SWR-Intendant Peter Boudgoust zu den Agenturmeldungen über die virtuellen Unterschriften auf Orchesterretter.de

Stuttgart (ots) – SWR-Intendant Peter Boudgoust: „Niemand im SWR ist gegen unsere Klangkörper, im Gegenteil. Wer sollte ernsthaft für Kulturabbau oder gegen den Erhalt von Orchestern sein? Mir ist Kunst und Kultur genauso wichtig wie jedem, der die Online-Petition unterschreibt. Wäre ich nur „Orchesterintendant“, wäre ich bestimmt einer der ersten Unterzeichner der Onlineseite. Ich bin aber Rundfunkintendant und muss den gesamten SWR im Auge behalten – und dessen finanzielle Rahmenbedingungen. Als Orchesterretter können wir uns nicht auf das Abgeben einer Onlineunterschrift beschränken. Empörung allein nützt nichts, wir brauchen Lösungen. Keine Lösung ist es, einfach die Dinge in eine ungewisse Zukunft laufen zu lassen oder darauf zu vertrauen, dass von selbst alles besser wird. Unser Ziel ist und bleibt es, unter veränderten Rahmenbedingungen weiter Maßstäbe in der Kulturvermittlung zu setzen, ausdrücklich auch mit unseren Klangkörpern. “

Weitere Infos unter: www.swr.de/orchesterzukunft

Pressekontakt:

Wolfgang Utz, Tel 0711/929-11030, wolfgang.utz@swr.de 

Kommentar verfassen