Mit SEO neue Kunden bekommen während die Konkurrenz noch schläft

Werbekosten senken, indem man früh im Kaufprozess ansetzt

Mit SEO neue Kunden bekommen während die Konkurrenz noch schläft

(NL/8016318863) Mit Hilfe von Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) wie z. B. Google Adwords, kommt man bei Google auf Seite 1. Beides kann zeitaufwändig oder kostspielig sein, je nach Ausgangslage. Am Ende des Kaufprozesses tummeln sich aber schon die ganzen Konkurrenten, die natürlich auch Kunden gewinnen wollen, und das lieber schnell, damit sich die Werbekosten baldmöglichst wieder einspielen. Die Lösung liegt auf der Hand. Man muss früher im Kaufprozess im sog. Marketing Trichter ansetzen. Ein potentieller Kunde kann kurzfristig, mittelfristig und langfristig sein. Am Beispiel von einem mittelfristigen Kunden, lässt sich die Lösung früher im Kaufprozess anzusetzen wie gefolgt veranschaulichen.

Mit einfacher Suchmaschinenoptimierung (SEO) und ein wenig Geduld baut man eine Beziehung zu potentiellen Kunden auf, um ihnen später etwas zu verkaufen. Die Kosten sind dabei verhältnismäßig gering! Mittlerweile kennen viele Konkurrenten den Marketing Funnel (deutsch: Trichter), bei dem es darum geht, dass Besucher auf die eigene Website kommen. Dort finden sie etwas, dass sie interessiert, hinterlassen ihre Kontaktdaten und werden beworben mit echten Mehrwerten bis sie zu Kunden werden.

Ein Kaufprozess durchläuft verschiedene Phasen. Es beginnt mit Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Problem, dann Interesse daran, mehr über Lösungen zu erfahren. Schließlich geht es in der Lernphase darum, Lösungen auszusuchen, bis man endlich kauft.

Mit Hilfe von Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) wie z. B. Google Adwords, kommt man bei Google auf Seite 1. Beides kann zeitaufwändig oder kostspielig sein, je nach Ausgangslage. Am Ende des Kaufprozesses tummeln sich aber schon die ganzen Konkurrenten, die natürlich auch Kunden gewinnen wollen, und das lieber schnell, damit sich die Werbekosten baldmöglichst wieder einspielen.

Die Lösung liegt auf der Hand. Man muss früher im Kaufprozess im sog. Marketing Trichter ansetzen. Ein potentieller Kunde kann kurzfristig, mittelfristig und langfristig sein. Am Beispiel von einem mittelfristigen Kunden, lässt sich die Lösung früher im Kaufprozess anzusetzen wie gefolgt veranschaulichen.

Es ist leicht Suchbegriffe zu finden, um seine Kunden sehr früh im Kaufprozess abzuholen. Häufig reichen schon SEO Maßnahmen auf der eignen Internetseite, um hier gute bis sehr gute Positionierungen in Suchmaschinen zu bekommen. Je mehr zusammengesetzte Worte die SEO Suchbegriffe haben, desto leichter ist es in Google auf Seite 1 zu kommen. siehe https://www.top-renovierung-muenchen.de/renovierungstipps/

Hinter diesem Link ist eine Landing Page (Seite auf der man ankommt / landet) für einen Fachmann für Renovierung in München. Der Aufwand hierfür betrug weniger als drei Arbeitsstunden. Die Keywords dazu sind Renovierungstipps München. Für diese Suchbegriffe landete die Landing Page auf Position 2! Diese Website wurde von Mein SEO München bei Google auf Seite 1 (und Seite 2) gebracht und generiert hochwertige Aufträge.

Auf manche Kunden muss man länger warten. Sie bekommen über Monate echten Mehrwert wie Renovierungstipps, durch die sie Zeit und Geld sparen – anstatt Bombardierungen mit Werbung. Das weckt Vertrauen. Stößt der Hobbyrenovierer seine Grenzen, wird er nach professioneller Hilfe suchen. Er wird den Anbieter wählen, den er bereits kennt und durch den er kostenlos profitiert hat.

Mit Mein SEO München verschwanden bei mir die Komplexitäten zu diesem Thema. Ich habe verstanden, dass eine simple Internetseite die in Google auf Seite 1 platziert ist und echte Mehrwerte bietet, Kunden generieren. Manche sofort, andere etwas später. Aber meine Münchener Kunden sind mir treu, den sie wissen, was Sie an mir haben. Sie empfehlen mich weiter und das generiert dann kurzfristige Kunden! so ein Fachmann für Renovierungen aus dem Großraum München.

Übrigens: Wenn Sie mit Ihrer Internetseite auf dem Weg sind mit SEO in Google auf Seite 1 zu landen, dann achten Sie darauf, dass Sei ein klein wenig mehr Extra Aufwand betreiben. Die ersten 5 Suchpositionen generieren etwa bis zu 80% der Besucher der ersten Seite. Dies liegt daran, dass sie gleich klicken können, ohne mit der Maus die Seite nach unten scrollen zu müssen (above the fold).

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Mein SEO München
Roger Müller
Arndtstr. 14
80469 München
089 – 120 150 09
info@mein-seo-muenchen.de www.mein-seo-muenchen.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .