Mehr Ruhe im automobilen Innenraum

Asahi Kasei Microdevices und das israelische Unternehmen Silentium bieten Technologie zur aktiven Unterdrückung von Straßengeräuschen

Mehr Ruhe im automobilen Innenraum

Aktive Geräuschunterdrückung (Bildquelle: Asahi Kasei)

Düsseldorf, 17. August 2022 – Asahi Kasei Microdevices (AKM) hat mit dem israelischen Unternehmen Silentium eine Lizenzvereinbarung über die aktive Geräuschunterdrückung von Straßengeräuschen (Active Road Noise Cancellation, ARNC) in Kraftfahrzeugen geschlossen. Die Quiet Bubble™-Softwaretechnologie von Silentium wird in Audio-Sprachprozessoren von AKM integriert und weltweit angeboten. Die Auslieferung von Mustern ist für das vierte Quartal 2022 geplant.

Die Elektrifizierung in der Automobilindustrie schreitet voran und das Auto entwickelt sich zunehmend zu einem dritten Lebensraum. Eine große Herausforderung für die OEMs bleibt: den Innenraum von Elektrofahrzeugen leise zu gestalten und Störgeräusche fernzuhalten. Die ARNC-Technologie reduziert den Straßenlärm in Millisekunden und sorgt so für ein angenehmes Fahrerlebnis für die Fahrzeuginsassen.

“Die Elektrifizierung hat die Automobilhersteller mit unerwarteten Herausforderungen konfrontiert, sie reichen von der Sicherheit über erhöhte Kosten bis hin zum Komfort für den Autofahrer”, kommentiert Naoyuki Kurita, Chief Marketing Officer bei AKM. “Eine viel vorgebrachte Sorge von Elektroauto-Kunden lautet, wie unangenehm laut die Straßengeräusche im Fahrzeuginneren im Vergleich zu einem Verbrenner wahrgenommen werden. Sollten demnächst mehr autonom fahrende Automobile unterwegs sein, wird sich dieses Problem weiter verstärken.”

Das Beste von zwei Unternehmen vereint
Die Kooperation hebt die ARNC-Technologie auf ein neues Niveau, indem sie das Know-how von AKM bei Hardwarekomponenten mit geringer Latenz und Silentiums Know-how im Bereich der Geräuschunterdrückungs-Software kombiniert. Die von beiden Unternehmen angebotene Lösung optimiert den Steuersignalweg von den Referenzsensoren zu den Lautsprechern, um eine Hochgeschwindigkeitsübertragung der Fahrzeugsignale und eine latenzarme Algorithmus Verarbeitung zu erreichen. Dies geschieht durch die Optimierung bestimmter Komponenten des Analog-Digital-Wandlers (ADC) von AKM, so dass die gemessenen Fahrzeugsignale schnell an den digitalen Signalprozessor (DSP) des Unternehmens weitergeleitet werden, in dem die Silentium-Software Quiet Bubble™ mit niedriger Latenz untergebracht ist.

Geräuschunterdrückung wie bei Premium-Kopfhörern
Zusätzliche Latenzzeitverkürzungen können von der Fahrzeugakustikseite durch den Einsatz von Nahfeldlautsprechern in der Kopfstütze oder an anderen Stellen in unmittelbarer Nähe des Kopfes des Fahrgastes erzielt werden. Da alle Hardware-, Software- und Akustikbereiche aus Pfaden mit geringer Latenz bestehen, bietet diese Lösung eine Breitband-Geräuschunterdrückungsleistung im Fahrzeug, die mit der von Premium-Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung vergleichbar ist.

“Die Umstellung auf Plug-in-Hybrid- und batteriebetriebene Elektrofahrzeuge hat erhebliche und dauerhafte Auswirkungen auf den Fahrzeuginnenraum. Geräusche, wie z. B. durch Reifen treten viel stärker in den Vordergrund. Die Reduzierung dieser unerwünschten Geräusche ist essential für ein entspanntes, konzentriertes und damit sicheres Fahrerlebnis. Die hochentwickelten IC-Produkte von AKM, die eine kosteneffiziente Signalverarbeitung mit der hochmodernen proprietären Breitband-Akustiktechnologie von Silentium kombinieren, machen einen leiseren Fahrzeuginnenraum für jeden Fahrzeugnutzer verfügbar und erschwinglich”, schließt Anthony Manias, Head of Automotive bei Silentium.

Zu Silentium Ltd.
Silentium ist ein israelisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Technologien zur aktiven Geräuschunterdrückung und zum Sounddesign in Kraftfahrzeugen spezialisiert hat, um die Sicherheit, das Wohlbefinden und die Nachhaltigkeit im Straßenverkehr zu fördern. Das Knowhow des Unternehmens reduziert die Geräusche von Rädern, Motor, Klimaanlage und Wind signifikant, was zu leichteren Fahrzeugen und damit zu geringeren CO2-Emissionen führt. Neben der Innenausstattung von Fahrzeugen wird die Technologie von Silentium aufgrund ihrer einzigartigen aktiven Geräuschdämpfung auch in Gebäuden und Industrieprodukten eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.silentium.com/

Zur Asahi Kasei Microdevices (AKM)
AKM ist ein in Japan ansässiges Unternehmen und im Bereich elektronische Komponenten tätig. AKM bietet seinen Kunden spezifische Produkte, indem es die hauptsächlich für magnetische Sensoren verwendete Verbindungshalbleitertechnologie mit der auf Siliziumhalbleitern basierenden ASIC/Analogschaltungstechnologie kombiniert. Die Produkte und Lösungen finden sich beispielsweise in mobilen Kommunikationsgeräten, in der Automobilelektronik sowie in Haushaltsgeräten und Industrieanlagen. Weitere Informationen finden Sie unter www.akm.com

Zur Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Gruppe trägt zum Leben und zur Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt bei. Seit seiner Gründung im Jahr 1922 mit den Geschäftsbereichen Ammoniak und Zellulosefasern ist Asahi Kasei durch die proaktive Umgestaltung seines Geschäftsportfolios kontinuierlich gewachsen, um den sich wandelnden Bedürfnissen jeder Zeit gerecht zu werden. Mit mehr als 46.000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt trägt das Unternehmen zu einer nachhaltigen Gesellschaft bei, indem es in seinen drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care Lösungen für die Herausforderungen der Welt anbietet. Der Sektor Materials, der sich aus den Bereichen Environmental Solutions, Mobility & Industrial und Life Innovation zusammensetzt, umfasst eine breite Palette von Produkten, die von Batterieseparatoren und biologisch abbaubaren Textilien bis hin zu technischen Kunststoffen und Sound-Lösungen reichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.asahi-kasei.com

Asahi Kasei engagiert sich auch für Nachhaltigkeitsinitiativen und trägt dazu bei, bis 2050 eine kohlenstoffneutrale Gesellschaft zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.asahi-kasei.com/sustainability/

Company Contact Europe:
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Fringsstrasse 17, 40221 Düsseldorf
Tel: +49 (0) 211-3399-2058
Mail: sebastian.schmidt@asahi-kasei.eu

Zur Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit mehr als 46.000 Mitarbeitern weltweit bedient die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2021 (1. April 2021 – 31. März 2022) einen Umsatz von 18,9 Milliarden Euro (2.461 Milliarden Yen).

“Creating for Tomorrow”. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.asahi-kasei.com, www.asahi-kasei.eu und https://www.asahi-kasei.com/sustainability/

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Fringsstrasse 17
40221 Düsseldorf
+49 (0)211 3399-2058
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Kommentar verfassen