Kommissar Stubbe in Gewissensnöten/ ZDF dreht neuen Film der Samstagskrimi-Reihe

Mainz (ots) – In Hamburg und Umgebung haben am Dienstag, 28. August 2012, die Dreharbeiten zum 47. Film der ZDF-Krimireihe “Stubbe – Von Fall zu Fall” mit dem Arbeitstitel “Nico” begonnen. An der Seite von Wolfgang Stumph als Kommissar Stubbe spielen wieder Lutz Mackensy als Stubbes Kollege Zimmermann, Margret Homeyer als Tante Charlotte, Stephanie Stumph als Filmtochter Chrissy, Heike Trinker als Marlene, Helene Grass als Kollegin Tina Rosinsky und Wanja Mues als Chrissys Freund Helge. Die weiteren Rollen sind mit Julian Simon, Antonio Wannek, Hansa Czypionka, Hendrik von Bültzingslöwen und anderen besetzt. Das Drehbuch schrieb Peter Kahane, der diesen Film auch inszeniert. Peter Kahane ist Autor der ersten Stunde und war an der Entwicklung der ZDF-Krimireihe maßgeblich beteiligt.

Bei Familie Stubbe geht es turbulent zu. Chrissy, mittlerweile hochschwanger, und ihr Freund Helge planen ihre Hochzeit. Mitten aus den Vorbereitungen wird Kommissar Stubbe zu einem Mordfall gerufen. Im Stadtpark wurde die Leiche eines Hamburger Hostelbetreibers gefunden. Alles deutet auf einen Raubmord hin.

Chrissy ist beunruhigt: Helge verhält sich auf einmal sehr merkwürdig. Er geht ihr aus dem Weg und gibt ausweichende Antworten. Als Chrissy ihn schließlich zur Rede stellt, führt er sie zu einem Versteck, in dem sich sein Halbbruder Nico (Frank Pätzold) verborgen hält. Der behauptet, in der Nacht zuvor im Stadtpark einen Mord beobachtet zu haben. Chrissy hat Zweifel: Wenn Nico ein Zeuge ist, warum geht er dann nicht zur Polizei? Doch Nico hat Angst, von den Beamten nicht als Zeuge, sondern als Täter behandelt zu werden. Er ist vorbestraft und saß auch schon im Gefängnis. Helge sorgt sich um seinen Halbbruder, denn er weiß, wie labil dieser ist. Nico hat damals in der Haft versucht, sich das Leben zu nehmen. Trotz allem versteht Chrissy Helge nicht. Wieso lässt er sich gerade jetzt in solch eine gefährliche Sache reinziehen?

Kommissar Stubbe gerät derweil in einen Gewissenskonflikt: Sein Schwiegersohn in spe gerät bei den Untersuchungen ins Visier der Ermittler. Stubbe sieht sich gezwungen, Helge in Untersuchungshaft zu nehmen.

“Stubbe – Von Fall zu Fall” ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH, Hamburg. Die Redaktion im ZDF hat Thorsten Ritsch. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 28. September 2012. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

https://twitter.com/ZDF

https://stubbe.zdf.de/

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://bilderdienst.zdf.de/presse/stubbevonfallzufall

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .