Jetzt kommt QOSSMIC!

Mit neuem Namen und einem ganzheitlicheren Beratungskonzept startet das Team von SensioLabs Deutschland im Februar in die nächste Dimension der Software-Entwicklung

Jetzt kommt QOSSMIC!

(Bildquelle: @Copyright_QOSSMIC)

Köln, den 02.2.2021 – Neues Jahr, neuer Name: Aus SensioLabs Deutschland wird am 1. Februar QOSSMIC. Die Markenlizenz zwischen SensioLabs und SensioLabs Deutschland endete einvernehmlich zum 31.01.2021. Die frühere SensioLabs Deutschland GmbH geht von nun an als QOSSMIC GmbH eigene Wege. Das Team und auch die Doppelspitze in der Geschäftsführung mit Alexandra Sticht und Thomas Fräger bleibt dabei bestehen.

Als Herausgeber des beliebten PHP-Frameworks Symfony hatte sich das Kölner Software-Unternehmen bereits in den letzten zehn Jahren in der deutschsprachigen IT-Szene einen Namen gemacht. Jetzt ist ein Ausbau des Angebots geplant. Während die Arbeit mit Symfony weiterhin im Zentrum der Aktivitäten steht, werden künftig auch Leistungen wie Workflow-Optimierung, Frontend-Entwicklung mit JavaScript-Stacks und DevOps-Beratung das Angebot von QOSSMIC abrunden. “Symfony wird immer das Herzstück unserer Arbeit sein”, so Alexandra Sticht. “Aber wir freuen uns darauf, unseren Kunden ab jetzt einen noch ganzheitlicheren Service bieten zu können.”

Unter der Flagge von QOSSMIC werden auch bekannte Community-Events wie die User-Groups fortgeführt, die das Unternehmen seit seiner Gründung initiiert und aufgebaut hat. Insgesamt fast 300 landesweite Veranstaltungen gingen in den letzten zehn Jahren auf das Konto der Kölner Software-Experten. “Wir sind stolz und dankbar, so eine große Community zu haben”, so Thomas Fräger. “Und wir können es kaum erwarten, mit allen bei der nächsten Gelegenheit den Start von QOSSMIC zu feiern.”

SensioLabs Deutschland wurde 2011 in Partnerschaft mit dem gleichnamigen, französischen IT-Unternehmen von den Gesellschaftern Eric Meurers und Christian Schmidt gegründet. Die Erfolgsgeschichte von SensioLabs basiert auf dem Symfony-Framework, das seit 2005 mit Open-Source-Strategie entwickelt wird und als eines der gängigsten PHP-Frameworks für Webanwendungen weltweit gilt. Mit der Umbenennung von SensioLabs Deutschland zu QOSSMIC werden alle Mitarbeiter an allen drei Unternehmensstandorten übernommen.

Das IT-Beratungsunternehmen QOSSMIC ( www.qossmic.com) zählt seit über zehn Jahren zu den führenden Spezialisten für die auf PHP basierende Open Source Software Symfony. Das Unternehmen ist an den Standorten Köln, Berlin und Hamburg mit eigenen Büros vertreten und steht unter Leitung von Alexandra Sticht und Thomas Fräger. Mit seinem Leistungsangebot stellt QOSSMIC hiesigen Unternehmen die Expertise in der Arbeit mit Symfony zur Verfügung und verschafft direkten Zugang zu den weltweit besten Symfony-Entwicklern sowie einer Vielzahl zertifizierter Partner und Freelancer-Ressourcen deutschlandweit. Des Weiteren gehören auch Leistungen wie Workflow-Optimierung, Frontend-Entwicklung mit JavaScript-Stacks und DevOps-Beratung zum Angebot von QOSSMIC.

Firmenkontakt
QOSSMIC
Anke Piontek
Balthasarstraße 79
50670 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.qossmic.com

Pressekontakt
Forvision
Anke Piontek
Lindenstr. 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen