Netzwerkforensik, Malware-Schutz und Analyse in einem: AccessData präsentiert CIRT 2.0

Internationales Briefing in Frankfurt

Frankfurt, 23. August 2012 – Netzwerkforensik, Computerforensik, Schadsoftwareanalyse, Datenüberprüfung, Überwachung von Wechselmedien und Troubleshooting: All diese Bereiche umfasst die Plattform “Cyber Intelligence and Response Technology” – kurz CIRT. Die neue Version 2.0 der All-in-One-Sicherheitssoftware von AccessData (www.accessdata.com) präsentiert der Forensikspezialist im Zuge einer weltweiten Roadshow. Eines der Briefings findet am 12. September in Frankfurt am Main in der Kameha Suite (Taunusanlage 20) statt. Die Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr und endet gegen 12.30 Uhr.

Mit der CIRT 2.0 World Tour richtet sich AccessData vor allem an Teilnehmer, die sich über die Standardsicherheitsmaßnahmen herkömmlicher Security-Software hinaus für einen ganzheitlichen Ansatz im Bereich Netzwerkschutz interessieren. Die Notwendigkeit eines solchen Konzepts unterstreichen aktuelle Umfragen, nach denen sich Unternehmen trotz aller Investitionen in die IT-Sicherheit immer noch nicht ausreichend geschützt fühlen.

“Dass die Zahl der Malware-Angriffe auf Unternehmen stetig steigt, verstärkt dieses Gefühl”, kommentiert Abdeslam Afras, Regional Manager Continental Europe bei AcessData. “Weitere Unsicherheiten resultieren unter anderem auch daraus, dass IT-Verantwortliche und die Mitarbeiter selbst meist mit mehreren unterschiedlichen, nicht aufeinander abgestimmten Produkten jonglieren müssen, um ihre Systeme, Netzwerke und Daten zu schützen. Hier sind Datenlecks vorprogrammiert.”

CIRT 2.0 schafft insofern Abhilfe, als dass die Plattform mehrere Sicherheitsfunktionen abdeckt: von der Forensik über die Malware-Auffindung und -Analyse bis hin zum Troubleshooting. Wirksame Automatismen greifen umgehend ineinander und schirmen das Netzwerk ab. Detaillierte Analysefunktionen geben hilfreiche Aufschlüsse für die IT-Verantwortlichen. Wie CIRT 2.0 im Einzelnen funktioniert und welche Security-Aspekte die Plattform abdeckt, erläutern AccessData-Experten im Rahmen anschaulicher Präsentationen.

Das Briefing umfasst folgende Themen:
– Die unbekannte Gefahr erkennen
– Kontinuierliche Überwachung des Netzwerks
– Eine Schadsoftware-Demontage-Analyse
– Monitoring von Wechselmedien
– Tiefergehende Ursachenanalyse
– Einhaltung von Richtlinien und die Suche nach Datenlecks
– Wirksamer Einsatz von vorbereiteten automatischen Maßnahmen

Die Termine der AccessData-Roadshow 2012 in Europa im Überblick:
– 10. September: London (The Gouman Hotel)
– 11. September: Amsterdam (Hotel Schiphol)
– 12. September: Frankfurt (Kameha Suite, Taunusanlage 20)

Weitere Informationen unter www.accessdata.com. Informationen zur Briefing-Roadshow CIRT 2.0 im Speziellen (inklusive Anmeldungsformular) unter https://accessdata.com/cirt-roadshow.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter accessdata@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über AccessData:
Die AccessData Group ist seit 25 Jahren Wegbereiter für Entwicklungen im Bereich der digitalen Ermittlungen und entsprechender Unterstützung in Rechtsstreitigkeiten. Die Produktfamilie besteht aus Stand-Alone- und Enterprise-Class-Lösungen mit dem Fokus auf Digital Forensics, E-Discovery und Cyber Security. Hierzu gehören unter anderem die Produkte FTK, SilentRunner, Summation und das CIRT Security Framework. Sie ermöglichen digitale Untersuchungen jeder Art, wie z.B. Computerforensik, Vorfallsanalyse, Hosted Review Services, rechtliche Nachprüfungen und Compliance-Audits. Mehr als 100.000 User, die weltweit im Gesetzesvollzug, in Regierungsbehörden, Unternehmen und Rechtanwaltskanzleien etc. tätig sind, vertrauen bereits auf die AccessData Software-Lösungen. AccessData ist zudem Anbieter für Trainings und Zertifizierungen in den Bereichen digitale Forensik und Rechtsstreitigkeiten. Weitere Informationen unter www.accessdata.com.

Über AccessData:
Die AccessData Group ist seit 25 Jahren Wegbereiter für Entwicklungen im Bereich der digitalen Ermittlungen und entsprechender Unterstützung in Rechtsstreitigkeiten. Die Produktfamilie besteht aus Stand-Alone- und Enterprise-Class-Lösungen mit dem Fokus auf Digital Forensics, E-Discovery und Cyber Security. Hierzu gehören unter anderem die Produkte FTK, SilentRunner, Summation und das CIRT Security Framework. Sie ermöglichen digitale Untersuchungen jeder Art, wie z.B. Computerforensik, Vorfallsanalyse, Hosted Review Services, rechtliche Nachprüfungen und Compliance-Audits. Mehr als 100.000 User, die weltweit im Gesetzesvollzug, in Regierungsbehörden, Unternehmen und Rechtanwaltskanzleien etc. tätig sind, vertrauen bereits auf die AccessData Software-Lösungen. AccessData ist zudem Anbieter für Trainings und Zertifizierungen in den Bereichen digitale Forensik und Rechtsstreitigkeiten. Weitere Informationen unter www.accessdata.com.

Kontakt:
AccessData Group
Abdeslam Afras
An der Welle 4
60322 Frankfurt
+49 (0)69 7593-7199
aafras@accessdata.com
https://www.accessdata.com

Pressekontakt:
Sprengel Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
bo@sprengel-pr.com
https://www.sprengel-pr.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .