Rosamunde Pilcher an Ostersonntag im ZDF-"Herzkino" / Ivonne Schönherr und Hubertus Grimm lösen "Das Geheimnis der weißen Taube"

Mainz (ots) – In der Rosamunde Pilcher-Verfilmung „Das Geheimnis der weißen Taube“, die an Ostersonntag, 8. April 2012, 20.15 Uhr, im ZDF-„Herzkino“ zu sehen ist, stehen nicht nur Romantik und große Gefühle vor der reizvollen Kulisse Cornwalls auf dem Programm. Die mysteriösen Umstände um eine Erbschaft sorgen für eine gehörige Portion Spannung am Sonntagabend im ZDF. In den Hauptrollen spielen Ivonne Schönherr und Hubertus Grimm. In weiteren Rollen sind Angela Roy, Lutz Mackensy, Diego Wallraff, Reiner Schöne und Isabell Varell zu sehen. Regie führte Dieter Kehler nach einem Drehbuch von Mónica Simon.

Seit die junge Auktionatorin Stella (Ivonne Schönherr) mit ihrem Mann Peter (Diego Wallraff) im Auktionshaus seiner Familie arbeitet, kriselt es in der Ehe. Stella ist sich sicher, die Beziehung nicht mehr retten zu können und möchte die Scheidung. Bevor sie jedoch ihr Vorhaben umsetzen kann, erhält sie eine Einladung zur Testamentseröffnung eines ihr unbekannten Lord Willoughby. Neugierig macht sie sich auf den Weg nach Cornwall. Dort erwarten sie ein beeindruckendes Anwesen und der attraktive Architekt David (Hubertus Grimm), der sich nach dem Tod des Lords vorübergehend um das Anwesen kümmert. Als sie von dem kauzigen alten Butler James (Lutz Mackensy) mit „Countess of Willoughby“ begrüßt wird, ist sie fassungslos. Bei der Testamentseröffnung sind neben Stella auch die zweite Ehefrau des Lords, June (Angela Roy), und deren Schwester Virginia (Isabell Varell) anwesend. Zur Überraschung aller stellt sich heraus, dass Stella die Enkelin des Lords ist. Einst hatte sich Stellas Vater für seine bürgerliche Liebe entschieden und war daraufhin verstoßen worden. June und Stella müssen sich das Erbe teilen und alle Entscheidungen gemeinsam treffen. Kein leichtes Unterfangen, zumal für Lady June feststeht, dass der „alte Kasten“ verkauft werden soll. Stella hingegen ist der Überzeugung, dass ein Verkauf gegen den letzten Willen ihres Großvaters verstößt, in dieser Haltung wird sie von David unterstützt. Während sich die beiden ineinander verlieben, geschehen unheimliche Dinge, die Stella verwirren. Um das Gefühlschaos perfekt zu machen, reist ihr Mann Peter an und bittet sie um eine zweite Chance.

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 – 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/rosamundepilcher

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

 

Kommentar verfassen