Sonderseminar mit dem Titel „Die Prophezeiungen und die Erfüllung des Alten und Neuen Testaments und der Offenbarung“

Sonderseminar mit dem Titel "Die Prophezeiungen und die Erfüllung des Alten und Neuen Testaments und der Offenbarung"

Bereits mit dem vorherigen Seminar vom 04.07.2022 über die Zusammenfassung der Lehrinhalte der Grund-, Mittel- und Oberstufe wurde angekündigt, dieses spezielle Sonderseminar abzuhalten. So betonte der Vorsitzende der Shincheonji Kirche Jesu während des Seminars am 23.07.2022, dass die Prophezeiungen der Offenbarung sich heutzutage erfüllen und die Wirklichkeit erscheinen und schon erschienen sind. Er appellierte erneut, das Zeugnis, das er persönlich gesehen und empfangen hat, zu überprüfen, es anzunehmen und daran zu glauben. Der Vorsitzende gab durch das Seminar Zeugnis über die Realität der Offenbarung, indem er die Offenbarung kapitelweise darlegte.
Wie alle anderen Seminare und Sonderseminare wurde auch dieses Seminar auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Shincheonji Kirche Jesu ausgestrahlt.

Die Seminarreihe spiegelt das wachsende Interesse an den Lehrinhalten der Shincheonji Kirche Jesu wider, da die Zahl der Aufrufe der veröffentlichten Online-Seminare kürzlich die 20-Millionen-Grenze überschritten hat. Nicht nur aus dem Ausland, sondern auch in Südkorea selbst, gibt es vermehrte Anfragen für die Zusendung von Lehrmaterialien an christliche Gemeinden und Kirchen. In der Zeit der COVID-19-Pandemie, während der schwierigen Jahre 2020 und 2021, gab es einen jährlichen Zuwachs von mehr als 20.000 Gläubigen, welche in die Shincheonji Kirche Jesu eingetreten sind. Auch in der ersten Hälfte dieses Jahrs nahmen mehr als 100.000 Menschen an den Online-Vorträgen teil, zum Jahresende ist geplant, erneut eine große Abschlussfeier mit 100.000 Absolventen durchzuführen.

Trotz Verleumdung und Diskriminierung durch viele etablierte Kirchen und durch Politiker beweist dieser rasche Wachstum der Gläubigen die Kraft des Wortes der Shincheonji Kirche Jesu, die weitgehend den Online-Seminaren zugeschrieben werden. Daher möchte die Shincheonji Kirche Jesu noch mehr Menschen die Möglichkeit bieten, die Erfüllungen der Prophezeiungen der Bibel anhand tatsächlicher Beweise überprüfen zu können. In dem offenen Seminar „Zeugnis über die Prophezeiungen und die Erfüllung des Neuen und Alten Testaments“ vom 23.07.2022 sagte der Vorsitzende Lee Man-hee: „Ich möchte beweisen, was ich persönlich gehört und gesehen habe“, und „Wenn irgendetwas mit dem, was ich als Beweis aufführe, nicht stimmt, lassen Sie es mich bitte jederzeit wissen.“. Er bat somit um eine aktive Bestätigung des veröffentlichten Zeugnisses der Offenbarung.

Anschließend sprach der Vorsitzende Lee über das Schließen eines Neuen Bundes durch Jesus. Der Bund, beginnend mit Adam, über Noah und Abraham, bis zu den Aposteln, wurde gebrochen. So erfüllt sich der neue Bund, der von Jesus verheißen wurde, erst beim Wiederkommen Jesu. Davon sprechen Matthäus 24 und die Offenbarung. Der Vorsitzende Lee betonte ein weiteres Mal die Wichtigkeit darüber, dass sich die Glaubwürdigkeit der Bibel darin bestätigt, wenn sich die Vorhersagen tatsächlich erfüllen.

Ebenfalls betonte er: „Ich spreche nicht von dem, was ich von irgendjemanden gelernt habe oder was ich studiert habe. Ich spreche von dem, was ich mit meinen eigenen Augen gesehen und mit meinen Ohren gehört habe.“ Anschließend erklärte er die Ereignisse des 1. Kapitels der Offenbarung und beschrieb den Weg der Erlösung durch Gott. Gott kann nur auf die Erde wiederkommen, wenn das Reich Gottes auf Erden errichtet wird. Dieses Reich verkörpern die 144.000 und die weiße Schar, die aus der großen Bedrängnis kommen.

Insbesondere an die Pastoren gerichtet sprach der Vorsitzende Lee: „Wenn Sie, Pastoren, mit der Hoffnung auf das Himmelreich sind, sollten Sie richtig urteilen.“ „Sie können die Realität der Offenbarung nur erkennen, wenn Sie diese von der Person hören, die diese Ereignisse aus nächster Nähe sah, und die den Willen Gottes kennt.“

„Die Offenbarung ist die ewige Speise für uns, wenn wir sie essen, leben wir“, und „die Speise des Teufels ist der Wein der Unzucht (Offb 17 und 18), und die Frucht des Guten und Bösen. Sagt uns die Bibel nicht, dass die ganze Welt durch den Wein der Unzucht gefallen ist?“ Der Vorsitzende forderte die Zuhörer auf, das richtige Urteil zu fällen. Noch einmal sagte er: „Ich habe es aus erster Hand gesehen und weiß also, wie die Gesichter aussehen, und wie die Namen im Buch der Offenbarung lauten.“ „Selbst, wenn ich sterbe, ich könnte nicht versäumen dieses Wort zu sprechen“ appellierte er, das Wort zu prüfen, zu bestätigen und zu glauben.

Seit Oktober letzten Jahres werden demnach Seminare zum Thema „Zeugnis über die Geschichte der Geheimnisse des Himmels und Ihre wahre Bedeutung“ in der Grundstufe und „Zeugnis über die Offenbarung des Alten und Neuen Testaments nach Kapiteln“ in der Mittelstufe abgehalten, beginnend mit der Seminarreihe über das Buch der Offenbarung im Oktober. Das Seminar ist unter folgendem Link ( https://www.youtube.com/watch?v=l8pHxF29Mx4&ab_channel=Shincheonji-Andreasstamm-Zentraldeutschland) auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Shincheonji Kirche Jesu abrufbar.

Shincheonji Kirche Jesu

Kontakt
.
David Misch
Levinstr 57
45356 Essen
+49 15678 443 128
david.misch@shincheonji.eu
https://shincheonji.eu

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .