Philoro stärkt Präsenz in Deutschland

Edelmetallhändler aus Österreich baut Filialnetz in Deutschland weiter aus

Philoro stärkt Präsenz in Deutschland

Die Zeichen sind gesetzt: philoro eröffnet demnächst in Frankfurt

Die philoro Edelmetall GmbH, einer der führenden privaten Edelmetallhändler im deutschsprachigen Raum, will noch in diesem Jahr die Präsenz in Deutschland ausbauen. Der erste Schritt dazu erfolgt am Börsenplatz Frankfurt am Main.

Aktuell ist das Unternehmen in Deutschland an den Standorten Leipzig, Hamburg, Bremen, Freiburg und Berlin vertreten. Die Eröffnung der Frankfurter Filiale ist derzeit – unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Entwicklungen – für Ende Mai 2021 geplant. Weitere Standorte sollen zügig folgen.

In Frankfurt entsteht in unmittelbarer Nähe der alten Börse auf über 400 Quadratmetern eine moderne Filiale, in der jede Art von Edelmetall erworben werden kann – gleich ob Gold, Silber, Platin oder Palladium. Neben einer umfangreichen Auswahl an Anlagemünzen werden auch Barren in unterschiedlichen Gewichten, Prägeanstalten sowie Formen erhältlich sein. Für die Verwahrung der Edelmetalle werden zudem eigene Schließfächer zur Verfügung stehen.

Für Raphael Scherer, Deutschland-Geschäftsführer der philoro, setzt sich damit auch die ehrgeizige Wachstumsstrategie des Edelmetallhändlers fort: “Mit dem weiteren Ausbau unseres Filialnetzes, gerade auch in Deutschland, wollen wir uns 2021 zum Marktführer im deutschsprachigen Raum entwickeln.”

Die Expansionspläne der “Freunde des Goldes” (phil -oro) werden überdies durch eine Investition von rund 50 Mio. EUR in eine eigene Scheideanstalt mit Hochsicherheitslager in Korneuburg vor den Toren Wiens unterstützt. Diese Anlage soll bis 2023 fertiggestellt werden und vor allem Altgold und Granulat zu Barren, Münzen und Halbfertigerzeugnissen für Juweliere verarbeiten. Dabei spielt auch der deutsche Markt eine wesentliche Rolle. So soll der Standort Berlin zu einem Knotenpunkt des Altgoldankaufs in Deutschland werden.

Das Familienunternehmen, das seinen Hauptsitz in Wien hat, ist mit seinen Standorten Salzburg, Graz und Innsbruck in Österreich bereits größtes Edelmetall-Handelshaus. Hinzu kommen Filialen in Liechtenstein und der Schweiz. Erst im Dezember 2020 wurde dort mit Zürich ein neuer Standort zu dem bereits bestehenden in St. Gallen hinzugefügt. International ist der Edelmetallhändler überdies in Hongkong vertreten.

Über philoro

philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut mit langjähriger Erfahrung private ebenso wie institutionelle Kunden online und an zwölf Standorten im deutschsprachigen Raum sowie in einer Niederlassung in Hongkong. In Deutschland ist das Unternehmen an den Standorten Leipzig, Berlin, Bremen, Hamburg und Freiburg vertreten. Im Jahr 2020 hat die philoro Unternehmensgruppe einen Gesamtumsatz von mehr als 1,1 Mrd. Euro erwirtschaftet. Neben höchsten Service- und Sicherheitsstandards im Web-Shop und im Filialbetrieb steht philoro für höchste Qualitätsansprüche im Handel und Vertrieb, aber auch bei der Produktqualität seiner Goldbestände. Dazu gehören die zertifizierten Goldprodukte gemäß LBMA (London Bullion Market Association) sowie die Lagerung von Edelmetallen und die Produktion von personalisierten Produkten. Das hohe philoro Servicelevel, kombiniert mit einer attraktiven Preispolitik, ist ausschlaggebend für die anhaltend große Beliebtheit von Edelmetallen in allen Zielgruppen.

Das Qualitätsmanagement von philoro erhielt vom TÜV NORD die DIN EN ISO 9001:2015-Zertifizierung.

Kontakt
Philoro Edelmetalle GmbH
Michael Tschugg
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
01608742167
michael.tschugg@philoro.de
https://philoro.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen