Apr 02 2012

MobileTech Con 2012: Veranstalter Software & Support Media Group zieht positive Bilanz

Frankfurt 2. April 2012 – Mit einem Android Expert Day ist die MobileTechCon 2012, Fachkonferenz für Mobile Development und Mobile Business, am Nachmittag des 29. März 2012 zu Ende gegangen. Über 600 App-Entwickler, Entscheider und Marketingmitarbeiter besuchten vom 26. bis 29. März 2012 die Konferenz, die zum zweiten Mal in München und insgesamt vierten Mal statt fand. Ein Höhepunkt war die erstmalige Verleihung der MobileTech Awards am Abend des 27. März 2012.

Die MobileTechCon 2012 bot an vier Tagen ein umfassendes Programm aus Fachvorträgen und Workshops für Entwickler, unterhaltsamen und informativen Keynotes, brandaktuellen Sessions zu Mobile-Themen im Business- und Marketing-Track, eine begleitende Expo mit weiter wachsenden Ausstellerzahlen am 27. und 28. März 2012 sowie das traditionelle Abendprogramm am zweiten Veranstaltungstag, dieses Mal unter anderem mit der Premiere der MobileTech Awards, die in sechs Kategorien vergeben wurden. Gewonnen haben myTaxi, hotel.de, Edeka, Lufthansa, 6 Wunderkinder und Heike Scholz.

Den Anfang machten am Montag Ein- und Umsteigerworkshops zu Android, iOS, Java Scripting und MobileWeb. Die gut besuchten Tages- und Halbtagesworkshops wendeten sich insbesondere an Entwickler, die einen ersten Zugang zu den jeweiligen Themenfeldern gewinnen wollten. Das zweitägige Hauptprogramm der Fachkonferenz im Holiday Inn Munich City Centre Hotel begann am folgenden Dienstag mit einer kurzweiligen Keynote: Maks Giordano (juuman ‘okudo), Manfred Lutzky (Fraunhofer Institut), Michael Breidenbrücker (Reality Jockey Ltd.) und Philipp Eibach (wahwah.fm) referierten jeweils aus einem eigenen Blickwinkel zum Thema: “Jetzt gibt’s auf die Ohren: Sound wird Mobile”.

In weiteren Keynotes erläuterte Jens Dissmann von Nokia warum und wie die “Microsoft-Nokia-Allianz ihr Momentum” enwickelt und Sanyu Kiruluta sowie Anders Larson von Research in Motion zeigten in ihrem Vortrag “Develop and monetize your App un the BlackBerry Platform” wie mit dieser Mobile-Plattform Mehrwert generiert werden kann.

Dass das Konzept, die oft genug nebeneinander agierenden Bereiche Mobile-Entwicklung, Business und Marketing zusammen zu bringen, immer mehr aufgeht, zeigt die sehr große Resonanz auf die Vorträge der Business-Tracks. Eher marketinglastige Themen wie Apps für die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook, App-Entwicklung für Entscheider oder auch die Paid Content-Strategie des Axel Springer-Verlages waren voll besetzt und regten die Gäste zu lebhaften Diskussionen an. Der Business-Track hatte sich erstmals in München über zwei volle Tage erstreckt. Selbst der letzte Vortrag aus dieser Reihe zu interaktivem Fernsehen war gut besucht, sodass die Veranstalter schon heute sicher sind, dass auch bei der nächsten MobileTech Con im Herbst in Frankfurt der Business-Track erneut einen prominenten Platz im Programm einnehmen wird.

Bei den Development-Themen lag ein besonderer Fokus auf der Android-Plattform, zu der neben dem Workshop vom Montag und den Tracks im Rahmen des Hauptprogramms auch der abschließende Experten-Workshop mit Themen wie “Android 4.0 – hot or not” und “Hintergrundverarbeitung und Energiemanagement” auf sehr reges Interesse stieß.

Gut besucht waren auch Sessions und Workshops zu den anderen Plattformen wie iOS-Track, Windows Phone mit einer eigenen Tagesveranstaltung und zu Blackberry. Beim der “MobileTechCon Open Award Ceremony” am Dienstagabend gab es neben der Awardverleihung auch eine abendliche Keynote zum Thema “NFC – Quo Vadis?” sowie Neues zur Panoramakamera, die neue Perspektiven eröffnet.

“Wir haben mit der MobileTech Con eine Konferenz etabliert, die durch eine hohe Qualität der Vorträge, kompetente Sprecher und Aktualität in der Themenwahl überzeugt. Das betrifft selbstverständlich alle Bereiche, egal ob Development oder Business-Themen. Der Erfolg gibt uns Recht. Das bestätigt nicht nur die erneut sehr hohe Teilnehmerzahl, sondern auch der beachtliche Anteil der schon zum zweiten, dritten oder sogar vierten Mal teilnehmenden Konferenzbesucher “, so Masoud Kamali, CEO von Software Support Media.

Weitere ständig aktualisierte Informationen zur MobileTech Conference unter: www.mobiletechcon.de.
Über Software Support Media Group
Das Serviceangebot der Software Support Media Group gehört zu den umfangreichsten der IT- und Webwelt. Hier tritt man in Kontakt mit IT-Professionals, Web- und Grafikdesignern aus allen Branchen – vom Developer und Designer über den Architekten, Projektleiter und Marketingprofi bis zum CIO. Vielfältige Plattformen stehen dafür zur Verfügung: Konferenzen, Print, Online, Bücher und Trainings.Zu den bekanntesten Konferenzen von Software Support Media gehören die JAX, die BASTA! oder die webinale. Das global aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Potsdam sowie in London und San Francisco. Internet: www.sandsmedia.com

Software Support Media GmbH
Frank Stepan
Darmstädter Landstraße 108
60598 Frankfurt
+ 49-69-630 08 90
www.mobiletechcon.de
fstepan@sandsmedia.com

Pressekontakt:
PR Laxy
Arno Laxy
Nördliche Auffahrtsallee 19
80638 München
mobiletechcon@laxy.de
089 15929661
http://www.laxy.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/mobiletech-con-2012-veranstalter-software-support-media-group-zieht-positive-bilanz/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: