Kölner Stadt-Anzeiger: Deutsche EM-Song-Sängerin drückt Polen und der Ukraine die Daumen

Köln (ots) – Musikerin Oceana aus Hamburg drückt bei der Europameisterschaft vor allem den Gastgeberländern die Daumen: “Weil ich immer schrecklich finde, wenn die früh aus-scheiden. Und weil das die Länder sind, die mich unterstützt haben”, sagte die Sänge-rin des offiziellen EM-Songs “Endless Summer” dem Magazin des “Kölner Stadt-Anzeiger” (Samstag-Ausgabe). “Aber wenn ich am 1. Juli beim Finale auftrete, hoffe ich, dass die deutsche Mannschaft dann mitspielt.” Sie gönne Polen und vor allem der Ukraine die Aufmerksamkeit und den frischen Wind, der so ins Land komme, sagte die 30-Jährige, die in beiden Ländern ein Star ist. Von einem Boykott der Spiele in der Ukraine hält sie nichts: “Ich finde es gut, dass die Men-schen jetzt darüber reden. Rechtsstaatlichkeit erreicht man nicht, indem man alles boykottiert, sondern seine Meinung sagt. So ein Event kann viel verändern.” Zudem sei die Vorfreude der Menschen auf das Turnier dort sehr groß.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion 
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .