SIGNAL IDUNA: Marc Lüke neuer Marketingleiter

SIGNAL IDUNA: Marc Lüke neuer Marketingleiter

(Mynewsdesk) Zum 1.10.2019 übernimmt Marc Lüke (43) die Leitung des Marketing bei der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Nach Abitur und Ausbildung zum Versicherungskaufmann absolvierte der gebürtige Münsteraner das Studium zur Versicherungswirtschaft an der Fachhochschule Köln. Hierauf folgte ein Masterstudiengang der Universität St. Gallen. Anschließend bekleidete Marc Lüke leitende Positionen in der Versicherungsbranche. Auf seiner letzten Station war er als Bereichsleiter zuständig für den spartenübergreifenden Direktvertrieb der AXA.

Ansprechpartner Presse:

Unternehmenskommunikation
Edzard Bennmann

edzard.bennmann@signal-iduna.de

Fon: +49 231 135 3539

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
https://www.signal-iduna.de

Firmenkontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
https://www.themenportal.de/vermischtes/signal-iduna-marc-lueke-neuer-marketingleiter-62532

Pressekontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
https://shortpr.com/fp3vu7

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.