Launers Luftbild-Fotografien – Neuer Luftbils

Launers Luftbild-Fotografien
Die Gerhard Launer WFL-GmbH arbeitet seit über 35 Jahren im Bereich der Luftbildfotografie (Schrägbild) bundesweit. Mit 2 eigenen Flugzeugen (Cessna 172 Rocket, Cessna 150), ausgerüstet mit hochwertigen Spezial-Luftbildkameras (analog: Linhof-Aerotechnica, Aufnahmeformat 4 x 5 inch; digital: Hasselblad HD2, Auflösung 39 Mio. Pixel), ist Gerhard Launer in der Lage, außergewöhnliche Bildwünsche zu erfüllen.
Die langjährige Erfahrung, hochwertige Spezial-Luftbildkameras und die professionelle Beherrschung moderner, elektronischer Bildbearbeitung sowie das hochmoderne Labor ermöglichen es, qualitativ hochwertige Aufnahmen als Abzüge in jeder Größe oder auch als Datei anzubieten.
Die professionelle Befliegung von privaten oder industriellen Objekten, Baufortschrittsmaßnahmen, Städten, Ortschaften, Events usw. eröffnet Ihnen die Möglichkeit, für sich oder Ihre Kunden, Luftbilder in technischer Brillanz für genau gewünschte Zwecke zu erhalten.
Egal ob Sie die Aufnahmen für eine technische Dokumentation oder einen künstlerischen Eindruck der Schönheit von Landschaften oder Sehenswürdigkeiten benötigen: Gerhard Launer ist in der Lage, Ihnen die außergewöhnlichsten Eindrücke bildhaft zu erfüllen.
Er gilt als erfahrener Partner bei der Umsetzung von Maßnahmen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit von kommunalen Stadtplanungs- und Bauämtern, Behörden und Unternehmen, von Presse- und Buchverlagen sowie Sparkassen. Sein Archiv umfasst ca. 200 000 Aufnahmen, davon alleinca. 70 000 Ortschaften, Gemeinden und Städte.
Luftbild-Shop Neuer Luftbild-Shop von Gerhard Launer
Die anderen Archivbilder sind Landschaften und Sehenswürdigkeiten Deutschlands, den USA und Neuseeland. Im Bereich der Reisefotografie entstanden Bodenaufnahmen in den USA, in Kanada, Neuseeland, Australien, Indonesien und der Südsee.
Gerhard Launer ist der geborene Luftbildfotograf. Seine Leidenschaft gilt Besonderheiten und Strukturen der Natur, die man vom Boden aus nicht sehen kann. Mit seinen “künstlerischen Fotos” entstanden Kalender und Bücher, die in verschiedenen Verlagen veröffentlicht wurden: im Knesebeck-Verlag München, beim Hamburger Ellert Richter Verlag und beim Frederking Thaler Verlag München.
Seine Aufnahmen wurden bereits mehrfach prämiert. Mit seinen Kalendern “Strukturen” und “Wind, Wasser, Wellen” errang er 1996 auf der Buchmesse Frankfurt einen 1. und einen 2. Preis, vergeben durch den Börsenverein des deutschen Buchhandels.
Nach zahlreichen Veröffentlichungen in verschiedenen Magazinen und Fotofachzeitschriften wurde Gerhard Launer im Mai 2005 und 2009 ausführlich in der Illustrierten Stern und 2010 im Magazin VIEW mit seinen Bildern vorgestellt.
Die Fernsehsendung “Galileo” auf PRO 7 stellte ihn im Jahr 2003 und Deutsche Welle TV im Jahr 2009 ausführlich bei seiner Arbeit als Luftbildfotograf vor. Darüber hinaus konnte er bei ARD, MDR und BR seine ungewöhnliche Arbeit erklären. Ein weiteres 4-teiliges Fernsehprojekt für das Bayerische Fernsehen und ARTE ist zur Zeit im Entstehen.
Gerhard Launer wurde 1949 in Werneck geboren. Als Kind erhielt er Geigenunterricht und wurde im Alter von 9 Jahren von dem berühmten Solisten und Violinpädagogen Tibor Varga zu einem 3-monatigen Aufenthalt in die Schweiz eingeladen. Mit 14 begann er ein Studium im Fach Violine am Konservatorium Würzburg. Aufgrund eines Unfalls musste er sein Ziel, Musiker zu werden, aufgeben.
Während des Studiums zum Diplom Grafik-Designer, erlangte er die Privatpiloten- später die Berufspilotenlizenz; verband somit seine Interessen Fotografie und Fliegen und machte diese zu seinem Beruf: Luftbildfotograf. Seine Leidenschaft gilt den Besonderheiten und Strukturen in der Natur, die man vom Boden aus nicht sehen kann. So entstehen seine ?künstlerischen Fotos?, die in Kalendern und Büchern veröffentlicht werden. Mit seinen Kalendern ?Strukturen? und ?Wind, Wasser, Wellen? errang er 1996 auf der Buchmesse Frankfurt einen 1. und einen 2. Preis, vergeben durch den Börsenverein des deutschen Buchhandels. Im August 2000 überquerte er mit seinem Freund Prof. Dr. Ulrich Lanz den Nordatlantik in einem einmotorigen Flugzeug in beide Richtungen.
2003 wurde der Luftbildfotograf Gerhard Launer in der Fernsehsendung ?Galileo? auf PRO 7 und im Jahre 2009 bei Deutsche Welle TV vorgestellt, um zu erklären, wie Luftbildaufnahmen entstehen. Darüber hinaus konnte man ihn bei der ARD, dem MDR und BR sehen und über seine spannende Arbeit referieren hören.

Luftbild-Shop
Frau Schöbel
Schießhausstraße 14
97228 Rottendorf
09302-9081-0
09302-908141
http://www.luftbild-shop.de
m.schoebel@wfl-gmbh.de

Pressekontakt:
art-solutions
Angela Stegerwald
Bronnbachergasse 14
97070 Würzburg
kontakt@art-solutions.de
0931-46088491
http://www.art-solutions.de

Kommentar verfassen