stern TV – Mittwoch, 11.04.2012, 22:15 Uhr

Köln (ots) – Deutscher Elektroschrott vergiftet Afrika – stern TV auf Spurensuche

In Ghana landet der Elektroschrott des Westens. In Agbogbloshie, der Müllhade der Hauptstadt Accra, schlachten bettelarme Kinder und Jugendliche mit einfachem Werkzeug die Geräte aus. Sie sind auf der Suche nach Metallen, die sie für ein paar Cent verkaufen können. Es ist eine gefährliche Arbeit in vergifteter Umgebung, die krank macht. Und es ist ein verbotenes Geschäft: Dennoch deklarieren Firmen aus dem Ausland immer mehr Schrott als Handelsware und Entwicklungshilfe, exportieren ihn nach Ghana, andere afrikanische Länder und Asien. stern TV wollte wissen: Ist auf Ghanas berühmtester Müllhalde auch deutscher Schrott zu finden? Wir haben uns auf die Suche gemacht – und wurden rasch fündig.

Legasthenie: Wenn Buchstaben und Wörter keinen Sinn ergeben

Professor Tiemo Grimm hat es geschafft, trotz Legasthenie. Nach dem Abitur studierte er Medizin und ist heute ein angesehener Humangenetiker. Das Verblüffende an seiner Geschichte: Weil er seine Schwäche an drei seiner sechs Kinder vererbte, begann er die Genetik der Legasthenie zu erforschen. Auch Julius Vogel ist Legastheniker. Seit der ersten Klasse kämpft der Schüler darum, Lesen und Schreiben zu lernen. Doch immer wieder scheitert der 13-Jährige – egal wie viel er übt. Professor Tiemo Grimm und Julius Vogel: Die beiden sind zwei von rund fünf Millionen Deutschen, die an einer Lese- und Rechtschreibstörung leiden. Als dumm und faul abgestempelt, schaffen es Betroffene meist nur mit größter Mühe die Schule zu beenden. Live bei Steffen Hallaschka erzählen Julius Vogel und Professor Tiemo Grimm, wie schwer es sich mit Legasthenie lebt.

Verein „Kinderkrebsvorsorge“: Spendengelder für private Zwecke missbraucht?

Sie werben mit der Not anderer Menschen und sind auf Spenden angewiesen: Hilfsorganisationen. Unter ihnen gibt es aber auch immer wieder schwarze Schafe, die das Geld in die eigene Tasche stecken. So ermittelt die Staatsanwaltschaft derzeit gegen den Saarbrücker Verein „Kinderkrebsvorsorge e.V.“ wegen Betrugsverdacht. Im großen Stil sollen Spendengelder für private Zwecke ausgegeben worden sein. stern TV hat recherchiert, wo das Geld geblieben ist. Außerdem bei stern TV: Wie findet man heraus, ob eine Organisation, die um Spenden wirbt, seriös ist? Gibt es staatliche Kontrollen? Und was ist beim Spenden an sich zu beachten?

Von der Frau zum Mann – Der lange Weg des Transsexuellen Marc Kirchner

Marc Kirchner kommt als Melanie auf die Welt. Seine Eltern trennen sich, als er in der Pubertät ist. Schon als Kind äußert Marc mehrfach den Wunsch, ein Junge zu sein. Er hasst Mädchenklamotten. Auch in der Pubertät glaubt er sich im falschen Körper, hat Beziehungen zu Frauen. Um seine transsexuellen Gefühle zu betäuben, fängt er an zu trinken und nimmt Drogen. Dann lernt er seine große Liebe Melanie kennen. Marc vertraut sich Melanie an, sie unterstützt seinen Plan, sein Geschlecht zu wechseln. Der Weg dorthin ist weit und schwer, die Beziehung zerbricht auf dem Weg zum Ziel. Wie es Marc geschafft hat, ein Mann zu werden und wie er heute damit lebt, das erfahren Sie bei stern TV. Neben Marc ist auch Chris Knoop, der als Mädchen zur Welt kam, im Studio. Seine Geschlechtsumwandlung begann während der Pubertät. Als Experte ist Dr. Bernhard Liedl, Chefarzt Urologie an der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen, zu Gast.

Seltener Nachwuchs im Zoo – Wie geht es Mona-Meerkätzchen Abu?

Viele Monate hat es gedauert, nun ist es soweit: Die kleine Mona-Meerkatze Abu darf die ersten Nächte bei seiner leiblichen Affenmama Shirin im Zoologischen Garten Magdeburg verbringen. Weil die keine Milch gab, musste Abu von Geburt an von Tierpflegerin Susann Paelecke per Hand aufgezogen und rund um die Uhr betreut werden. Im Januar war die damals wenige Wochen alte Mona-Meerkatze Abu zu Gast bei stern TV und hockte – mit einer winzigen Windel versehen – in der Hand von stern TV-Moderator Steffen Hallaschka. Die Geburt Abus im Zoologischen Garten Magdeburg war eine kleine Sensation, denn in den vergangenen zehn Jahren gab es in deutschen Zoos keinen Nachwuchs dieser Art. stern TV will wissen: Wie geht es Abu heute? Hat er auch schon seinen Vater kennengelernt?

Die Meldung ist mit Nennung der Quelle sofort verfügbar.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.sterntv.de und www.iutv.de

Pressekontakt:

Stefanie Zenke, Pressesprecherin stern TV, Tel.: 02 21/9 51 59 96 42
E-Mail: zenke@sterntv.de 

Kommentar verfassen