Markt und Medienpolitik im Zentrum

Berlin (ots) – Wie erfolgreich sind die Zeitungen im digitalen Markt? Wie hat sich das klassische Geschäft entwickelt? Was erwarten die Verlage von der anstehenden Reform der Pressefusionskontrolle? Was will das Leistungsschutzrecht, was will es nicht? Wie geht es weiter im Streit mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und deren presseähnlichen Angeboten im Internet? Wie bewerten die Verlage das Vorgehen der EU gegen Google?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Jahrespressekonferenz des BDZV am

morgigen Dienstag in Berlin (10.30 Uhr, Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin).

Als Gesprächspartner vor Ort: BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff, Jörg Laskowski (Geschäftsführer Bereich Verlagswirtschaft) und Hans-Joachim Fuhrmann (Leiter Geschäftsbereich Kommunikation + Multimedia).

Pressekontakt:

Hans-Joachim Fuhrmann
Telefon: 030/ 726298-210
E-Mail: fuhrmann@bdzv.de

Anja Pasquay
Telefon: 030/ 726298-214
E-Mail: pasquay@bdzv.de 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .