Mord vor laufender Kamera / Drehstart für zehnte Folge der ZDF-Reihe "Marie Brand"

Mainz (ots) – Filmarbeiten können tragisch enden, wie die zehnte Folge der ZDF-Reihe „Marie Brand“ zeigt. Am Mittwoch, 11. April 2012, beginnen in Köln die Dreharbeiten zu „Marie Brand und das Lied von Tod und Liebe“. In dieser Folge haben es Marie Brand (Mariele Millowitsch) und ihr Kollege Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann) mit einem spektakulären Fall zu tun. Das Drehbuch stammt von Wolfgang Stauch und Khyana el Bitar. Regie führt Christiane Balthasar. Robert Muller (Frank Richartz) ist Industriekletterer indianischer Abstammung. Während einer Vorführung vor den Kameras eines Lokalsenders stürzt er tödlich. Auch wenn vieles auf einen tragischen Unfall hindeutet, stellt Marie Brand noch am Unglücksort fest, dass die Sicherungsseile manipuliert wurden. Zunächst gerät die Frau des Toten, Anna Lex-Muller (Laura Tonke), ins Visier der Kommissare. Die Frau hat ein starkes Motiv, aber ebenso ein handfestes Alibi.

Kurz nach dem ersten Todesfall wird der Pfarrer der Gemeinde tot in einem Bordell aufgefunden. Auch in diesem Fall gerät die betrogene Ehefrau des Ermordeten, Belinda Zeiss (Johanna Gastdorf), unter Verdacht. Im Verlauf der Ermittlungen gelingt es Marie und ihrem Kollegen Jürgen Simmel, einen Zusammenhang zwischen den beiden Verbrechen herzustellen, bei dem Carlotta Berg (Katja Flint) eine zunächst undurchsichtige Rolle spielt. In letzter Sekunde können die Kommissare einen weiteren Mord verhindern.

Eyeworks Fiction Film in Köln produziert die Folge im Auftrag des ZDF. Die Produzenten sind Micha Terjung und Sabine de Mardt, Iris Wolfinger ist ausführende Produzentin. Die Dreharbeiten enden am 16. Mai 2012. Die Redaktion im ZDF haben Klaus Bassiner und Wolfgang Feindt. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 – 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/mariebrand

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

 

Kommentar verfassen