Tennant Minerals Ltd.: Neue Ergebnisse bestätigen Entdeckung von östlicher Erweiterung von Bluebird mit Ergebnissen von stark mineralisierten Abschnitten

Weitere Bohrungen hinsichtlich Erprobung oberflächennaher Erweiterungen und neuer Wiederholungsziele bei Bluebird mit geringer Widerstandsfähigkeit östlich und westlich von ursprünglicher Entdeckung

– Die Ergebnisse von vier zusätzlichen Bohrlöchern erweitern die Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird weiter auf oberflächennähere Niveaus und in Richtung Osten, wo die Mineralisierung nach wie vor vollständig offen ist.

– Das erste Bohrloch bei der kürzlich entdeckten östlichen Erweiterung von Bluebird ergab einen bedeutsamen Kupferabschnitt mit Gold und Bismut (siehe unten). Die Ergebnisse von zwei weiteren stark mineralisierten Abschnitten in dieser Zone (BBDD0032 und -0038) sollen innerhalb von zwei bis drei Wochen eintreffen (siehe Anhang 2 für Beschreibungen der Mineralisierung).

17,4 m mit 2,6 % CuÄq* (1,58 % Cu, 0,06 g/t Au, 0,25 % Bi) ab einer Bohrlochtiefe von 129,8 m in BBDD0033,
einschließlich 5,44 m mit 4,4 % CuÄq* (3,66 % Cu, 0,10 g/t Au, 0,20 % Bi) ab 132,0 m, und
einschließlich 3,2 m mit 3,5 % CuÄq* (1,62 % Cu, 0,08 g/t Au, 0,55 % Bi) ab 144,0 m.

– Bedeutsame Kupfer-, Gold- und Bismutergebnisse lieferten auch zwei Bohrlöcher, die an der Westseite von Bluebird gebohrt wurden und die Mineralisierung näher in Richtung Oberfläche, oberhalb des bereits zuvor gemeldeten außergewöhnlichen Abschnitts in BBDD0026 mit 17,95 m mit 2,66 % Cu, 11,08 g/t Au und 1,30 % Bi, einschließlich 5 m mit 6,11 % Cu, 38,6 g/t Au und 4,50 % Bi1, erweitert haben. Diese neuen Ergebnisse beinhalten:

20,4 m mit 1,9 % CuÄq* (0,68 % Cu, 0,90 g/t Au, 0,12 % Bi) ab einer Bohrlochtiefe von 119,6 m in BBDD0031,
einschließlich 2,4 m mit 7,2 % CuÄq* (0,45 % Cu, 6,13 g/t Au, 0,48 % Bi) ab 119,6 m, und
einschließlich 3,5 m mit 2,9 % CuÄq* (1,63 % Cu, 0,52 g/t Au, 0,24 % Bi) ab 126,0 m.

18 m mit 1,9 % CuÄq* (1,80 % Cu, 0,04 g/t Au, 0,01 % Bi) ab einer Bohrlochtiefe von 106 m in BBRC0021,
einschließlich 10 m mit 3,0 % CuÄq* (2,85 % Cu, 0,05 g/t Au, 0,01 % Bi) ab 109 m,
einschließlich 5 m mit 4,8 % CuÄq* (4,65 % Cu, 0,07 g/t Au, 0,01 % Bi) ab 114 m.

– Weitere Bohrungen sind nun geplant, um die kürzlich entdeckten oberflächennahen Erweiterungen der Mineralisierung bei Bluebird zu erweitern und zu definieren, die nun auf einer Streichlänge von 500 m identifiziert wurde.1

– Die Bohrungen werden auch neue Ziele mit geringer Widerstandsfähigkeit mittels induzierter Polarisation (IP) östlich und westlich von Bluebird erproben (die zurzeit einer 3D-Inversionsmodellierung unterzogen werden), die Wiederholungen der hochgradigen Kupfer-Gold-Entdeckung anpeilen.

* Siehe Anhang 1 für Berechnungen von Kupferäquivalent (CuÄq).

Tennant Minerals Ltd. (Tennant oder das Unternehmen) (ASX: TMS) freut sich, die Ergebnisse von vier weiteren Bohrlöchern des jüngsten Phase-3-Bohrprogramms bei der hochgradigen unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird bekannt zu geben (siehe Längsprojektion, Abb. 1, 3D-Modell, Abb. 2 und Querschnitt, Abb. 3).

Bluebird befindet sich innerhalb des zu 100 % unternehmenseigenen Projekts Barkly am östlichen Rand des reichlich mineralisierten Feldes Tennant Creek im Northern Territory, das zwischen 1934 und 2005 über 5,5 Millionen oz Gold und über 700.000 t Kupfer produzierte2 (siehe Standort, Abb. 4).

Die neuen Ergebnisse beinhalten einen beträchtlichen Kupfer- (Cu)-, Gold- (Au)- und Bismut- (Bi)-Abschnitt bei der kürzlich entdeckten östlichen Erweiterung der Lagerstätte (siehe Abb. 1):

17,4 m mit 2,6 % CuÄq* (1,58 % Cu, 0,06 g/t Au, 0,25 % Bi) ab einer Bohrlochtiefe von 129,8 m in BBDD0033,
einschließlich 5,44 m mit 4,4 % CuÄq* (3,66 % Cu, 0,10 g/t Au, 0,20 % Bi) ab 132,0 m, und
einschließlich 3,2 m mit 3,5 % CuÄq* (1,62 % Cu, 0,08 g/t Au, 0,55 % Bi) ab 144,0 m.

Die zukünftigen Analyseergebnisse beinhalten mächtige und stark mineralisierte Abschnitte in BBDD0032 und BBDD0038 (siehe unten und Beschreibungen in Anhang 2) sowie die östliche Entdeckungszone, die bis auf 60 m an die Oberfläche heranreicht (siehe Abb. 1 und 2) und ein Ziel für einen ersten Tagebau darstellt:

o BBDD0038: 53 m von 90 m einer Hämatit- bzw. sekundären Magnetitalteration, einschließlich 28 m mit starker Kupfermineralisierung (3-10 % Kupferglanz und 1-3 % Malachit)
o BBDD0032: 66 m von 70 m einer Hämatit- bzw. sekundären Magnetitalteration, einschließlich 20 m mit starker Kupfermineralisierung (3-5 % Kupferglanz und 1 % Malachit)

Vorsorglicher Hinweis hinsichtlich visueller Schätzungen:

In Zusammenhang mit der oben angegebenen Offenlegung der sichtbaren Mineralisierung und wie in Anhang 2 detailliert beschrieben, weist das Unternehmen darauf hin, dass visuelle Schätzungen der Materialhäufigkeit von Oxid-, Carbonat- und Sulfidmineralisierungen niemals als Ersatz für Laboranalysen erachtet werden sollten. ICP-MS- und ICP-OES-Laboranalysen sind erforderlich, um die Mächtigkeiten und den Gehalt der Elemente (z. B. Kupfer, Cu) zu ermitteln, die mit der sichtbaren Mineralisierung in Zusammenhang stehen, die aus den vorläufigen geologischen Aufzeichnungen gemeldet wurde. Das Unternehmen wird den Markt auf dem Laufenden halten, sobald die Analyseergebnisse aus dem Labor eingetroffen sind und zusammengestellt wurden. Alle Analyseergebnisse für den Rest dieses Programms werden voraussichtlich innerhalb der nächsten drei bis fünf Wochen verfügbar sein. Die angepeilten Mineralhäufigkeiten werden zusammen mit allgemeinen geologischen Beschreibungen geschätzt.

Bedeutsame Kupfer-, Gold- und Bismutergebnisse wurden auch in zwei oberflächennäheren Bohrlöchern an der Westseite von Bluebird verzeichnet. Diese neuen Ergebnisse stammen vom selben Abschnitt wie der kürzlich gemeldete außergewöhnliche Abschnitt in BBDD0026 mit 17,95 m mit 2,66 % Cu, 11,08 g/t Au und 1,30 % Bi, einschließlich 5 m mit 6,11 % Cu, 38,6 g/t Au und 4,5 % Bi1, und erweitern die Mineralisierung näher in Richtung Oberfläche, wo die Zone weiterhin offen ist (siehe Abb. 3):

20,4 m mit 1,9 % CuÄq* (0,68 % Cu, 0,90 g/t Au, 0,12 % Bi) ab einer Bohrlochtiefe von 119,6 m in BBDD0031,
einschließlich 2,4 m mit 7,2 % CuÄq* (0,45 % Cu, 6,13 g/t Au, 0,48 % Bi) ab 119,6 m, und
einschließlich 3,5 m mit 2,9 % CuÄq* (1,63 % Cu, 0,52 g/t Au, 0,24 % Bi) ab 126,0 m.
18 m mit 1,9 % CuÄq* (1,80 % Cu, 0,04 g/t Au, 0,01 % Bi) ab einer Bohrlochtiefe von 106 m in BBRC0021,
einschließlich 10 m mit 3,0 % CuÄq* (2,85 % Cu, 0,05 g/t Au, 0,01 % Bi) ab 109 m, und
einschließlich 5 m mit 4,8 % CuÄq* (4,65 % Cu, 0,07 g/t Au, 0,01 % Bi) ab 114 m.

Die neuen Ergebnisse stammen vom Phase-3-Bohrprogramm, das bis dato 14 Bohrlöcher auf 3.166 m umfasste.1 Weitere Bohrungen sind geplant, um die kürzlich entdeckten oberflächennahen Erweiterungen der Mineralisierung bei Bluebird zu erweitern und zu definieren, die nun auf einer Streichlänge von 500 m identifiziert wurde und weiterhin offen ist.

Im Rahmen neuer Bohrungen werden auch IP-Ziele mit geringer Widerstandsfähigkeit erprobt werden, die zurzeit modelliert werden – westlich und insbesondere östlich von Bluebird, wo frühere RAB-Bohrungen stark anomale Kupferergebnisse ergaben (siehe Abb. 5).

* Siehe Anhang 1 für Berechnungen von Kupferäquivalent (CuÄq).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71645/Tennant_081423_DEPRcom.001.jpeg

Abb. 1: Längsprojektion von Bluebird mit neuen Kupfer-, Gold- und Bismutabschnitten sowie stark mineralisierten Bohrlöchern – Ergebnisse noch ausstehend
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71645/Tennant_081423_DEPRcom.002.jpeg

* Siehe Anhang 1 für Berechnungen von Kupferäquivalent (CuÄq).

Abb. 2: 3D-Perspektivansicht von Bluebird mit Schnitt von IP-Widerstandsfähigkeit 448.660 mE, der starke Bohrziele mit geringer Widerstandsfähigkeit zeigt
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71645/Tennant_081423_DEPRcom.003.jpeg

Abb. 3: Querschnitt 448.320 mE mit bedeutsamen neuen Kupfer- und Goldabschnitten in BBDD0031 und BBRC0021

Tab. 1: Bedeutsame bisherige Phase-3-Bohrabschnitte:

Bohrloch Nr. Von Bis Abschnitt (m)CuÄq%* Cu% Au g/t Ag g/t Bi % Co g/t Cut-off
BBRC0021 106,0 124,0 18,0 1,9 1,80 0,04 0,7 0,01 47 0,3 % Cu
einschl. 109,0 119,0 10,0 3,0 2,85 0,05 0,9 0,01 43 1,0 % Cu
einschl. 114,0 119,0 5,0 4,8 4,65 0,07 1,3 0,01 57 3,0 % Cu
BBDD0027 147,7 151,7 4,0 1,5 1,24 0,06 0,6 0,04 64 0,3% Cu
einschl. 147,70 149,9 2,2 1,9 1,69 0,08 0,9 0,03 39 1,0 % Cu
BBDD0033 129,8 147,2 17,4 2,6 1,58 0,06 0,8 0,25 17 0,3 % Cu
einschl. 130,4 137,44 7,04 3,7 2,99 0,08 1,5 0,18 12 0,8 % Cu
& einschl. 132 137,44 5,44 4,4 3,66 0,10 1,8 0,20 15 1,0 % Cu
einschl. 144 147,2 3,2 3,5 1,62 0,08 0,8 0,55 22 1,0 % Cu
BBDD0031 119,6 140,0 20,4 1,9 0,68 0,90 0,8 0,12 89 0,3 % Cu
einschl. 119,6 129,5 9,9 3,0 0,75 1,76 1,3 0,22 146 0,3 g/t Au
einschl. 119,6 122,0 2,4 7,2 0,45 6,13 0,5 0,48 342 1,0 g/t Au
& einschl. 126 140,0 14,0 1,3 0,87 0,16 0,9 0,07 50 0,6% Cu
einschl. 126 129,5 3,5 2,9 1,63 0,52 2,5 0,24 103 0,6 % Cu
einschl. 128,5 129,5 1,0 6,2 4,05 0,50 2,2 0,52 94 0,6 % Cu

Bohrloch Nr. Von Bis Abschnitt (m) CuÄq%* Cu% Au g/t Ag g/t Bi % Co g/t Cut-off
BBDD0026 131,0 149,0 18,0 N/A 2,66 11,08 5,4 1,31 167 0,3% Cu
einschl. 131,8 147,7 15,9 N/A 2,91 12,45 5,9 1,47 185 0,9% Cu
einschl. 131,8 137 5,2 N/A 2,63 0,31 1,8 0,03 232 <1 g/t Au
einschl. 142,7 147,7 5,0 N/A 6,11 36,8 16 4,50 255 1,0 g/t Au
einschl. 145,45 147,7 2,25 N/A 9,57 64,0 26 7,60 478 20 g/t Au
* Siehe Anhang 1 für Berechnungen von Kupferäquivalent (CuÄq).

Tab. 2: Details von Phase-3-Bohrlöcher bei Bluebird:

Bohrlochnr. Neigung (°) Az. Raster RASTER RASTER_N RH Bohrkragen/RC DDC Tiefe
(°) (m) (m) (m) (m) (m) (m)
BBDD0026 -60 0 448,320 7,827,060 332 123 96,7 219,4
BBDD0027 -61 0 448,280 7,827,060 332 102 115,8 217,3
BBDD0028 -66 0 448,280 7,827,010 332 122 – 122 (Abnd)
BBDD0028A -67 351 448,278 7,827,005 330 147 213,2 360,4
BBDD0029 -63 0 448,280 7,827,085 332 72 108,5 180,5
BBDD0030 -60 357 448,240 7,827,060 332 96 123 219
BBDD0031 -53 358 448,320 7,827,060 332 63 141,2 204,2
BBDD0032 -53 0 448,500 7,827,050 330 78 178,9 257
BBDD0033 -53 358 448,500 7,827,010 332 72 147,1 218,7
BBDD0034 -53 357 448,580 7,827,015 331 72 269,1 341,1
BBDD0035 -55 353 448,580 7,827,035 332 30 136,7 166,2
BBRC0021 -52 359 448,321 7,827,079 331 150 – 150
BBDD0036 -54 360 448,660 7,827,050 333 18 145,5 163,5
BBDD0037 -55 357 448,660 7,827,032 331 51 138,6 189,8
BBDD0038 -55 0 448,460 7,827,045 332 75 81,8 156,8
Total1 – – – – – 1.270 1.896 3.166
Anmerkungen: 1. Bohrungen Mai/Juni 2023 (ab BBDD0026 – Programm am 27.06.2023 gestoppt). BBDD0026 am 19.07.2023 bekannt gegeben1

ÜBER DAS PROJEKT BARKLY UND DIE KUPFER-GOLD-ENTDECKUNG BLUEBIRD

Die hochgradige Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird befindet sich innerhalb des zu 100 % unternehmenseigenen Projekts Barkly am östlichen Rand des reichhaltigen Mineralfelds Tennant Creek, das zwischen 1934 und 2005 über 5,5 Millionen oz Gold und über 700.000 t Kupfer produzierte.2 Zu den größten historischen Minen gehörten Peko mit einer Produktion von 3,7 Millionen t mit 4 % Cu und 3,5 g/t Au2 und Warrego mit einer Produktion von 6,75 Millionen t mit 6,6 g/t Au und 1,9 % Cu2 (siehe Abb. 4).

Die bei Bluebird durchschnittene Mineralisierung ist charakteristisch für die hochgradigen Kupfer-Gold-Erzkörper, die zuvor im Mineralfeld Tennant Creek abgebaut wurden. Die hochgradige Kupfer-, Gold- und Bismutmineralisierung steht mit einer intensiven Hämatitalteration und -brekziation mit sekundärem Malachit (Kupfercarbonat) in den oberen Bereichen mit nativem Kupfer in Zusammenhang, das in der Tiefe in primäre Sulfide wie Kupferglanz, Bornit und Chalkopyrit übergeht.

Im Rahmen der bisherigen Bohrungen wurde nun eine Kupfer-Gold-Mineralisierung bei Bluebird über eine Streichlänge von 500 m und ab 75 m unterhalb der Oberfläche bis in eine Tiefe von über 250 m identifiziert. Die Lagerstätte ist weiterhin in alle Richtungen offen (siehe Abb. 1 und 2).

Die außergewöhnlichen Abschnitte, die bei der Entdeckung Bluebird bis dato produziert wurden, beinhalten (von Westen nach Osten):

– BBDD0018: 30,5 m mit 6,2 % Cu und 6,8 g/t Au ab 153,6 m, einschließlich 17,8 m mit 5,2 % Cu und 11,5 g/t Au4
– BBDD0012: 63 m mit 2,1 % Cu und 4,6 g/t Au ab 153 m, einschließlich 27,55 m mit 3,6 % Cu und 10,0 g/t Au5
– BBDD0007: 50 m mit 2,7 % Cu und 0,52 g/t Au ab 158 m, einschließlich 24 m mit 5,0 % Cu und 1,0 g/t Au6

Das Unternehmen verfolgt den doppelten Ansatz, einerseits das Ressourcenpotenzial der Entdeckung Bluebird zu definieren, andererseits andere Ziele innerhalb des Korridors Bluebird-Perseverance zu erproben7 (Abb. 5). Die Ziele werden mittels Schwerkraft-, Magnetik- und IP-Widerstandsfähigkeitsmodellen sowie gegebenenfalls anhand früherer geochemischer Untersuchungen definiert.3
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71645/Tennant_081423_DEPRcom.004.jpeg

Abb. 4: Standort des Projekts Barkly und der wichtigsten historischen Minen im Mineralfeld Tennant Creek

Die Ergebnisse der ersten Testbohrungen bei den anderen vorrangigen Schwerkraft-, Magnetik- und IP-Widerstandsfähigkeitszielen beinhalten einen bedeutsamen Abschnitt bei Perseverance North von 1 m mit 0,93 % Cu und 0,58 g/t Au ab 231 m in PNDD002 (siehe Tab. 3 und 4 für Details bzw. Abb. 5 unten für den Standort). Dieses Bohrloch durchschnitt Hämatitbrekzien-Erzgänge, die Interpretationen zufolge oberhalb von potenziell kupfer- und goldmineralisiertem Eisenstein liegen,8 wie die Schwerkraftanomalie und eine sich verdickende Zone mit geringer Widerstandsfähigkeit in der Tiefe zeigen.

Die Ergebnisse der umfassenden neuen Untersuchung der IP-Widerstandsfähigkeit, die im gesamten Konzessionsgebiet Barkly durchgeführt wurde, werden zurzeit modelliert. Die anhand dieser Modellierung identifizierten Ziele werden in der nächsten Bohrphase erprobt werden, die nach der Genehmigung des erweiterten Minenmanagementplans (MMP) durch die Regierung des NT beginnen wird.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71645/Tennant_081423_DEPRcom.005.jpeg

Abb. 5: Schwerkraftbild von Bluebird-Perseverance mit Geochemie früherer Bohrungen und neuer Phase-3-Bohrlöcher

Tab. 3: Bedeutsame Abschnitte von Bohrung bei Bluebird-Perseverance:

Bohrlochnr. Von Bis Intervall Cu (%) Au (g/t) Ag (g/t) Bi (g/t) Co (g/t) Fe (%) Cutoff-Gehalt
PNDD0002 231 232 1,0 0,93 0,58 2,8 10 546 26,2 0,5 % Cu

Tab. 4: Details von Bohrloch PNDD0002 bei Perseverance North:

Bohrlochnr. Neigung (°) Az. Raster RASTER_O RASTER_N RL RC (m) Tiefe (m)
(°)
Perseverance North
PNDD0002 -65 0 447.000 7.827.400 330 179,9 328,6

Vom Board of Directors zur Veröffentlichung freigegeben.

ENDE

Bei Anfragen kontaktieren Sie bitte:

Matthew Driscoll
Non-Executive Chairman
M: +61 (0) 417 041 725

Stuart Usher
Company Secretary
M: +61 (0) 499 900 044

Andrew Rowell
White Noise Communications
M: +61 (0) 400 466 226

Die vollständige Meldung finden Sie hier: cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02697280-6A1163177?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Tennant Minerals Ltd.
Stuart Usher
BO Box 52
6872 West Perth
Australien

email : stuart.usher@genevapartners.com.au

Pressekontakt:

Tennant Minerals Ltd.
Stuart Usher
BO Box 52
6872 West Perth

email : stuart.usher@genevapartners.com.au