LASIK: Nachbehandlung beim Augenarzt in Mainz

LASIK Nachbehandlung in Mainz: Damit gutes Sehen gewährleistet und die Behandlung Erfolg hat

LASIK: Nachbehandlung beim Augenarzt in Mainz

LASIK Laserbehandlung verbessert die Sehkraft und man ist nicht mehr auf Sehhilfen angewiesen.

MAINZ. Die Laserbehandlung kann zur Korrektur einer Sehschwäche zum Einsatz kommen, wenn der Patient keine Brille oder Kontaktlinsen tragen möchte. Um die Sehleistung zu verbessern, wird die Hornhaut des Auges durch Laserenergie umgeformt. Die Behandlung verläuft für den Patienten in der Regel schmerzfrei und schonend. Die Augenärzte in der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis Dres. Kauffmann und Breitkopf in Mainz können auf eine langjährige LASIK Erfahrung zurückblicken.

Wie erfolgt die Nachsorge nach der LASIK Behandlung und warum ist sie wichtig?

In den ersten Tagen nach der LASIK Behandlung kann der Patient noch ein Fremdkörpergefühl, ein leichtes Brennen, trockene Augen und Probleme bei der Nachtsicht verspüren. Der Heilungsverlauf wird bei der Nachsorge überprüft. Die Beschwerden verschwinden meist spätestens nach sechs Monaten wieder. Bei einem typischen Heilungsverlauf klingen behandlungsbedingte Symptome zügig ab. Im Rahmen der Nachsorge lässt sich feststellen, ob die Heilung problemlos verläuft oder ob zusätzliche Behandlungen erforderlich sind. Zumeist erhält der Patient bei der Nachsorge Augentropfen und einen Tropfplan, nach dem die Anwendung erfolgen sollte. Die gewünschte Sehkraft stellt sich oft erst nach einigen Wochen ein. Daher erfolgt die Nachsorge über mehrere Monate.

Was ist erforderlich, wenn es nach LASIK Probleme bei der Heilung gibt?

Die Heilung nach der LASIK Operation verläuft normalerweise problemlos und ohne Komplikationen. Wie eine 2008 veröffentlichte weltweite Studie der American Society of Cataract and Refractive Surgery zeigte, waren mehr als 95 Prozent der bis dahin behandelten 16 Millionen Menschen mit dem Ergebnis zufrieden. Nicht jeder Patient kann jedoch nach der Behandlung eine 100 prozentige Sehkraft erreichen. Im Rahmen der Nachsorge lässt sich feststellen, ob die vollumfängliche Sehkraft tatsächlich erreicht wurde. Ist das nicht der Fall, kann zum Erreichen der angestrebten Sehkraft eine zweite LASIK Operation als Nachbehandlung erfolgen.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
presse@augenaerzte-mainz.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen