Pinterest-Test bei Paseo Marketing

Pinterest ist ein “weibisches” Hobby, besseres Dawanda oder eine Spielwiese für Social Media Junkies? Ganz so sehen das die Experten von Paseo Marketing nicht und konzentrieren sich nun darauf, möglichst Fakten zu sammeln, die dazu beitragen, Pinterest und seinen direkten Nutzen zu bewerten.

Pinterest aus Unternehmenssicht

Bei Pinterest werden nicht nur Freunde vernetzt, sondern viel eher Follower generiert, analog zu Twitter. Finden sollen sich primär diejenigen, deren Interessen sich decken und nicht jene, deren Lebenswege sich kreuzen. Gleichzeitig werden Pins geteilt indem die User sie re-pinnen und somit sowohl Foto als auch Quelle weiterverbreiten.
Wird ein Produktfoto aus einem Online-Shop “gezogen” so erscheint die Adresse mit auf dem Pin. Wird dieser angeklickt vergrößert sich das Bild, mit dem nächsten Klick erreicht man direkt das Produkt im Shop.
Das soziale Netzwerk wurde erst 2010 in den USA gegründet und tritt seither einen unvergleichlichen Siegeszug an. Bereits jetzt generiert Pinterest schon mehr Traffic auf den verlinkten Seiten als YouTube, Google+ und LinkedIn zusammen.

Und an dieser Stelle setzte die Internetagentur Paseo Marketing ( http://www.paseo-marketing.de ) Überlegungen zu neuen Social Media Strategien an: der Traffic von Pinterest direkt zum Produkt, der SEO-Wert dieser Verbindung, die Reichweite – dies sind nur einige von vielen Punkten die zur Nutzung aus Unternehmenssicht einladen. Einschränkend ist momentan noch zu nennen, dass die Verbreitung in Deutschland erst beginnt. Sprich: einem deutschen Shop nutzt ein amerikanischer Click in der Regel wenig, denn er würde wohl tendenziell selten zum Kauf führen.
Dennoch: aus Sicht der Agenturspezialisten funktioniert das System hervorragend und wird sich schnell weiter verbreiten, deswegen nutzen die SEO- und Social-Media-Spezialisten von Paseo Marketing schon seit einiger Zeit dieses Netzwerk- mit Erfolg. Unternehmen deren Produkte im Web gefunden werden sollen, sollten sich unbedingt mit der Frage auseinander setzen, wie sie potenziellen Fans, Käufern und Interessenten das Verbreiten von Bildmaterial komfortabel machen können. Denn schon bald könnte sich zum inzwischen obligatorischen “like” – oder “G+” – Button das rote “P” gesellen.

Langzeitbeobachtung: Pinterest im Praxis-Test für den deutschen eCommerce-Markt

Nachdem das “neue” soziale Netzwerk in Deutschland allmählich ins Bewusstsein und auf die Screens der User vordringt und nicht mehr länger nur den Fachkreisen geläufig ist, sammelt Paseo Marketing nun seit Kurzem valide Daten. Wieso, weshalb, warum? Weil es die bisher nicht gibt. Viele der bisherigen Aussagen, Einschätzungen, Statistiken beziehen sich auf Erfahrungswerte aus den USA und auf Zeiträume jenseits von Eden – zumindest nach den Dimensionen der Online-Kommunikation. Mit einem Kunden aus Hamburg hat die Online Marketing Agentur ein langfristig angelegtes Projekt zum Test des tatsächlichen Impacts von Pinterest auf Traffic, Conversions etc. gestartet- wie immer: it´s all about relevance. Ziel ist es aussagekräftige Daten zu sammeln, welche die Hypothese stützen, einem Shop-Betreiber dringend zu empfehlen, sich mit Pinterest auseinander zu setzen.

Die Paseo Marketing GmbH ist nach wie vor den neusten Trends im Social Media Bereich auf der Spur und wünscht happy pinning!

Paseo Marketing – Online Marketing Agentur in Karlsruhe. Durch kunden- und zielorientierte Kampagnen sorgt unsere Agentur dafür, Ihre gesamten Online-Marketing-Aktivitäten zu optimieren. Unser Schwerpunkt liegt auf Suchmaschinenmarketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media. Darüber hinaus bietet PASEO Marketing die Gestaltung von CMS-basierten Webauftritten an.

Paseo Marketing GmbH
Frau Ulrike Erichsen
Gebrüder-Himmelheber-Str. 7
76135 Karlsruhe
u.erichsen@paseo-marketing.de
0721/ 91101 0
http://www.paseo-marketing.de/

Kommentar verfassen