Inneres Kind Arbeit in Düsseldorf: Das innere Kind entdecken, stärken und nähren

Die Praxis für Psychosynthese aus Düsseldorf regt an, die Ursache für schwierige Gefühle auch in der eigenen Kindheit zu suchen

Inneres Kind Arbeit in Düsseldorf: Das innere Kind entdecken, stärken und nähren

Inneres Kind Arbeit in Düsseldorf

Düsseldorf, im November 2022. Frank Plasberg gehört zu den erfolgreichsten Journalisten unserer Zeit. Im November 2022 gibt er die Moderation der Quotensendung Hart aber Fair ab. In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung * berichtet Plasberg erfreulich offen aus seiner eigenen Kindheit: […] Dieses Verlassensein und dieses Wissen: Zu Hause ist auch schwierig, daran erinnere ich mich. Leider verschwindet so ein Gefühl nicht mit dem Alter. […]. Man traut seinen Augen nicht: Plasberg, der souveräne Moderator, beschreibt, dass kindliche Erfahrungen immer wieder sein Handeln als Erwachsener beeinflusst haben. Er fühlte sich angestrengt; er handelte oft unter Druck und nicht aus Lust. Die Praxis für Psychosynthese in Düsseldorf empfiehlt auch in solch einem Fall die Arbeit mit dem inneren Kind.

Transpersonale Psychotherapie holt das Kind auf die innere Bühne

Warum rege ich mich jetzt so auf? Warum fühle ich mich übergangen? Warum überkommt mich Traurigkeit, scheinbar ohne Grund? Erwachsene Menschen erleben regelmäßig Situationen und damit verbundene Gefühle, die sie nicht bewusst steuern. Und sie wundern sich, denn jede erwachsene Person wünscht sich Handlungsfreiheit im eigenen Leben. „Diese Wahrnehmung von Wunsch und Wirklichkeit ist der erste Schritt zu einem gelasseneren und langfristig glücklicheren Leben“, heißt es aus der Praxis für Psychosynthese in Düsseldorf. So sensibilisiert, wenden sich Klientinnen und Klienten an den Spezialisten für die seelische Arbeit mit dem Inneren Kind. Aus eigenem Antrieb, Interesse an Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung oder durch offene Schilderungen von Freunden oder sogar Prominenten angeregt, folgen sie dem inneren Wunsch, ihre eigene Lebensqualität zu verbessern. Das Innere Kind – darunter versteht die Psychologie die Erinnerungen und Erfahrungen aus der eigenen Kindheit, die in bestimmten Arealen des Gehirns langfristig abgespeichert sind. Die aufdeckende therapeutische Arbeit holt diese alten Erinnerungen hervor und gibt ihnen (endlich) Raum, ohne sie zu bewerten. Durch die achtsame Zuwendung verlieren schwierige Gedanken und Gefühle an Kraft und negativer Energie und belasten dadurch zukünftig weniger.

Vor allem Frauen ab 45 Jahren wenden sich ihrem Inneren Kind zu

Frauen funktionieren lange, denn sie werden auch in der modernen Welt leidensfähig sozialisiert. Bevor sie eigene, schwierige Gefühle wahrnehmen oder thematisieren, kümmern sie sich um ihr Umfeld. Partner, Kinder und Eltern sowie berufliche Kontakte und Freunde erhalten zunächst Zuwendung. Und am Ende reicht die Kraft oft nicht mehr für die Eigen-Fürsorge.

Die Innere Kind Arbeit kann sich in diesen Situationen als sehr effektiv erweisen, denn sie erzeugt bereits nach wenigen Sitzungen erste positive Signale. Sie arbeitet unmittelbar mit der Teilpersönlichkeit des Kindes, das wir einst waren. Andere Teilpersönlichkeiten wie z.B. der innere Kritiker werden bei Bedarf ebenfalls betrachtet und bearbeitet. Mit dem psychologischen Berater und Coach aus Düsseldorf wird das genaue individuelle Vorgehen in einer Erst-Sitzung zum Kennenlernen abgestimmt. Zeitnah startet die nächste Sitzung und man geht erstmalig in das innere Bild und den inneren Dialog. Das Innere Kind betritt die innere Bühne, wird beobachtet, angesprochen und ein wertvoller kommunikativer Prozess beginnt.

Achtsamer als ein Ratgeber in Form eines Buches: die Praxis für Psychosynthese

Seit 2015 greifen tausende von Leserinnen und Lesern in Europa zu dem Besteller „Das Kind in dir muss Heimat finden“. Die Autorin Stefanie Stahl nimmt Lesende in drei Schritten mit auf dem Weg zu einer „konstruktiven Verhaltensweise“. Aus der Praxis für Psychosynthese heißt es dazu: „Dieser sowie zahlreiche andere Ratgeber lenken das Bewusstsein der Gesellschaft auf den Weg, ungute Gefühle mit der Inneren Kind Therapie zu erkennen und zu regulieren. Das ist eine gute Tendenz.“ Aber kann Therapie mittels Ratgeber gelingen? Aus der Praxis weiß man, dass die Begegnung mit schwierigen Gefühlen und Erfahrungen der Kindheit bisher stets unterdrückten seelischen Schmerz auslösen kann. Wer diesen starken Emotionen auf sich selbst gestellt begegnet, der geht den Weg vom Inneren Kind zum beschützenden Erwachsenen unter Umständen nicht weiter – denn das Innere Kind „traut“ sich nicht. Es können unter Umständen sogar belastende Situationen entstehen, aus denen man allein nur schwer herausfindet.

„Als vertrauensvoller Begleiter bin ich sehr achtsam und halte das Angebot aufrecht, verdrängte schwierige Gefühle aus der Kindheit wie z.B. Angst, Trauer, Wut und Zorn zu betrachten“, so der Coach. „Sind die Gefühle einmal gefühlt und „durch-fühlt“, kann es mit neuer Kraft weitergehen. Hinterher fragen sich Klientinnen und Klienten oft, warum sie so lange vor der Arbeit mit verdrängten kindlichen Gefühlen zurückgeschreckt waren. Und genau hier liegt der Knackpunkt, denn das Innere Kind selbst verhindert die Beschäftigung mit der eigenen Vergangenheit und meint den emotionalen Schmerz nicht tragen zu können als Kind. Genau hier kommt der fürsorgliche Erwachsene, der wir im Hier und Jetzt sind, zum Einsatz und kann das Innere Kind achtsam stärken, beschützen und nähren.“

Quelle:
* Süddeutsche Zeitung | Nr. 261, Samstag/Sonntag, 12./13. November 2022 | Feuilleton, Seite 19

PRESSEKONTAKT
Praxis für Psychosynthese
Alexander Zotz
Psychologischer Berater und Coach
im Therapie- und Vitalzentrum Hansastern
Fritz-Vomfelde-Straße 12
40547 Düsseldorf
Telefon: 0221 94195749
E-Mail: info@praxis-fuer-psychosynthese.de
Web: www.praxis-fuer-psychosynthese.de

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich gerne. Und bitte senden Sie mir Belege Ihrer Veröffentlichungen zu. Herzlichen Dank.

Die Praxis für Psychosynthese in Düsseldorf ist auf die Praktische Psychosynthese nach Roberto Assagioli und Buddhistische Psychologie sowie Achtsamkeit nach Thich Nhat Hahn spezialisiert und bietet zeitgemäße tiefenpsychologische Beratung sowie Coaching für Selbstzahlende unabhängig vom Versichertenstatus an. Sitzungen können in der modernen und digitalen Praxis jederzeit bequem online gebucht werden unter www.praxis-fuer-psychosynthese.de

Praxisgründer und -inhaber ist Alexander Zotz, Jahrgang 1980, der neben Führungserfahrungen in der Wirtschaft und eigenen Erfahrungen mit Lebenskrisen über fundierte und stetige Aus- und Fortbildungen in Psychosynthese, Buddhistischer Psychologie und Achtsamkeit verfügt. Alexander Zotz ist Mitglied der Deutschen Psychosynthese Gesellschaft e.V. und im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Kontakt
Praxis für Psychosynthese
Alexander Zotz
Fritz-Vomfelde-Straße 12
40547 Düsseldorf
0211 94195749
info@praxis-fuer-psychosynthese.de
https://www.praxis-fuer-psychosynthese.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .