KYOCERA Corporation erhält iF DESIGN AWARD 2022

Die KYOCERA Corporation gewinnt den iF DESIGN AWARD 2022 für zwei Projektentwürfe: das „Moeye“-Konzeptauto sowie das „Anshin SMARTPHONE“.

KYOCERA Corporation erhält iF DESIGN AWARD 2022

Kyoceras Concept Car „Moeye“

Kyoto/Neuss, 09. Juni 2022. Die Jury des renommierten deutschen iF DESIGN AWARD zeichnete für das Jahr 2022 zwei Produktentwürfe von Kyocera aus – das „Moeye“ Konzeptauto für autonomes Fahren sowie das „Anshin SMARTPHONE“ (KY-51B).

Das Konzeptauto von Kyocera gewinnt in der Kategorie „Produktkonzept“ Professionelles Konzept
Das Konzeptauto „Moeye“ für autonomes Fahren wurde als zweites Konzeptauto von Kyocera entwickelt und mit patentierten Automobiltechnologien von Kyocera ausgestattet. Die einzigartigen Technologien von Moeye optimieren das Fahrerlebnis durch die Integration der menschlichen Sinne Sehen, Hören, Fühlen und Riechen. Zur Ausstattung gehören zudem ein futuristisches Funkdisplay, optische Camouflage-Technologie der nächsten Generation zur Erschaffung eines transparenten Armaturenbretts, sowie Audio, Beleuchtung und Duft. Mit einzigartigen Techniken, die dazu gedacht sind, das Nutzererlebnis zu verbessern, bietet Moeye eine unverwechselbare Vorschau auf die Zukunft der autonomen Mobilität.

Das Smartphone von Kyocera gewinnt in der Kategorie „Telekommunikation“ Produkt
Das „Anshin SMARTPHONE“ (nur auf Japanisch) (KY-51B) ist ein voll ausgestattetes Smartphone mit sicheren und einfach zu verwendenden Funktionen. Damit ist es ideal für Personen, die zum ersten Mal ein Smartphone nutzen, was insbesondere bei älteren Bürgern oft der Fall ist. Das in Japan hergestellte Gerät ist nur für den japanischen Markt verfügbar und in Pink-Gold sowie Navy erhältlich.

Über den iF DESIGN AWARD
Der iF DESIGN AWARD wird gesponsert von der Internationales Forum Design GmbH und ist bekannt als einer der prominentesten und renommiertesten internationalen Preise für Design, mit dem Industrieprodukte weltweit ausgezeichnet werden. Kyocera hat den Design Award das zweite Jahr in Folge gewonnen. Die erste Auszeichnung des Unternehmens in der Kategorie Professionelles Konzept erfolgte 2022 mit dem Konzeptauto Moeye.

Kyocera wird auch weiterhin danach streben, wertvolle, innovative Designs zu entwickeln, die einen komfortablen Lebensstil sowie eine Kommunikation für alle unterstützen.

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Über Kyocera
Die KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 298 Tochtergesellschaften (31. März 2022) bestehenden KYOCERA-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von smarten Energiesystemen, mit mehr als 45 Jahren Branchenfachwissen. 2021 belegte Kyocera Platz 603 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 83.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Netto-Jahresumsatz von rund 13,42 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, Halbleiter-, Feinkeramik-, Automobil- und elektronische Komponenten sowie Druckköpfe und keramische Küchenprodukte. Kyocera ist in Deutschland mit fünf eigenständigen Gesellschaften vertreten: der KYOCERA Europe GmbH in Neuss und Esslingen, der KYOCERA Fineceramics Precision GmbH in Selb, der KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH in Mannheim, der KYOCERA Automotive and Industrial Solutions GmbH in Dietzenbach sowie der KYOCERA Document Solutions GmbH in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet ca. 763.000 Euro* pro Preiskategorie).

*Erhebungszeitpunkt: 18.06.2021

Firmenkontakt
KYOCERA Europe GmbH
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 – 188
02131/16 37 – 150
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Hannah Lösch
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/2050 – 4116
h.loesch@house-of-communication.com
http://www.serviceplan.com/de/landingpages/serviceplan-pr-content.html

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .