Maschinendatenerfassung leicht gemacht

gbo datacomp entwickelt Plattform zur Anbindung proprietärer Maschinentypen weiter

Maschinendatenerfassung leicht gemacht

Maschinendatenerfassung leicht gemacht (Foto: shutterstock_767436946_pressmaster) (Bildquelle: shutterstock_767436946_pressmaster)

MES-Experte gbo datacomp setzt auf intelligente Schnittstellen zur standardisierten Anbindung proprietärer Werkzeugmaschinen. Das Ziel der erweiterten Plattform Virtcont 4.0, stets aktuelle Maschinendaten für eine durchgängige vertikale Kommunikation im Sinne von Smart Factory.

Augsburg, den 02.02.2021 Digitalisierung ist und bleibt für den Mittelstand eine Herausforderung. In vielen Betrieben finden sich gewachsene Maschinenlandschaften mit unterschiedlichen Maschinentypen aus unterschiedlichen Generationen. Nicht alle verfügen über Netzwerkschnittstellen, um Maschinendaten zeitnah auslesen zu können. Aktuelle Maschinendaten sind jedoch die Voraussetzung für Transparenz und schnelles Handeln, im Sinne von Smart Factory.

“Nur, wenn automatisch und in Echtzeit Mengen, Zeiten, Alarme, QS-Daten und Prozesswerte innerhalb der Fertigung erfasst, visualisiert und verifiziert werden, lässt sich von Transparenz und Durchgängigkeit sprechen”, erläutert Michael Möller, Geschäftsführer der gbo datacomp. Eine Maschinendatenerfassung (MDE) wie bisoftMDE leistet einen wichtigen Beitrag dazu, Stillstand- und Rüstzeiten sowie Störungen zu reduzieren, die Zahl halb fertiger Teile zu verringern sowie die Termintreue zu erhöhen. “Deshalb raten wir Fertigungsunternehmen dazu, ihre teilweise proprietären Maschinen mittels intelligenter Schnittstelle, wie der Plattform Virtcont 4.0 anzubinden”, erläutert Möller.

Der Hersteller moderner MES-Lösungen hat bei der Anbindung älterer Maschinen mit Virtcont 4.0 sehr gute Erfahrungen gemacht. Virtcont 4.0 stellt mit standardisierten Schnittstellen eine Transportebene zwischen Maschinen, Produkteinheiten und bisoftMES her. Damit können Prozess- und Maschinendaten ohne aufwendige IT-Kenntnisse integriert werden. Maschinen und Anlagen, die nicht über OPC Schnittstellen verfügen, lassen sich unkompliziert in die Datenwelt einfügen, Maschinen und Anlagen werden vollständig vertikal integriert.

Eine funktionierende Schnittstellenkommunikation ist das A und O für die Umsetzung von Industrie 4.0. Mittels bidirektionaler Schnittstellenkommunikation soll eine horizontale und vertikale Integration auch in heterogenen Produktionsumgebungen geschaffen werden. Standardisierte oder “universelle” Schnittstellen wie sie die aktuell überarbeitete Plattform Virtcont 4.0 für Werkzeugmaschinen bietet, sind unabdingbar auf dem Weg zur Smart Factory.

“Ohne eine durchgängige Maschinendatenerfassung auf Knopfdruck wird es in den Unternehmen keine Umsetzung von Industrie 4.0 geben. Sie ist ein erster Schritt auf dem Weg einer durchgängigen Digitalisierung”, schließt Möller.

Bildunterschrift: Maschinendatenerfassung leicht gemacht (Foto: shutterstock_767436946_pressmaster)

Über gbo datacomp

gbo datacomp gilt als Ideengeber der ersten Stunde im Bereich MES-Lösungen für mittelständische Produktionsunternehmen. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld des Mittelstandes. An fünf Standorten werden die Anforderungen der Kunden auf der Basis von Standardmodulen den Kundenbedürfnissen angepasst. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoftMES solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelles Consulting. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Die ausgesuchte Branchenkompetenz spricht für sich. Derzeit betreut die gbo datacomp weltweit mehr als 900 Systemlösungen mit über 20.000 Usern und mehr als 100.000 angeschlossenen Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen