, die Betroffenen sind dann nicht mehr in der Lage, die Beine ruhig zu halten, sie klagen über Stechen, Zucken sowie ein unangenehmes Kribbeln und Ziehen. Nicht selten sind unruhige Beine eine echte Qual und werden als unerträglich wahrgenommen. Die Experten von Full Balance geben Tipps, was gegen das Restless Leg Syndrom hilft.

Was genau sind unruhige Beine?

Welche Ursachen die Probleme mit den Beinen auslösen, ist noch nicht restlos geklärt. Fakt ist, dass es ein neurologisches Problem ist, also etwas, was die Nerven betrifft. Unruhige Beine zeichnen eine starke motorische Unruhe aus, die von den Muskeln kommt und daraus resultiert anschließend der heftige Bewegungsdrang. Die Betroffenen sind von den Symptomen, die sie ständig begleiten, erschöpft, sie leiden unter Leistungsabfall, finden kaum noch Schlaf und sind dadurch ständig übermüdet. Unterschieden wird das Leiden übrigens in sekundäre und in primäre unruhige Beine. Handelt es sich um die primäre Form, dann tritt die Erkrankung alleine auf. Ist sie sekundär, handelt es sich um die Folgeerscheinung einer anderen Erkrankung.

Welche möglichen Ursachen gibt es?

Da es noch keine wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse über die Krankheit gibt, können die Ursachen nur vermutet werden. Eine Stoffwechselstörung ist eine Möglichkeit, die Folgen einer rheumatischen Erkrankung kommen ebenfalls in Betracht. Eine Niereninsuffizienz oder eine Erkrankung des peripheren Nervensystems wären zwei weitere Erklärungen für die unruhigen Beine. Weitere Ursachen können ein Mangel an Eisen, Folsäure oder Vitamin B12, eine Schwangerschaft oder der Beginn einer Parkinson-Erkrankung sein, vielleicht sind es auch Medikamente, die diese Symptome auslösen.

Was hilft bei unruhigen Beinen?

Wer spürt, dass mit den Beinen etwas nicht in Ordnung ist, sollte auf jeden Fall einen Neurologen konsultieren. Jeder Patient reagiert zwar anders, aber als hilfreich wird beispielsweise eine Massage der Fußreflexzonen genannt. Falls Mangelerscheinungen die unruhigen Beine auslösen, dann kann eine Behebung der Mängel helfen. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von CBD Öl bei unruhigen Beinen, um die unruhigen Beine wieder unter Kontrolle zu bekommen. Wichtig sind auf jeden Fall eine gesunde, ausgewogene Ernährung sowie kein Alkohol und kein Nikotin. Selbst das Koffein im Kaffee kann die Symptome der unruhigen Beine noch verstärken.

Die positive Wirkung der Fußreflexzonenmassage

Eine heilsame Wirkung bei unruhigen Beinen soll die tägliche Fußreflexzonenmassage haben, die jeder problemlos zu Hause machen kann. Die Massage der Fußreflexzonen setzt auf natürliche Weise Hormone frei, zudem werden die Großhirnrinde sowie der Thalamus im Zwischenhirn stimuliert. Die Fußreflexzonenmassage führt aber nicht nur zu einer Linderung der Beschwerden, sie hilft auch bei Erschöpfungszuständen.

Fazit

Wenn sich die Symptome der Restless Legs (RLS) bemerkbar machen, wird es höchste Zeit, einen Neurologen aufzusuchen. Der Facharzt wird unterschiedliche Tests machen, sich die Blutwerte genauer ansehen sowie die Funktion der Nieren und der Schilddrüse überprüfen. Ist tatsächlich ein Vitamin- oder ein Eisenmangel schuld an den unruhigen Beinen, dann kann das Problem meist schnell behoben werden. Bei einem schweren Fall hingegen raten die Ärzte zu einer sogenannten dopaminergen Therapie, die auch bei Morbus Parkinson zur Anwendung kommt. Egal bei welcher Art von unruhigen Beinen, die Fußreflexzonenmassage von Full Balance kann unterstützend angewendet werden. Viele Betroffene sprechen über eine Verbesserung des Wohlbefindens und Linderung der Symptome.

https://www.fullbalance.com/

Kontakt
Full Balance GmbH
Bernhard Wallner
Talstraße 56
6280 Zell am Ziller
0043 664 38 30 501
info@fullbalance.com
https://www.fullbalance.com/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen