Schlüsselfertiger Verteilerschrank für zuverlässige Datenübertragung in rauen Umgebungen

Dortmund, 29. März 2012. Die tde – trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik und Vorreiter auf dem Gebiet der LWL-Mehrfasertechnologie, bietet ab sofort einen robusten und seewasserfesten LWL-Wandverteilerschrank für die Installation in rauen Umgebungen wie sie unter anderem in Offshore-Windanlagen oder auf Ölplattformen herrschen. Die kompakte Edelstahlkonstruktion wird spleißfertig vorbereitet im schlüsselfertigen System angeliefert und bietet Platz für bis zu 144 Spleiße.

“Die Datenübertragung in Offshore-Windparks stellt besondere Anforderungen an die eingesetzten Netzwerkkomponenten, denn es muss zuverlässig eine hohe Performance gewährleistet und dabei widrigen Einflüssen durch Seewasser und Verschmutzung getrotzt werden. Zu diesem Zweck bietet tde mit dem LWL-Wandverteilerschrank ein schlüsselfertiges Komplett-System, das vor Ort eine Inbetriebnahme innerhalb kürzester Zeit erlaubt”, so André Engel, CEO der tde-trans data elektronik GmbH aus Dortmund.

Wasserdichtes Edelstahl-Gehäuse
Das Gehäuse des Wandverteilerschrankes besteht aus rostfreiem, gepulvertem Edelstahl des Typs V2A oder V4A, es wurde präzise verarbeitet, ist äußerst widerstandsfähig und schützt die Komponenten im Inneren dank Schutzklasse IP 66 zuverlässig gegen das Eindringen von Staub und Seewasser.

Entnehmbare Spleißeinheit
Im LWL-Verteilerschrank befindet sich auf der linken Seite der Spleißbereich und auf der rechten Seite das Patchfeld. Die beiden Bereiche sind jeweils durch eine Tür getrennt voneinander abschließbar. Auf einer Tragplatte sind die Spleißkassetten und die Kabelführungsbügel für Kabelüberlängen montiert. Zum Spleißen kann die komplette Spleißeinheit dem Schrank entnommen werden, so dass Spleißarbeiten sehr komfortabel außerhalb des Schrankes durchgeführt werden können. Montage und Demontage der Tragplatte erfolgen werkzeuglos. Die obere Kante der Tragplatte wird in eine Nut im Gehäuse des Schrankes eingeschoben, anschließend wird der untere Bereich mittels Rändelmuttern an Tragbolzen fixiert.

Die in den Spleißbereich hineinragenden Pigtails sind mit einem speziellen Schutzblech versehen, damit bei der Montage der Tragplatte nicht versehentlich ein Pigtail beschädigt werden kann. Eine großzügige Faserführung und -Ablage inklusive Biegeradienbegrenzung bietet genügend Platz die Kabelüberlangen zu verstauen, die großzügige Dimensionierung erleichtert das Handling. Aufgrund der permanenten Vibration innerhalb einer Windkraftanlage ist die Kabelführung so gestaltet, dass die Auflagefläche für die Kabel die dauerhafte Einhaltung der Biegeradien garantiert.

Flexibilität bei der internen Bestückung
Bei der Wahl der Steckertypen und in Sachen Portdichte ist der Anwender flexibel. Standardmäßig werden LC-Duplex Kupplungen eingesetzt, grundsätzlich kann aber jeder beliebige LWL-Steckverbinder implementiert werden. Die interne Gestaltung des Schrankes kann aufgrund des modularen Aufbaus kundenspezifisch erfolgen, so lassen sich bei Bedarf auch Hutschienen integrieren. Für die zugeführten Kabel erfolgt ein separater Potentialausgleich. Sofern die Zuführung der Fasern über ein Bündeladerkabel erfolgt, bei dem die Fasern in einem Stahlröhrchen liegen, ist die Erdung des Kabels sehr sinnvoll, damit das Stahlröhrchen keine Spannung auf das Gehäuse überträgt.
Als international erfolgreich agierendes Unternehmen im Bereich Daten- und Kommunikationstechnik ist die tde – trans data elektronik GmbH auf die Herstellung und Distribution von Netzwerkkomponenten spezialisiert und gilt als technologischer Vorreiter im Bereich der optischen Mehrfasertechnologie. Mit einer äußerst hochwertigen Produktpalette an Kupfer- und Glasfaserapplikationen inklusive der Verteilertechnik bietet der erfahrene Netzwerkexperte Komplettlösungen in den Anwendungsfeldern Datacom, Telecom, Industry und Defence. Zudem bietet die tde als Systemanbieter auch die komplette Planung und Installation von Netzwerken aus einer Hand. Weitere Informationen unter: www.tde.de

tde – trans data elektronik GmbH
André Engel
Im Defdahl 233
44141 Dortmund
+49 231 160480

http://www.tde.de
info@tde.de

Pressekontakt:
epr-elsaesser public relations
Mona Moser
Kurzes Geländ 16
86156 Augsburg
mm@epr-online.de
0821-45519179
http://PR Agentur Augsburg: http://epr-online.de

Kommentar verfassen