Oper von Sonnenaufgang bis Mitternacht

Brescia lädt zur Festa dell’Opera 2022

Oper von Sonnenaufgang bis Mitternacht

Festa dell’Opera 2016, Gran Galà Teatro Grande (Bildquelle: Umberto Favretto)

Am Samstag, den 11. Juni, werden an über 50 Orten der lombardischen Provinzhauptstadt Auszüge aus berühmten Werken erklingen. Nicht immer geht es dabei klassisch zu. Bei diesem Fest mischt sich Oper auch mit Jazz, Elektro, Rock und Pop.

Arien im Einkaufszentrum. Ouvertüren in den Gärten der Präfektur. Sopranistinnen und Tenöre vor der römischen Tempelruine. Orchester und Chöre im Kloster. Große Oper unter dem Portikus eines Palazzo, in der Mensa, auf dem Corso Zanardelli, einer der bekanntesten Flaniermeilen der Stadt – so prickelnd war die Vielfalt der Spielstätten in den vergangenen Jahren. Auch 2022 werden bei der Festa dell’Opera, dem Fest der Oper in der lombardischen Provinzhauptstadt Brescia musikalische Bühnenwerke an ungewöhnlichen Orten vor einem ganz und ganz nicht gewöhnlichen Publikum präsentiert. Nach zwei Jahren mit Corona geschuldeten Einschränkungen, findet die Festa dell’Opera 2022, die 11. Auflage des Festivals, wieder in gewohnter Weise statt. Nach einer Anteprima, dem Auftakt am Freitag, den 10. Juni, steht Samstag, der 11. Juni, ganz und gar im Zeichen der Musik. Von Sonnenaufgang bis Mitternacht werden an über 50 Orten der Stadt ausgebildete Singstimmen und Klänge hochprofessionell gespielter Instrumente die Luft erfüllen und ganz Brescia in Hochstimmung versetzen – und alles das können Einheimische und Gäste der Stadt kostenlos genießen.
Initiator des Events ist die Fondazione Teatro Grande. Jahr für Jahr lockt das Teatro Grande, Brescias wichtigster Aufführungsort, Zehntausende Besucherinnen und Besucher mit Oper, Konzerten, Ballett, Lesungen und vielem mehr in seine Sala Grande. Mit der Festa dell’Opera will die altehrwürdige Spielstätte aber nicht nur Opernfans etwas Besonderes bieten und Einheimische und Touristen dazu einladen, bekannte und weniger bekannte Orte in Brescia einmal von einer ganz anderen Seite zu erleben. Vielmehr will das “Grande” auch Menschen für die uritalienische Musik-Gattung gewinnen, denen bislang der Zugang zur Oper fehlt, die noch nichts anfangen können mit Puccini, Rossini, Verdi & Co.

Den Menschen entgegenkommen

Um den Einstieg in die Welt der Oper zu erleichtern, aber auch, weil Fusion viel Spaß machen kann, werden bei den Darbietungen dieses Tages auch schon mal Anklänge bei Jazz und Swing, Elektro, Rock und Pop gemacht. Crossover heißt das Rezept, nach dem die Musik-Profis hier experimentieren. In der Vergangenheit haben die Veranstalter Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker auch in Autos steigen und durch die Stadt fahren lassen, um den Menschen entgegenzukommen, die große Oper wirklich zu allen Altersgruppen und sozialen Schichten zu bringen. Das Programm der Festa dell’Opera 2022 und die diesjährigen Veranstaltungsorte werden in Kürze auf der Website www.festadellopera.it bekanntgegeben.
In den Sommermonaten stellt Brescias Kulturtempel darüber hinaus noch viel mehr auf die Beine. “Il Grande in Provincia”, das “Grande in der Provinz”, heißt eine Veranstaltungsreihe, die drei Monate lang Musik und große Emotionen an etliche markante Orte der landschaftlich reizvollen Provinz bringt. Auch diese Veranstaltungen sind kostenlos, lediglich eine Voranmeldung online ist erforderlich. Weitere Informationen dazu unter www.teatrogrande.it . Das ganze Jahr hindurch – abgesehen von einer Sommerpause in den Monaten Juli und August – lädt das Caffe del Teatro Grande Berlucchi im Ridotto, dem ältesten Gebäudeteil aus dem 18. Jahrhundert, in seinem prachtvollen Ambiente zur entspannenden Pause ein.

Tourismusamt Provinz Brescia

Firmenkontakt
Bresciatourism Scarl
Susanne Kilimann
Via Luigi Einaudi 23
25121 Brescia
+49 (0)30 44044398
presse@maggioni-gretz.de
https://www.bresciatourism.it/

Pressekontakt
Maggioni Gretz GmbH
Susanne Kilimann
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 3
10407 Berlin
+49 (0)30 44044398
+49 (0)30 42088582
presse@maggioni-gretz.de
https://maggioni-gretz.de/

Kommentar verfassen