Smartphone-TV erstmals live in EinsPlus Junger ARD-Digitalkanal überträgt "SWR3 hautnah"-Konzert mit Gossip mit Handy-Kameras

Baden-Baden (ots) – Beim Club-Konzert in der ersten Reihe? EinsPlus macht’s möglich. Erstmals setzt der junge ARD-Digitalkanal des SWR bei der Übertragung eines Live-Konzerts Smartphone-Kameras ein und geht so mit Fans und Stars auf Tuchfühlung. Bei der Live-Übertragung des “SWR3 hautnah”-Konzerts mit Gossip am 19. Juli (vgl. SWR3-Pressemeldung vom 4.7.) kommen neben sieben “normalen” Fernsehkameras zum ersten Mal auch vier Smartphones als Handkameras zum Einsatz. Bedient werden sie von jungen Mediengestaltern des SWR – und zwar genau dort, wo jeder Fan sein will: mitten im Publikum.

“Näher dran kann Fernsehen nicht sein”, erklärt EinsPlus-Chef Alexander von Harling. “Mit diesem bisher einzigartigen TV-Experiment nehmen wir ganz bewusst die Perspektive unseres Publikums ein und loten zugleich die Möglichkeiten neuer Technologien aus. Auch das gehört zu unserem Selbstverständnis als Innovationsmotor: Die Entwicklung einer glaubwürdigen jungen Fernsehästhetik, die in diesem Fall stark von der innovativen Produktionstechnik geprägt wird.”

EinsPlus sendet das “SWR3 hautnah”-Konzert mit Gossip am 19. Juli ab 20.15 Uhr im Split-Screen-Verfahren: Während das Hauptbild wie gewohnt das Bühnengeschehen aus sieben unterschiedlichen Kameraperspektiven spiegelt, zeigen bis zu drei weitere Bildfenster das Konzert via Handy-Kamera aus Sicht des Publikums. Dafür werden alle elf Kamerasignale von der Akademiebühne in Baden-Baden, wo das Konzert stattfindet, per Glasfaserkabel in die sieben Kilometer entfernte Bildregie im SWR-Funkhaus in Baden-Baden geleitet. Dort werden die Fernsehbilder für dieses außergewöhnliche TV-Konzert ausgewählt und zusammengestellt, um dann via Satellit deutschlandweit gesendet zu werden. Auf SWR3.de wird die EinsPlus-Liveübertragung gestreamt. Dort sind außerdem noch eine Woche nach dem Konzert Ausschnitte zu sehen.

“Jung – wild – digital”: Unter diesem Motto macht der vom SWR verantwortete ARD-Digitalkanal EinsPlus seit Ende April junges Programm für Zuschauer zwischen 14 und 29 Jahren. Täglich von 20.15 Uhr bis 0.30 Uhr zeigt EinsPlus Sendungen, die von jungen Menschen für junge Menschen gemacht werden: mit viel Musik, Games, Reportagen, Dokus, Talk, Wissen. Empfangbar ist EinsPlus kostenlos und unverschlüsselt über Satellit (DVB-S), Kabel (DVB-C) und in einigen Regionen Deutschlands auch terrestrisch über DVB-T und IPTV sowie als WebTV.

Journalisten, die bei dem ersten Smartphone-TV-Experiment mit Gossip live vor Ort dabei sein wollen, können sich akkreditieren unter presse@swr3.de. Gerne vermitteln wir Interviews mit Verantwortlichen und Machern.

Pressekontakt: Georg Brandl, Tel. 07221/929-23857, georg.brandl@swr.de

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .