Symposium zu Menschenrechten und Klimaschutz im Tourismus

Symposium zu Menschenrechten und Klimaschutz im Tourismus

Als dienstleistungsorientierter Sektor hängt der Tourismus sehr stark von sozialer Verantwortung und Achtung der Menschenrechte ab. Tourismusaktivitäten tragen zum Klimawandel bei, und der Klimawandel betrifft jedes Element in der touristischen Lieferkette.
Mit der Verknüpfung der beides Agenden Menschenrechte und Klimaschutz beschäftigt sich das diesjährige Symposium des Roundtable. Die Online-Veranstaltung findet am 06. Oktober 2022, von 11:00 – 14:30 Uhr statt und bietet Inputs rund um einen menschenrechtsbasierten Ansatz für Klimamaßnahmen im Tourismus. Hierfür ist lediglich eine kostenfreie Registrierung über Zoom notwendig.

Die Teilnehmenden erwartet am Vormittag eine abwechslungsreiche Mischung aus spannenden Kurzvorträgen von Branchenvertreter:innen wie beispielsweise Gopinath (Gopi) Parayil, der als Sozialunternehmer mit seiner Organisation „The Blue Yonder“ zu den Pionieren des nachhaltigen Tourismus gehört.

Der Nachmittag der Online-Veranstaltung steht ganz unter dem Motto „Anpacken“. Los geht es mit einem Panel aus Expert:innen das, moderiert von Jeremy Smith, Climate Advisor bei der Travel Fondation und Mitbegründer der Initiative „Tourism Declares a Climate Emergency“, aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten wird, was wirksame Maßnahmen für Klimaschutz und Menschenrechte für die Tourismusbranche bedeuten und wie sie umgesetzt werden können.
Teilnehmende dürfen sich außerdem auf Tipps von Branchengrößen wie Xavier Font, Susanne Etti von Intrepid Travel und Ruth Hopfer-Kubsch von Studiosus Reisen freuen und anschließend bei einer Ideen- und Ressourcensammlung selbst aktiv werden.

Der Roundtable und sein Event stehen für internationalen Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe, praxisnahe und lösungsorientierte Handlungsempfehlungen und gemeinsames Kräftebündeln für einen sozial- und umweltverträglicheren Tourismus. Registrieren Sie sich noch heute und seinen Sie 06. Oktober dabei

Der Roundtable Human Rights in Tourism ist eine Multi-Stakeholder Initiative, die sich für die Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht von Tourismusunternehmen einsetzt. Der Roundtable hat derzeit 33 Mitglieder aus sechs Ländern, darunter Reiseveranstalter, Reiseverbände, Zertifizierungsinstitutionen sowie branchenbezogene Multiplikatoren und Nichtregierungsorganisationen. Er versteht sich als eine offene Dialogplattform für den brancheninternen Austausch und Know-how-Transfer und stellt Informationen, Materialien und Good-Practise-Beispiele zur Achtung der Menschenrechte im Tourismus gemäß den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte zur Verfügung.

Kontakt
Roundtable Human Rights in Tourism
Jara Schreiber
Lausitzerstr. 31
10999 Berlin
+49 151 45 83 87 95
info@humanrights-in-tourism.net
https://www.humanrights-in-tourism.net/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .