Apr 16 2012

JDA Software weiter auf Wachstumskurs in der Region EMEA: Neukundengeschäft und erste …

München, 16. April 2012 – JDA® Software Group, Inc. (NASDAQ: JDAS), The Supply Chain Company® setzt – nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2011 – ihren starken Wachstumskurs in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) fort. Trotz des angespannten Wirtschaftsumfelds in Europa, eines volatilen globalen Finanzmarkts und Veränderungen im Ausgabeverhalten der Verbraucher erreichte das Unternehmen mit dem Ausbau seiner Kundenbasis, dem Abschluss neuer Allianzvereinbarungen und der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Moskau eine Reihe von bedeutenden Meilensteinen.

Ausbau der Kundenbasis
Im vergangenen Jahr stießen JDAs Supply-Chain-Lösungen in der gesamten Region EMEA auf große Akzeptanz. So konnte das Unternehmen mehr als 60 Neukunden gewinnen und zugleich seine Präsenz in den Supply-Chain-Systemen vorhandener Kunden weiter ausbauen. Zu den Kunden, die sich in den zurückliegenden Monaten für Supply-Chain-Lösungen von JDA entschieden oder ihre bestehenden JDA-Anwendungen erweiterten, zählen namhafte Unternehmen wie Dohle Handelsgruppe, Fromageries Bel, Gloria Jeans, Lenta, Magnitogorsk Iron Steel Works, Marks Spencer, Metro Cash Carry Deutschland, Poundland Limited, Shoprite Checkers (PTY) Ltd., Tata Steel Europe, Woolworths South Africa und X5.

Besondere Supply Chain Herausforderungen für Unternehmen aus der Region EMEA
Die speziellen Supply Chain Herausforderungen in der Region EMEA lassen sich am besten verstehen, wenn man sie vor dem Hintergrund der jeweiligen Einzelhandels- und Produktionsbranchen betrachtet und analysiert, inwiefern sich diese gegenseitig beeinflussen. Der Einzelhandel befindet sich derzeit in einem größeren Umbruch, was nicht nur auf makroökonomische Faktoren zurückzuführen ist, sondern auch der Tatsache geschuldet ist, dass der Verbraucher von heute über völlig neue Möglichkeiten verfügt. Der moderne Verbraucher ist besser informiert als je zuvor, zeigt ein anderes Kaufverhalten und ist jederzeit über mehrere Kanäle wie das Internet, soziale Medien oder mobile Geräte mit seiner Umwelt verbunden.

Auf der anderen Seite stehen Hersteller vor dem Problem, auf die starken Nachfrageschwankungen reagieren zu müssen, die durch einen Verbraucher forciert werden, mit dem sie in vielen Fällen keinerlei direkten Kontakt haben. Somit bewegen sie sich stetig auf einem schmalen Grat, um der schwankenden Nachfrage in profitabler Weise gerecht zu werden und diese mit einer ungewissen Versorgungssituation in Einklang zu bringen. Zudem hat sich die Zuliefererbasis produzierender Unternehmen immer stärker in Niedriglohnländer verlagert, was für zusätzliche Komplikationen sorgt und die unsicheren Faktoren in der Versorgungskette weiter verschärft.

“Angesichts des zunehmenden Drucks auf Betriebs- und Beschaffungskosten und vor dem Hintergrund immer höherer Erwartungen des Verbrauchers kämpfen Einzelhändler und Hersteller mit dem Problem, ihre Margen zu wahren und gleichzeitig ihr Umsatzwachstum voranzutreiben”, so Razat Gaurav, Senior Vice President EMEA, JDA Software. “Das Resultat ist ein Wirtschaftsklima, das einen Anstoß für Aktionäre und Vorstände gibt, die Supply-Chain-Prozesse innerhalb ihrer Unternehmen jetzt anzupassen. Zudem bietet es sich gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten an, Veränderungen im Unternehmen in Angriff zu nehmen, so dass sie gestärkt und leistungsfähiger als je zuvor aus diesen schwierigen Zeiten hervorgehen.”

Ein Video mit Razat Gaurav, in welchem er auftretende Herausforderungen und Gelegenheiten, die sich für russische Unternehmen aus einer Supply Chain Perspektive ergeben, finden Sie unter dem Stichwort “Supply Chain Management in Russia” bei youtube.

Neue Niederlassung in Russland
Im Januar 2012 eröffnete JDA seine erste Niederlassung in der Russischen Föderation, um der wachsenden regionalen Nachfrage nach Supply-Chain- und Retail-Lösungen gerecht zu werden. Die Moskauer JDA-Niederlassung ist künftig für die Betreuung von Kunden und Interessenten aus Russland sowie aus den GUS-Staaten (Ukraine, Kasachstan, Aserbaidschan, Georgien und Weißrussland) zuständig.

“Mit dem Wissen und dem Know-how, das wir bei unseren 6000 Supply-Chain-Kunden aus aller Welt gesammelt haben, und den Kenntnissen unserer JDA-Partner vor Ort freuen wir uns darauf, gemeinsam mit unseren strategischen Allianzpartnern zur Steigerung der Effizienz von Supply Chains russischer Unternehmen beizutragen.” so Gaurav.

Veranstaltungen in der Region EMEA
In der gesamten EMEA-Region veranstaltet JDA eine Serie von JDA Innovationsforen, bei denen sich die Teilnehmer über die neuesten Trends und Best Practices führender Unternehmen informieren können und branchenspezifische Einblicke in Supply Chains erhalten, die den Verbraucher mit einbeziehen. Weitere Informationen zu JDAs Innovationsforen sowie zu anderen Veranstaltungen von JDA erhalten Sie hier.

“In der Region EMEA war das vergangene Jahr für JDA äußerst erfolgreich. So konnten wir in der gesamten Region weiterhin ein enormes Interesse an unseren Lösungen und eine hohe Nachfrage verzeichnen”, so Gaurav, der den Erfolg in der Region auf das Engagement der Mitarbeiter des Unternehmens und seiner Allianzpartner zurückführt. “Die Region EMEA bleibt auch weiterhin ein wichtiger Wachstumsträger unseres Unternehmens. In dieser Region gibt es viele Unternehmen, die nach einer optimalen Möglichkeit zur Transformation ihrer Supply-Chain-Prozesse suchen. Wir sind überzeugt, dass wir die richtige Kombination von marktführendem Know-how, Lösungen und Dienstleistungen haben, um dem steigenden Bedarf der Unternehmen gerecht zu werden und JDAs Wachstum in der Region EMEA zu beschleunigen.”

Twitter-Nachricht: .@JDASoftware weiter auf Wachstumskurs in der Region EMEA mit erfolgreichem Neukundengeschäft, Eröffnung einer neuen Niederlassung und dem Ausbau strategischer Allianzen http://jda.com/emeamo

Über JDA Software Group, Inc.
JDA® Software Group, Inc. (NASDAQ: JDAS), die Supply Chain Company®, ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen Lösungen für Supply Chain Management, Merchandising und Preiskalkulation. JDA unterstützt mehr als 6.000 Unternehmen jeder Größenordnung bei der Optimierung ihrer Rentabilität und ihrer Geschäftsprozesse in den Bereichen Prozess- und Fertigungstechnik, Großhandel, Transportwesen, Einzelhandel und Dienstleistung. Mit einem integrierten Lösungsportfolio, das die gesamte Lieferkette vom Rohstoff bis zum Verbraucher umfasst, nutzt JDA den soliden Hintergrund und den Wissensreichtum von akquirierten Marktführern wie i2 Technologies®, Manugistics®, E3®, Intactix® und Arthur®. Dank der vielseitigen Serviceoptionen von JDA profitieren Kunden von flexiblen Konfigurationen, schneller Time-to-Value, niedrigen Gesamtbetriebskosten und funktionalem sowie technischem Support rund um die Uhr. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.jda.com oder per E-Mail unter info@jda.com.

“JDA” is a trademark or registered trademark of JDA Software Group, Inc. Any trade, product or service name referenced in this document using the name “JDA” is a trademark and/or property of JDA Software Group, Inc.

JDA Software
Mette Krogh
Tandergaardsvej 3
8340 Malling
+4520827825

http://www.jda.com
Mette.Krogh@jda.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Fuchs-Laine Birgit
Prinzregentenstraße 79
81675 München
jda@lucyturpin.com
+ 49 89 417761-13
http://www.lucyturpin.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/jda-software-weiter-auf-wachstumskurs-in-der-region-emea-neukundengeschaft-und-erste/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: