Studierende der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft erhalten Praxisvorlesung direkt in den Unternehmen

Enge Kooperation zwischen Wirtschaft und Hochschule

Studierende der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft erhalten   Praxisvorlesung direkt in den Unternehmen

München, 29. Juni 2015: Durch die Kooperation mit dem Unternehmen BSH Hausgeräte GmbH konnten neun Studierende der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft aus den Studiengängen Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen vergangene Woche erstmalig die Labore des Unternehmens nutzen und ihre Kenntnisse in Werkstoffkunde praktisch umsetzen.
Die Studierenden des HDBW-Standorts Traunstein haben in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern von BSH Hausgeräte GmbH verschiedene Versuche zur Werkstoffprüfung in den unternehmenseigenen Laboren selbst durchgeführt. “Durch die Versuche können die Studenten die theoretisch erlernten Grundlagen direkt einsetzen und einen Einblick in das Arbeitsumfeld von Ingenieuren bei BSH gewinnen”, erklärt Markus Urner, Studiengangsleiter Maschinenbau von der HDBW.
Der Fokus des Studiums an der HDBW liegt auf der frühzeitigen Praxisorientierung der Studierenden, die sie durch nationale und internationale Praktika, Projekte und Exkursionen erhalten. “Das Werkstoffkundelabor bei BSH Hausgeräte GmbH hat mir einen tollen Einblick in die praktische Anwendung der Vorlesungsinhalte im Ingenieurberuf gegeben”, erläutert Doris Kammetmacher, Studentin des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen an der HDBW.
Die Hochschule der Bayerischen Wirtschaft legt großen Wert auf eine enge Kooperation mit der Wirtschaft, um ihre Studierenden optimal auf die Arbeitswelt vorzubereiten. Sie verfügt über ein weites Netzwerk, zu dem mehr als 100 Wirtschaftsverbände und 10.000 bayerische und internationale Unternehmen gehören. “Wir wollen jungen Menschen die Werkzeuge mitgeben, die sie sie für eine Karriere in einer dynamischen Wirtschaftswelt brauchen – und die Fähigkeit, diese auch anzuwenden”, erklärt Professor Dr. Carsten Bartsch, Studiengangsleiter Betriebswirtschaft von der HDBW.

Weitere Informationen und Kontakt:
Carina Miklos
Leitung Marketing
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gGmbH
Konrad-Zuse-Platz 8, 81829 München
Tel.: 089 4567845-32
E-Mail: miklos.carina@hdbw-hochschule.de
www.hdbw-hochschule.de
www.facebook.com/hochschulederbayerischenwirtschaft

Die HDBW – Hochschule der Bayerischen Wirtschaft ist eine private Hochschule mit Sitz in München sowie weiteren Standorten in Bamberg und Traunstein. Die HDBW gehört zur Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw). Das bbw ist das Dach für 23 Bildungs- und Beratungsunternehmen sowie Sozial- und Personaldienstleister mit deutschlandweit rund 6.000 Mitarbeitern.
www.bbw.de

Kontakt
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW) gGmbH
Carina Miklós
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
089 4567845-20
miklós.carina@hdbw-hochschule.de
www.hdbw-hochschule.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.