Musicload und laut.fm starten neuen Service "Musicload Radio"

In Kooperation mit laut.fm bietet Musicload seinen Kunden volles Hörvergnügen mit einem eigenen Musicload Channel und mehr als tausend DJ-Programmen.

Darmstadt/Konstanz, 09. August 2012. Jetzt gibt es mächtig auf die Ohren! Gemeinsam mit laut.fm, Deutschlands erstem und einzigen user generated Web-Radio, bietet Musicload seinen Kunden ab sofort und kostenlos Radio-Streams satt im Shop. Den Nutzern stehen dabei mehr als tausend Musikprogramme zur Verfügung. Natürlich können sich Musikfans auch von den ausgewählten Tipps des Musicload Teams im eigenen Musicload Channel begeistern lassen.

Klarer Auftritt und viele Funktionen: Bereits auf der Musicload Startseite findet der Musikfan unter www.musicload.de das neue Angebot “Musicload Radio”. Es ist prominent als Leiste am unteren Ende des sichtbaren Bereichs zu finden. Nach dem Öffnen des laut.fm-Players kann der Nutzer aus einer Vielzahl von Genres seine favorisierte Musikrichtung wählen. Der Clou dabei: Der Player macht direkte Programmvorschläge für den entsprechenden Musikgeschmack und passt seine Empfehlungen sogar den jeweiligen Musicload Seiten an, auf denen der Kunde gerade stöbert.
Natürlich kann der Musikfan auch direkt in der Suche des Players seine Lieblingsband oder Künstler eingeben. Danach listet der Player die Sender auf, in denen der Künstler oder die Band in Kürze gespielt wird oder die den Künstler oder die Band als Referenz in ihrem Repertoire angegeben haben.
Mit einem Klick startet sofort der Radio-Stream. Der Nutzer erhält außerdem nähere Profilinformationen zum jeweiligen Programm, zum DJ und zur Playlist der vergangenen halben Stunde. Gefällt ein Song, muss dieser in der Playlist nur angeklickt werden und schon steht er zum Kauf bei Musicload zur Verfügung.
Selbstverständlich hat auch Musicload einen eigenen Channel im kostenlosen Web-Radio-Angebot von laut.fm. Hierin hat die Musikredaktion von Musicload ihre persönlichen Empfehlungen in Playlisten für die Musikfans zusammengestellt – natürlich werbefrei.
Für Sascha Heinen, Head of Musicload DT Music, ist der neue Service “Musicload Radio” eine konsequente Erweiterung des Produktportfolios. “laut.fm steht für uns schon immer für große Musikvielfalt und musikalische Expertise. Dank dieser Zusammenarbeit bieten wir unseren Kunden einmal mehr eine attraktive Möglichkeit, neue Musikwelten kennenzulernen und Anregungen von anderen begeisterten Musikfans erhalten und anhören zu können.”
Rainer Henze, Vorstand der laut.ag ist sich sicher: “Mit Musicload haben wir einen starken Partner gefunden, der strategisch gut zu uns passt. Die Musicload Kunden werden durch unsere musikbegeisterten DJs nicht nur neue Musik für sich entdecken, sondern viele User werden Lust bekommen, selbst als DJ auf laut.fm ihre eigenen Programme zu gestalten.”

Über Musicload:
Musicload startete im Oktober 2003. Das Musikportal zählt mit rund vier Millionen registrierten Kunden sowie einer gestützten Markenbekanntheit (Consilium Co, August 2011) von 84 Prozent zu den führenden Anbietern für legalen Musik-Download in Deutschland. Das Angebot umfasst Musik (einzelne Songs sowie komplette Alben), Musikvideos, Hörbücher sowie Konzertkarten und Fanartikel. Mit einem Repertoire von über acht Millionen Songs ist Musicload besonders bei den Top Ten Single Charts erfolgreich. Alle Musik- und Hörbuchtitel sind im kopierschutzfreien MP3-Format und in einer Qualität von bis zu 320 Kbit/s erhältlich. Für anspruchsvolle Musikliebhaber bietet Musicload seit Dezember 2011 eine große Auswahl an Alben im WAV-Format an. Der Vorteil des WAV-Formates: Die Musikdateien sind nicht transkodiert und werden unkomprimiert und ohne Klangverlust als High Quality Download ausgeliefert. Die Songs und Hörbücher von Musicload sind mit nahezu allen digitalen Endgeräten kompatibel und bieten eine praktisch uneingeschränkte Freiheit für die persönliche Nutzung. Der Downloadshop arbeitet mit allen großen Plattenfirmen sowie mit Independent Labels zusammen. Ein Titel kostet bei Musicload zwischen 79 Cent und 1,49 Euro, die Top 25 der Album-Charts gibt es ab 8,95 Euro zzgl. Online-Entgelten. Darüber hinaus bietet Musicload für einen festen Monatsbetrag von 8,95 Euro das Streaming-Abonnement “Musicload Nonstop”. Musicload ist bereits zum zweiten Mal in Folge Testsieger bei der Stiftung Warentest (Ausgabe 4/2010), dreimaliger Testsieger der COMPUTER BILD (01/2005; 07/2007; 22/2010) sowie Testsieger der SFT (02/2011).

Über laut.fm:
laut.fm ist Mitmachradio! Es ist das erste und bislang einzige User Generated Radio? Deutschlands. laut.fm ist ein Dienst der laut.ag, einem Medienunternehmen mit Sitz am Bodensee. User können sich als DJ bewerben und ihre eigene Radiostation hosten: Einfach Musik aus dem Mitglieds-Pool auswählen oder Songs und Beiträge hochladen und senden. Keine “Superhits mit Morgen-Michl und Flitzerblitzer”, sondern von über 1000 DJs liebevoll handverlesene Musikprogramme. laut.fm ist Radio mit Herz. Die Genre reichen von Kinderliedern bis zu Heavy Metal, von Pop bis Klassik.

Kontakt:
Deutsche Telekom AG, Musicload
Marion Kotterba
T-Online Allee 1
64295 Darmstadt
0160-90603352
m.kotterba@telekom.de
https://www.musicload.de

Pressekontakt:
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn
0228 181-4949
medien@telekom.de
https://www.telekom.com/medien

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .