Interhyp Gruppe spendet 32.350 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk

Die Interhyp Gruppe aus München spendet 32.350 Euro an den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes. Damit werden mehrere Kinderhäuser in ganz Deutschland unterstützt, beispielsweise das “Bunte Haus” in Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Das Mehrgenerationenhaus “Buntes Haus” bietet u.a. einen Leseclub, Hausaufgabenhilfe, eine Kleiderstube, mehrere Demokratieprojekte sowie ein vielfältiges sportliches, kulinarisches, kreatives und musisches Angebot. Kinder und Jugendliche können jederzeit neu hinzukommen und den Verlauf und den Inhalt der Projektumsetzung bestimmen. Insgesamt hat die Interhyp Gruppe den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes bereits mit mehr als 215.900 Euro unterstützt. Davon gehen jetzt rund 16.000 Euro an das “Bunte Haus”.

“Die Kinder und Jugendlichen finden im Bunten Haus wie in den anderen vom Kinderhilfswerk geförderten Kinderhäusern eine Art zweites Zuhause, in dem sie gefördert werden und gleichzeitig verantwortlich mitgestalten können. Deshalb passt die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderhilfswerk so gut zu uns, denn wir bringen mit unserem Service Menschen in ihr eigenes Zuhause und sehen verantwortliches Handeln als wichtigen Erfolgsfaktor”, sagt Jörg Utecht, Vorstandsvorsitzender der Interhyp Gruppe. “Besonders freut uns, dass wir die Spenden auch den vielen Kundinnen und Kunden verdanken, die uns weiterempfehlen. Denn mit jeder Empfehlung spenden wir 50 Euro. So tragen unsere Kunden dazu bei, dass die vom Kinderhilfswerk geförderten Kinderhäuser auch in der sehr schwierigen Zeit der Corona-Pandemie Kindern und Jugendlichen Sicherheit bieten und Teilhabe ermöglichen.”

“In den letzten Jahren mussten bundesweit mehrere tausend Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, beispielsweise Jugendklubs, Abenteuerspielplätze, Mädchentreffs und Spielmobile, ihre Arbeit aufgrund finanzieller Probleme einstellen, die Zahl der Vollzeitstellen in diesem Bereich ist geradezu dramatisch zurückgegangen. Deshalb ist es wichtig, Angebote wie das “Bunte Haus” in Marzahn-Hellersdorf bei ihrer großartigen Arbeit zu unterstützen. Dafür sagen wir der Interhyp Gruppe im Namen der Kinder vielen Dank”, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Der Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes hat mit seiner Einzelfallhilfe seit seiner Gründung in Not geratenen Familien mit mehr als drei Millionen Euro geholfen. Zur Koordinierung der Hilfen steht das Deutsche Kinderhilfswerk in regelmäßigem Austausch mit seinen deutschlandweiten Kontaktstellen und Kinderhäusern.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Kontakt
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Uwe Kamp
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
030-308693-11
presse@dkhw.de
http://www.dkhw.de

Kommentar verfassen