TeamViewer präsentiert TeamViewer 7 für Mac

www.teamviewer.com

Göppingen, 27.03.2012 – TeamViewer (http://www.teamviewer.com), Anbieter der gleichnamigen Lösung für Fernwartung und Online-Meetings, gibt die Verfügbarkeit von TeamViewer 7 für Mac bekannt. Die Software ermöglicht Cross-Plattform-Kommunikation zwischen Windows- und Linux-Rechnern, Macs sowie iOS- und Android-basierten Geräten.

Nachdem Anwender der Windows- und Linux-Versionen von TeamViewer 7 bereits seit einiger Zeit die neu eingeführten Online-Meeting-Funktionen nutzen, können nun erstmals auch Mac-User Online-Meetings starten und selbst daran teilnehmen. Selbstverständlich bietet die Lösung darüber hinaus die bewährten und in Version 7 nochmals optimierten Fernwartungs-Optionen.

Online-Meetings für bis zu 25 Teilnehmer
TeamViewer 7 für den Mac unterstützt jetzt die Einrichtung von Online-Meetings für bis zu 25 Teilnehmer. Meetings lassen sich spontan innerhalb kürzester Zeit aufsetzen oder komfortabel im Voraus planen (inklusive Versand von E-Mail-Einladungen an alle Teilnehmer).
Anwender können innerhalb von Meetings als Präsentator, Organisator oder Teilnehmer agieren. Benutzer-Rollen und -Rechte lassen sich bei Bedarf während des Meetings flexibel tauschen und anpassen. Die Teilnahme an einem Meeting ist bewusst einfach gestaltet und erfordert nur wenige Mausklicks.
Lebendige Kommunikation durch Video und Voice over IP (VoIP)

Sowohl in Online-Meetings als auch in Fernwartungssitzungen besteht in der neuen Mac-Version jetzt die Möglichkeit der Videoübertragung. Die Teilnehmer können sich gegenseitig sehen, was die Zusammenarbeit über das Internet persönlicher, lebendiger und vertrauensvoller gestaltet. Gemeinsam mit der Audioübertragung via Voice over IP sorgt dies für optimale Kommunikationsmöglichkeiten während einer TeamViewer-Sitzung.

Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Fernwartungs-Funktionalität ist TeamViewer 7 für den Mac auch für alle Einsätze in den Bereichen Remote Support und Desktop Sharing bestens gerüstet. Um auf unbeaufsichtigte Computer zugreifen zu können, lässt die Lösung sich als Systemdienst einrichten, der beim Hochfahren des jeweiligen Rechners automatisch startet und im Hintergrund läuft. Durch Eingabe von ID-Nummer und Passwort des Computers können Anwender dann jederzeit aus der Ferne zugreifen und so beispielsweise den eigenen Mac, der zu Hause auf dem Schreibtisch steht, von überall aus per Internet steuern. Die Software unterstützt sowohl eingehende Verbindungen als auch ausgehende Zugriffe auf andere Computer.

“Mit TeamViewer 7 für Mac stehen nun auch der kontinuierlich wachsenden Mac-Fangemeinde interessante neue Funktionen für die Online-Zusammenarbeit zur Verfügung”, sagt Holger Felgner, Geschäftsführer der TeamViewer GmbH. “Selbst kleinere Unternehmen sind in der heutigen Zeit oft länderübergreifend tätig. Gerade spontane Online-Meetings sind hier hilfreich und erleichtern die Zusammenarbeit mit Kunden, Kollegen und Partnern sowohl im In- als auch im Ausland. Die Verfügbarkeit von Videoübertragung und Voice over IP bietet jetzt auch auf dem Mac ein deutliches Plus an persönlicher Kommunikation.”

Um maximale Sicherheit und Datenschutz zu gewährleisten, wird selbstverständlich auch bei TeamViewer 7 für Mac sämtliche Kommunikation zwischen Teilnehmern und Computern verschlüsselt (AES 256 Bit).

Preise und Verfügbarkeit:
TeamViewer 7 für Mac ist ab sofort verfügbar und läuft auf Mac OS X Systemen ab Version 10.4, inklusive OS X “Lion”. Die Software steht unter www.teamviewer.com/download zum Download bereit. TeamViewer ist für den privaten Gebrauch ohne Einschränkungen kostenlos. Für die professionelle Nutzung sind verschiedene Lizenzen zu einmaligen Kosten ab 499,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich, die nach dem Kauf ohne weitere Zusatzgebühren oder wiederkehrende Kosten unbegrenzt gültig sind (Support und kleinere Versionsupdates bereits inklusive). Weitere Informationen zu Lizenzen und Preisen finden sich unter http://www.teamviewer.com/de/licensing/.

TeamViewer ist darüber hinaus auch für Windows-PCs und Linux-Systeme sowie als App für iOS (iPhone, iPad, iPod touch) und Android-Geräte verfügbar.

Über TeamViewer:
Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich ausschließlich mit Entwicklung und Vertrieb von Systemen für den Online-Support und die webbasierte Zusammenarbeit. Kernprodukt ist die Fernwartungssoftware TeamViewer, die zurzeit in über 30 Sprachen verfügbar ist.
www.teamviewer.com

1 2012TeamViewer GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
iMac, iPhone und iPad sind Handelsmarken der Apple Inc.
Linux® ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern.
Android ist eine Handelsmarke der Google Inc.
Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.
Über TeamViewer:
Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich ausschließlich mit Entwicklung und Vertrieb von Systemen für den Online-Support und die webbasierte Zusammenarbeit. Kernprodukt ist die Fernwartungssoftware TeamViewer, die zurzeit in über 30 Sprachen verfügbar ist.
www.teamviewer.com

TeamViewer GmbH
Magdalena Brzakala
Kuhnbergstr. 16
73037 Göppingen
07161-60692-410

http://www.teamviewer.com
press@teamviewer.com

Pressekontakt:
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
hansel@fx-kommunikation.de
089-6230-3490
http://www.fx-kommunikation.de

Kommentar verfassen