Karl Marx als Kreditkarten-Motiv im Pop Art-Stil

Sparkasse Chemnitz unterstützt Künstler

Karl Marx als Kreditkarten-Motiv im Pop Art-Stil

Bank mit Köpfchen: Karl Marx als künstlerisches Kreditkarten-Motiv im Pop Art-Stil

Die Sparkasse Chemnitz hat am Donnerstag, den 4. Februar 2021, ein neues Kreditkartenmotiv vorgestellt. Das Motiv wurde von einem in Chemnitz lebenden Künstler erstellt und zeigt Karl Marx im Pop Art-Stil. Kunden erhalten neben der limitierten Kreditkarte auch einen handsignierten und nummerierten Druck des Motives.

“Mit der Sonder-Kreditkarte werden wir gemeinsam mit unseren Kunden regionale Künstler unterstützen, die von der Corona-Krise besonders betroffen sind”, erklärt Dr. Michael Kreuzkamp, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Chemnitz. “Wir haben uns bewusst für eine Darstellung von Karl Marx entschieden. Sein Denkmal prägt seit 50 Jahren die Stadt und gehört heute zu den beliebtesten Motiven in der Region.”

Dr. Michael Kreuzkamp hat die erste der limitierten Sonderkreditkarten erworben. Pro Kreditkarte gibt die Sparkasse Chemnitz 33 Euro an regionale Maler, Grafiker oder Bildhauer. Künstler werden so mit insgesamt 10.000 Euro in diesem Jahr zusätzlich unterstützt.

“Wir werden bis 2025 jährlich ein neues regionales Kunstmotiv herausgeben. Ziel ist, die Kunstszene zu fördern und einen besonderen Beitrag zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 zu leisten”, so Dr. Kreuzkamp.

“Auch unsere Kunden haben von der Sonderedition einen zusätzlichen Mehrwert. Die Inhaber der Kreditkarte erhalten einen exklusiven, handsignierten Druck des Kunstmotives”, betont Dr. Kreuzkamp. Der Kunstdruck wurde in drei verschiedenen Farbvarianten mit einer Auflage von jeweils 111 Stück erstellt. Jeder Inhaber der Sonderkreditkarte erhält ein Motiv. Die Drucke sind vom Künstler einzeln nummeriert und mit “Ari” unterschrieben.

“Wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt, bleibt zunächst ein Geheimnis. Die wahre Identität der Künstlerin oder des Künstlers werden wir erst im Kulturhauptstadt-Jahr 2025 bekannt geben. Das ist ein ausdrücklicher Wunsch der Urheberin beziehungsweise des Urhebers”, verrät Dr. Kreuzkamp.

Ein Foto des Karl-Marx-Monuments verziert bereits seit 2012 eine Kreditkarte der Sparkasse Chemnitz. Die Karl-Marx-Kreditkarte der Sparkasse Chemnitz sorgt regelmäßig für Anfragen aus aller Welt.

“Wir haben Anfragen zum Beispiel aus den USA und ganz Europa erhalten. Es gibt weltweit Kunden, die als Motiv den Urheber des Kapitals auf ihrer Kreditkarte haben möchten”, so Dr. Kreuzkamp.

“Im vergangenen Jahr hat uns auch ein kanadischer Verlag angeschrieben und um die Erlaubnis zum Abdruck unseres Kreditkarten-Motives gebeten”, ergänzt Dr. Kreuzkamp. Das Buch soll im Mai 2021 erscheinen. Es trägt den Titel “Capitalism and the Camera: Essays on Photography and Extraction”.

Das mit Abstand beliebteste Kreditkarten-Motiv bei der Sparkasse Chemnitz ist das Bild des Karl-Marx-Monuments. “Auf der Hälfte aller aktuell erhältlichen Sparkassen-Kreditkarten mit Chemnitzer Motiven ist das Denkmal abgebildet”, erzählt Dr. Kreuzkamp.

Zwischen 18 verschiedenen Motiven aus Chemnitz und der Region können Kunden der Sparkasse Chemnitz wählen. “Wir haben uns bewusst für regionale Bilder entschieden. Denn wir sind ein Kreditinstitut, das seit über 180 Jahren in der Region verwurzelt ist. Diese enge Verbundenheit zeigen wir und unsere Kunden mit der Kreditkarte”, erklärt Dr. Kreuzkamp.

Die Sonderedition der Karl-Marx-Kreditkarte kann in allen Filialen oder auf der Internetseite der Sparkasse Chemnitz bestellt werden.

Die Sparkasse Chemnitz zählt mit rund 250.000 Kunden zu den führenden Universalkreditinstituten in Sachsen. Im Geschäftsjahr 2019 betrug die Bilanzsumme der Sparkasse 4,8 Milliarden Euro. Gemessen an ihrer Bilanzsumme belegt die Sparkasse Chemnitz Rang 71 von 379 Sparkassen (Quelle: Sparkassenrangliste 2019).

Kontakt
Sparkasse Chemnitz
Sven Mücklich
Bahnhofstraße 51
09111 Chemmnitz
0371
991100
sven.muecklich@spk-chemnitz.de
http://www.spk-chemnitz.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen