IT-Service aus der Steckdose

Seit 2005 kümmert sich das bundesweite IT-Service-Net um die Bedürfnisse seiner Kunden. Die leistungsstarke, bundesweite Vernetzung besteht aus nahezu vierzig bundesweit verteilte, IT-Service- Stützpunkte.

Die Formulierung aus der Steckdose, beschreibt die Philosophie der Organisation. Das Netz erleichtert den Zugang zu IT-Dienstleistungen für kleine- und mittlere Unternehmen.

IT-Service-Management

Die Industrie, Behörden und größere Organisationen haben selbst vorgesorgt und verfügen über Stabsabteilungen die sich mehr oder weniger um die Belange der IT-Anwender kümmern.

Große Unternehmen verfügen über einen Service-Desk, dies ist die organisierte Schnittstelle zwischen Anwender und der betriebsinternen IT-Stabsabteilung oder einem externen Serviceunternehmen. Der Anwender ruft einfach den Service Desk an und schildert sein Problem.

Was aber machen die kleinen- und mittleren Unternehmen?

Diese stehen vor großen Herausforderungen, die digitale Transformation steht nicht nur an, sie ist bereits überfällig und das hat Folgen. Vollzogen werden muss sie, es ist eine Frage des wirtschaftlichen Erfolgs.
Die zunehmend komplexer werdenden IT-Strukturen bringen in vielen Bereichen der IT zusätzliche Herausforderungen mit sich – beispielsweise bei der IT-Sicherheit.

Einmal auf den falschen Link geklickt und schon liegt das Unternehmen lahm. Die Bedrohungen sind vielfältig: Ransomware, Hackerangriffe und der Verlust von Daten sind nur ein Beispiel. Angriffe werden im kommenden Jahr eine große Herausforderung für die IT-Sicherheit darstellen.

Die komplizierter werdende IT-Landschaft muss angeschafft werden, sie muss gepflegt und ausgebaut werden. Die Anwender müssen geschult sein und ein effektiver Service muss installiert werden. Auf den Punkt gebracht benötigen die KMU`s ein IT-Service Management ähnlich der Großbetriebe, nur kleiner und kostengünstiger.

Wie wenn nicht stehlen?

Hier kommt das IT-Service-Net ins Spiel. Die IT-Service-Net Techniker bilden die Leistungen des IT-Service-Management großer Betriebe ab. Dies jedoch flexibel angepasst auf die Belange und den Geldbeutel der kleinen Betriebe wie Handwerker, Gewerbetreibende eben den KMU`s.

Das Serviceangebot wird in einem Gespräch geklärt und ein maßgeschneidertes Angebot erstellt. Dies umfasst die Begleitung bei der Digitalisierung, allgemeiner IT-Service oder die komplette Übernahme der IT-Verantwortlichkeit als Administrator. Dies unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Unternehmens oder einfach- das IT-Service-Net ist preiswert.

Ein Netz für IT-Spezialisten
Aufgrund der wachsenden Brisanz der Themas Digitalisierung verstärkt das Netz seine Reihen und bietet damit Chancen zur Mitarbeit für Einzelkämpfer und Freelancer. Weitere Informationen auf der Homepage des IT-Service-Net.

ITSN/Schappach/Gomes Pixabay happiness-2481808__340

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen