Ruckus Wireless macht einen großen Schritt zu kleinen Funk-Zellen

Ruckus Wireless macht einen großen Schritt zu kleinen Funk-Zellen

MOBILE WORLD CONGRESS, Barcelona/München, 28. Februar 2012 – Ruckus Wireless? gibt heute die Einführung von SmartCell, dem ersten heterogenen Klein-Zellen Wireless Edge System bekannt. Damit können Betreiber auf einfache Weise Funk-Kapazität hinzufügen, die Netzabdeckung erhöhen und neue Edge Services zur Verfügung stellen und gleichzeitig den Funkzugang, den Backhaul und die Engpässe in der Core-Infrastruktur entlasten.
Die gestiegene Nutzung von mobilen Datendiensten, die eine Folge der rasanten Verbreitung von Smartphones, Laptops und Tablet-PCs ist, hat den Datenverkehr an einen Punkt gebracht, an dem Makro Zellen Netze nicht mehr länger reichen, um den Bedarf der Kunden in zahlreichen Umgebungen mit hoher Dichte zu gewährleisten. Während die Einführung der Long Term Evolution (LTE) Technologie in Makro Zellen Netzen eine teilweise Entlastung sein wird, werden die Datenmengen schneller ansteigen, als es die Betreiber mit höherer Kapazität in einem sinnvollen ökonomischen Rahmen beantworten können.
Ruckus SmartCell ist das erste Produkt in einer neuen Kategorie von Klein-Zellen Funksystemen, das diese Probleme mit der Verbindung eines Multi-Radio, Multi-Function Access Points, dem SmartCell-8800, und der industrieweit ersten Small Cell HetNet Edge Services Plattform, dem SmartCell-200 Gateway, löst. Das Ruckus SmartCell System bietet Betreibern die Möglichkeit, ihre Makro Netzwerke mit kleineren Funkzellen zu verbinden, die ein untrennbarer Teil der mobilen Netzwerk-Infrastruktur sind und als Teil der End-to-End Lösung fungieren.
Mit SmartCell können Betreiber mobiler Netze einen Kapazitäts-Schub durch LTE-Kleinzellen erreichen. Durch die gemeinsame Installation und Kombination mit Wi-Fi Access Points werden Kosten und Komplexität gesenkt, indem etwa Mietvereinbarungen für die Installation und den Backhaul geteilt werden. Die Integration von Wi-Fi und LTE-Kleinzellen hilft den Betreibern darüber hinaus, ihre Netzwerk-Auslastung im gesamten Radio Access Network zu optimieren, wodurch sie eine weitere Leistungsverbesserung erzielen und ihren Abonnenten einen nahtlosen Service gewährleisten können.

Die neuen SmartCell-Produkte
SmartCell ist eine neue Produktreihe von kleinen Funkzellen, die speziell für den Einsatz bei Service Providern konzipiert wurden:
– SmartCell 8800 ist der erste Multi-Radio Outdoor Access Node, der 3G/4G, Wi-Fi und Backhaul in einem einzigen, leichten und kleinen Formfaktor unterbringt und
– SmartCell 200 ist das erste massiv skalierbare Small Cell HetNet Edge Gateway, das in der Lage ist, hunderttausende von Ruckus Access Points, Access Points von anderen Herstellern und Millionen von Clients zu unterstützen, während es zusätzlich die Welten von WiFi und 3GPP zusammenführt und in bestehende und zukünftige Mobile Core Infrastrukturen integriert.

Weitere Informationen und genaue Spezifikationen zu den beiden neuen Produkten lesen Sie auf: http://www.ruckuswireless.com/press/releases/20120227-big-move-to-small-cells

Das Argument für Kleinzellen (Small Cells)
Small Cells stehen für einen neuen architektonischen Ansatz, der Betreibern von mobilen Netzen in die Lage versetzt, eine höhere Funk-Kapazität näher an den Kunden zu bringen – sowohl in Gebäuden als auch außerhalb. Die Analysten von In-Stat schätzen, dass im Jahr 2015 die weltweiten Verkäufe für Small Cell Equipment 14 Milliarden US-$ umfassen werden. Verkäufe von Outdoor Metrocell werden in den nächsten fünf Jahren eine zusammengesetzte Wachstumsrate von 248% erreichen.
Laut Peter Rysavy, Präsident von Rysavy Research, “erhöhen Small Cells die Netzwerk-Kapazität durch die Verringerung der Anzahl der Kunden innerhalb eines von einer Funkzelle abgedeckten Gebiets. Jedoch können kleinere Funkzellen auch Schwierigkeiten beim Einsatz bereiten, etwa bei der Bereitstellung der Backhaul-Anschlüsse. Jede Lösung, die bei der Bewältigung dieser Probleme hilft, wird sowohl den Betreibern als auch den Abonnenten Nutzen bringen.”
“Die Telekommunikationsbranche durchläuft gerade eine umfassende Umbildung: Die Betreiber müssen neue Strategien entwickeln, um den Herausforderungen an ihre Infrastruktur durch das mobile Internet zu begegnen”, sagt Selina Lo, Präsidentin und CEO von Ruckus Wireless.
“Es geht nicht darum, ob Betreiber Wi-Fi oder Cellular in ihren Small Cells integrieren sollen – sie müssen beides machen. Indem sie die kleinen Zellen näher an ihre Kunden bringen, können Betreiber die Kosten für den Transport eines jeden Bits senken und gleichzeitig die Funkkapazität erhöhen. Anwender werden auf das Netzwerk mit deutlich höheren Datenraten zugreifen können und gleichzeitig wird weniger Funkkapazität in Bezug auf Spektrum und Zeit verbraucht. Unser SmartCell ist das erste System seiner Art, das vor diesem Hintergrund entwickelt wurde”, sagt Lo.

Weitere Informationen zu Small Cell lesen Sie in der vollständigen Pressemitteilung auf: http://www.ruckuswireless.com/press/releases/20120227-big-move-to-small-cells
Ruckus Wireless mit Hauptsitz im Silicon Valley in Kalifornien ist ein Anbieter moderner drahtloser Lösungen für den mobilen Netzwerkmarkt. Das Unternehmen produziert und vermarktet eine breite Produktpalette an “Smart Wi-Fi”-Produkten für den Innen- und Außeneinsatz für Mobilnetz- und Breitbandanbieter sowie Unternehmen. Ruckus wurde vom Inc. Magazine als führendes Telekommunikationsunternehmen bezeichnet und als “World Economic Forum Technology Pioneer” ausgezeichnet. Das Unternehmen hat eine Reihe von hochmodernen kabellosen Technologien erfunden und patentiert, darunter adaptive Antennen-Arrays, die Wi-Fi-Übertragungen fokussieren und steuern, wodurch automatisch Quellen von Wi-Fi-Interferenzen umgangen werden. Diese einzigartigen Fähigkeiten erweitern die Signalreichweite, erhöhen die Client-Datentransferraten und stellen eine konsistente und zuverlässige Verteilung von verzögerungsabhängigen Multimedia-Inhalten und -Services über den 802.11 Wi-Fi-Standard sicher. Ruckus hat über 55 Patente, 12.000 Kunden und 4.000 Partner weltweit und beschäftigt 450 Mitarbeiter in 22 Ländern. Bis heute hat das Unternehmen über drei Millionen Smart Wi-Fi-Systeme in der ganzen Welt verkauft und eine Finanzierung in Höhe von 72 Millionen US-Dollar von führenden Investoren wie Meritech Capital Partners, Sequoia Capital, SingTel Innov8, Focus Ventures, Sutter Hill, Motorola, T-Ventures, Telus Ventures und Firelake Capital erhalten. Ruckus Wireless wird von der Präsidentin und Vorstandsvorsitzenden Selina Lo geführt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Ruckus Wireless unter http://www.ruckuswireless.com.

Ruckus Wireless
Arnaud Le hung
880 West Maude Ave Suite 101
94085 Sunnyvale, CA
+33 6 16 17 02 62
www.ruckuswireless.com
arnaud.lehung@ruckuswireless.com

Pressekontakt:
HBI Helga Bailey GmbH – International PR MarCom
Christoph Kruse
Stefan-George-Ring 2
81929 München
christoph_kruse@hbi.de
0049 89 99 38 87 33
http://www.hbi.de

Kommentar verfassen