Reibungslose Gebäudeautomation

Buderus BACnet Gateway integriert das Heizsystem komfortabel in die Gebäudeleittechnik

Reibungslose Gebäudeautomation

Im Mini-Schaltschrank sind die Komponenten vorverdrahtet und das System vorkonfiguriert.

Wer Heizsysteme in die Gebäudeleittechnik integrieren will, hat jetzt noch mehr Möglichkeiten: Für das Regelsystem Logamatic 5000 bietet der Systemexperte Buderus ab Juli ein BACnet Gateway als vorverdrahteten Mini-Schaltschrank an. BACnet steht für “Building Automation and Control network”. Das Netzwerkprotokoll überträgt Daten für die Gebäudeautomation und funktioniert technologie- und herstellerunabhängig. So lassen sich unterschiedliche Geräte in die Gebäudesteuerung integrieren, von Heizsystemen und Lüftungsanlagen bis zu Aufzügen.

Anwender gehen mit dem BACnet Gateway von Buderus auf Nummer sicher: Es ist BTL- und AMEV-zertifiziert – zwei unabhängige Qualitätsnachweise dafür, dass das Zusammenspiel der Komponenten in der Praxis funktioniert.

Sämtliche Werte im Blick
Der kompakte Schaltschrank (30 x 30 x 21 Zentimeter) wird per LAN-Kabel mit dem Regelgerät Logamatic 5000 verbunden und dank Plug & Play mit wenigen Einstellungen in Betrieb genommen. Anschließend ermöglicht die Kommunikationsschnittstelle Zugriff auf alle Daten des Wärmeerzeugers inklusive Verbraucher der Anlage und HSM plus-Module. Ein Vorteil für mehr Übersichtlichkeit und eine komfortable Inbetriebnahme: Es werden nur Datenpunkte von tatsächlich installierten Komponenten bereitgestellt. Über das Gateway können Anwender Betriebsarten umschalten, Sollwerte ändern und Istwerte anzeigen sowie Betriebs- und Störmeldungen weiterleiten. Der Zugriff ist unkompliziert, per Web-Browser auf dem PC oder Laptop lassen sich Einstellungen des Gateways ändern. Die Bedienoberfläche ist übersichtlich gestaltet und intuitiv bedienbar.

Im Menü des Regelgerätes ist der Status über ein separates BACnet-Symbol gut zu erkennen. In der Systemübersicht wird das Gateway außerdem als separate Kachel geführt mit Angaben zum Verbindungs- und zum Gateway-Status.

Buderus unterstützt bei Inbetriebnahme
Fachhandwerker können bei Bedarf einen Experten von Buderus für die Inbetriebnahme hinzuziehen. Er unterstützt den Systemintegrator bei der Bereitstellung der Kommunikation zum Regelsystem Logamatic 5000 und bei den Einstellungen der Gebäudeleittechnik. Ein abschließender Plausibilitäts-Check stellt sicher, dass alles ordnungsgemäß eingerichtet ist und funktioniert.

Buderus, eine der stärksten europäischen Thermotechnik-Marken, bietet wirtschaftliche und verlässliche Systemlösungen für Heizung, Lüftung und Kühlung. Als Systemexperte für Heiz- und Installationstechnik zeichnet sich Buderus durch Beratungskompetenz, ganzheitliche Services und optimal aufeinander abgestimmte, energieeffiziente und vernetzbare Heizsysteme aus einer Hand aus. Das Produktspektrum reicht von Wärmeerzeugern für flüssige und gasförmige Energieträger, über Speicher, Regelungen und Heizungszubehör bis hin zu einem umfassenden Angebot an Systemen zur Nutzung regenerativer Energien wie Wärmepumpen und Solarthermie-Anlagen.

Für sämtliche Buderus Produkte gilt maximale Systemkompatibilität: Alle Komponenten sind so aufeinander abgestimmt, dass Handwerkspartner individuelle Lösungen schnell und effizient installieren können, ob im Bestandsgebäude oder Neubau, bei Klein- oder Großanlagen.

Mehr Informationen unter www.buderus.de

Firmenkontakt
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland
Jörg Bonkowski
Sophienstraße 30-32
35576 Wetzlar
06441/418-1614
55f736f8675d73ce99629b060619b2f5139b4cd1
http://www.buderus.de

Pressekontakt
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
René Jochum
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
0711/9789335
55f736f8675d73ce99629b060619b2f5139b4cd1
http://www.communicationconsultants.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .