Luxury-Asset-Law – neue Allianz für High-End Kunden

Luxury-Asset-Law - neue Allianz für High-End Kunden

Frankfurt, Freiburg, Januar 2021

Das Überflüssige ist das zutiefst Notwendige,
weil es der Wunsch der Freiheit ist.

Ernst Wilhelm Eschmann (1904-1987), deutscher Schriftsteller, Soziologe und Philosoph

Außergewöhnliche Assets bedürfen einer besonderen Beratung und Betreuung über den Wertgegenstand und dessen Akquise oder Vermarktung selbst hinaus. Es geht vielmehr um deren kreative Integration in ein anspruchsvolles Vermögens-Portfolio unter Einbezug aller relevanten Compliance-Fragen.

Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann, Frankfurt am Main und Dr. Boris Dostal, Freiburg betreuen seit vielen Jahren über den gesamten Lebenszyklus einer Luxury-Asset-Akquisition und struktuieren und gestalten spezielle Vermögensportfolios. Ab 2021 bilden sie eine einzigartige neue Allianz mit dem Fokus auf außergewöhnliche Immobilien bzw. -portfolios, Kunstsammlungen, Classic Car-Sammlungen und Superyachten und bündeln ihr Know how, wie auch die Ressourcen ihrer Teams.

Als Fachanwälte für internationales Wirtschaftsrecht und Entrepreneure vereinen sie zusammen über 50 Jahre Anwaltserfahrung in der rechtlichen und steuerlichen Beratung und Begleitung von High-End Kunden im Rahmen von Investitionen und Vermögensdispositionen sowohl im nationalen als auch im internationalen Kontext. Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei Akquisitionen mit Bezügen zu den Ländern Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich und Luxemburg. Die Leidenschaft für Luxusgüter verbindet sich mit wirtschaftlichem Sachverstand und juristischer Expertise – im Interesse einer rechtssicheren Vertragsgestaltung.

Um Erwerb, Verwaltung, Verkauf von besonderen Vermögenswerten oder eine derartige Luxus-Güter betreffende Nachfolgegestaltung geht es vielfach nur vordergründig. Bei näherer Betrachtung bedeuten Luxus Assets in aller Regel erhebliche Investitionen in einem mit Bedacht zu gestaltenden persönlichen Vermögensportfolio inmitten eines komplexen und in aller Regel grenzüberschreitenden Umfeldes.

“Luxus Assets werden selten ohne Emotionen gekauft, die Komplexität der Transaktion erfordert ein Kalkül, das über den Kauf herkömmlicher Güter weit hinausgeht. Hinzu kommt, dass der Erwerb von Luxus Assets oftmals ausländischen Rechtsordnungen und Jurisdiktionen anderer Länder und damit besonderen Unwägbarkeiten untersteht. Genau dieses sehr spezielle Spielfeld im internationalen Kontext zu meistern, fordert uns heraus: Jedes Projekt ist ein Unikat, eine “Sonder-Anfertigung” für den jeweiligen Klienten”, betont Christoph Schließmann.

www.luxury-asset-law.de
WIR GESTALTEN TRÄUME RECHTSSICHER

Luxury-Asset-Law Alliance ist ein Zusammenschluß der Kanzleien von Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann, Frankfurt am Main und Dr. Boris Dostal, Freiburg.

Als Fachanwälte für internationales Wirtschaftsrecht und Entrepreneure vereinen sie zusammen nunmehr über 50 Jahre Anwaltserfahrung in der rechtlichen und steuerlichen Beratung und Begleitung von High-End Kunden im Rahmen von Investitionen und Vermögensdispositionen sowohl im nationalen als auch im internationalen Kontext.

Kontakt
Luxury-Asset-Law
Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann
Hansaallee 22
60322 Franffurt am Main
069/66379-0
069/663779-99
mail@cps-schliessmann.de
http://www.luxury-asset-law.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.