Nov 20 2017

Rosenbaum-Forschung empfiehlt GelenkForte

Rosenbaum-Forschung empfiehlt GelenkForte

GelenkForte aus der Rosenbaum-Forschung

Die nasse und kalte Jahreszeit hat begonnen. Viele Menschen spüren gerade jetzt ihre Gelenke ganz besonders – Schmerzen gehören oft zum Alltag. Die Rosenbaum-Forschung widmet sich deshalb in ihrer aktuellen Ausgabe der Rosenbaum Rundschau sowie auch in ihrer Gesundheits-Broschüre „VITAL + GESUND“ dem Thema Arthrose und Gelenk-Schmerzen.

Der Leser erfährt alles über den Durchbruch in der Gelenk-Forschung! Wurde bei der Behandlung von Arthrose bisher nur auf die beiden Gelenk-Retter Glucosamin und Chondroitin gesetzt, ist die Rosenbaum-Forschung jetzt hinter das Geheimnis einer wirksamen Hilfe gekommen: Nur wenn diese beiden Retter durch drei weitere (MSM, Hyaluron und Astaxanthin) ergänzt werden, kann der Regenerationsprozess der Gelenke starten. Deshalb enthält das Nahrungsergänzungsmittel GelenkForte alle FÜNF Gelenk-Retter!

1.+ 2. Gelenk-Retter: Glucosamin und Chondroitin
Dieses Duo ist wichtig, um Gelenke schmerzfrei zu halten. Glucosamin liefert unserem Kör-per das natürliche Rohmaterial, um die Knorpel zu regenerieren. Chondroitin hält den Knorpel stabil und sorgt für Druckwiderstand.

3. Gelenk-Retter: MSM
Ursache von Gelenk-Schmerzen ist immer eine Entzündung. Dagegen hilft MSM – ein organischer Schwefel, der beste natürliche Entzündungshemmer.

4. Gelenk-Retter: Hyaluron
Jeder Knochen ist von einer Haut umgeben. Nur mit Hyaluron bleibt diese zarte Haut ge-schmeidig und kann den Knochen schützen.

5. Gelenk-Retter: Astaxanthin
In unseren Gelenken sammeln sich durch Ernährung, Alkohol, Tabak und Abgase viele Schadstoffe an. Astaxanthin entgiftet die Gelenke und wirkt so Mikro-Entzündungen entgegen.

Die fünf Gelenk-Retter sind absolut natürlich und frei von Nebenwirkungen. Nur GelenkForte enthält alle fünf und sorgt für ein Leben ohne Schmerzen samt jugendlicher Gelenke bis ins hohe Alter!

In verschiedenen Erfahrungsberichten erzählen Anwenderinnen und Anwender in der Rosenbaum Rundschau von ihren ganz persönlichen Krankheits-Geschichten und der Hilfe und Überwindung des Gelenk-Schmerzes durch GelenkForte. So z.B. Johann Sch. aus Ulm. Er litt unter Gelenk-Schmerzen in der Hüfte. Die Hüfte trägt einen großen Teil des Körpergewichts und ist anfällig für Arthrose. Viele Menschen leiden daher, wie Johann Sch., unter Schmerzen in der Hüfte.

Es ist für Michael Rosenbaum, den Leiter der Rosenbaum-Forschung, nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Betroffene per Brief, E-Mail und auch Telefon an ihn und sein Forschungsteam wenden. Viele der unter Gelenk-Schmerzen leidenden Menschen haben regelrecht Angst vor einer unsinnigen Operation und – wie sie es nennen – der Abzocke durch Krankenhäuser. Denn natürlich sind Hüft- und auch Kniegelenk-Prothesen segensreiche medizinische Errungenschaften, doch die Krankenhäuser verdienen extrem viel Geld mit diesen Operationen. In der Folge werden immer wieder Patienten operiert, denen man in der Tat anders hätte helfen können, z.B. auch mit einer Physiotherapie.

Der Betroffene Herr Sch. berichtet in seinem Brief an das Gesundheitsteam von seinen sehr guten Erfahrungen mit GelenkForte, der Nahrungsergänzung für Gelenk-Regeneration aus der Rosenbaum-Forschung: „Zugegeben – am Anfang war ich wirklich skeptisch: Pillen schlucken gegen meine Arthrose in der Hüfte? Aber ich habe mich in entsprechenden Fachzeitschriften und im Internet informiert und jetzt bin ich sicher! Die fünf Gelenk-Retter sind rein natürlich und ganz sicher ohne Nebenwirkungen! Und was für mich ganz besonders wichtig ist: Sie helfen wirklich und haben meine Schmerzen deutlich gelindert. Ich danke an dieser Stelle speziell Herrn Ulrich vom Gesundheitsteam der Rosenbaum-Forschung für die ausführliche und kompetente Beratung am Telefon.“

Auch Hände und Finger sind besonders häufig von Arthrose betroffen. Das Schreiben eines Briefes oder ein Telefonanruf werden da oft schon zur Qual. Michael Rosenbaum, Leiter der Rosenbaum-Forschung, hat deshalb folgende Tipps, mit denen Betroffene leichter durch den Alltag kommen:

Richtig bewegen
Überstrecken Sie Ihre Finge nicht und vermeiden Sie schiefe Belastungen. Also Spültücher nicht auswringen, sondern ausdrücken.

Gleichmäßig belasten
Schwere Taschen und anderes immer gleichmäßig auf beide Hände verteilt tragen. Nutzen Sie Kugelschreiber, Besteck und Werkzeuge mit verdickten Griffen.

Wärme und Kälte
Verkrampfte Muskeln werden durch Wärme gelöst, bei akuten Entzündungen lindert Kälte den Schmerz.

Ganz wichtig: Achten Sie auf die frühen Warnsignale! Schon bei den ersten Anzeichen einer Arthrose sollten Sie alles dafür tun, die Beweglichkeit Ihrer Finger und Hände mit GelenkForte zu erhalten. So sind sie auch weiterhin ganz ohne Schmerzen jeden Tag im Einsatz.

Als perfektes Kombi-Präparat zu den GelenkForte Kapseln empfiehlt Michael Rosenbaum Premium Gelenk Balsam. Der Balsam wirkt sofort! Einfach auf die betroffenen Gelenke auftragen und einmassieren, so verschafft Premium Gelenk Balsam eine schnelle Linderung der Gelenk-Schmerzen. Auch Herr Johann Sch. hat von der Wirkung des Balsams profitiert und schreibt in seinem Brief: „…Die Wirkung des Balsams wird noch verstärkt, wenn man ihn im Kühlschrank aufbewahrt. Den Tipp gab mir bei der telefonischen Beratung der liebe Herr Ulrich in unserem letzten Telefonat…“. Ausführlich informiert die Rosenbaum-Forschung derzeit in ihren Gesundheits-Nachrichten über die Wirkungsweise des Premium Gelenk Balsams. Der Leser hat weiterhin die Möglichkeit durch einen speziell entwickelten GRATIS Gelenk-Test zu erfahren, ob eine aktive Unterstützung seiner Gelenke erforderlich ist.

GelenkForte mit fünf Gelenk-Rettern und der Premium Gelenk-Balsam können per Post oder ganz bequem per Telefon bei der Rosenbaum-Forschung bestellt werden.

Rosenbaum-Forschung: Naturmedizinisches Forschungszentrum. Erforscht wird die Wirkung natürlicher Mikro-Nährstoffe bei der Bekämpfung von Krankheits-Ursachen. Den Mensch und seine schnelle Genesung stellt die Rosenbaum-Forschung dabei in den Vordergrund.

Rosenbaum-Forschung
Garten Gethsemane Ltd.
Hillel Street 24
IL-94581 Jerusalem

Internet: www.garten-gethsemane.de
E-Mail: info@garten-gethsemane.de
Telefon 0180 5 002 950
(0,14 EUR / Min. aus dem dt. Festnetz;
max. 0,42 EUR / Min. aus dem Mobilfunknetz)

Rosenbaum-Forschung: Naturmedizinisches Forschungszentrum. Erforscht wird die Wirkung natürlicher Mikro-Nährstoffe bei der Bekämpfung von Krankheits-Ursachen. Den Mensch und seine schnelle Genesung stellt die Rosenbaum-Forschung dabei in den Vordergrund.

Kontakt
Garten Gethsemane Ltd.
Jessica Goldmann
Hillel Street 24
94581 Jerusalem
01805002950
info@garten-gethsemane.de
http://www.garten-gethsemane.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/rosenbaum-forschung-empfiehlt-gelenkforte/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: